Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155779

Zehntausend Einzelteile für neue Fußgängerbrücke

Montage und Aufstellen dauern drei Tage / Feuerwehrkommandant lobt "zivil-militärische Zusammenarbeit" der freiwilligen Helfer

(lifePR) (Villingen-Schwenningen, ) "Lego für Erwachsene" spielen seit gestern Bundeswehrsoldaten, Feuerwehrleute und THW-Helfer auf der Möglingshöhe. In freiwilliger Arbeit setzen sie mehrere tausend Teile einer neuen Fußgängerbrücke aus Stahl über die Salinenstraße zusammen.

Die stark frequentierte Salinenstraße in Villingen-Schwenningen, die bis jetzt noch die Gartenschaubereiche Landschaftsschutzgebiet Bauchenberg und Stadtpark Möglingshöhe trennt, ist bald kein Hindernis mehr. Seit gestern wird an einer neuen Fußgängerbrücke über die Straße gearbeitet. Bis zum Donnerstag ist der neue Übergang fertig. Heute Abend wird die aus zwei Teilen bestehende Brücke mit einem Kran angehoben und auf ihre Fundamente an den Rändern der Salinenstraße gesetzt. Rund fünf Tonnen wiegen die beiden Stahlbauteile, die dann am Kran hängen. Zwischen 20 Uhr und 22 Uhr muss die Salinenstraße wegen der Brückenmontage deshalb mehrmals für kurze Zeit für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Der Startschuss zum Brückenbau ist am Dienstagvormittag gefallen. Die Montagetruppe setzt sich aus 26 Soldaten der Panzerpionierkompanie 550 aus Immendingen, aus neun Feuerwehrleuten und sieben Helferinnen und Helfern des Technischen Hilfswerkes aus Villingen-Schwenningen zusammen. VS hat die Patenschaft für die Kompanie in Immendingen übernommen. "Deshalb ist es Ehrensache für uns zu helfen", sagte ein Sprecher der Soldaten. "Wir erleben hier eine zivil-militärische Zusammenarbeit", lobte Feuerwehrkommandant Markus Heinzelmann am Dienstagmorgen den gemeinsamen Einsatz der Helfer. "Einfach prima", fand Bauleiter Christian Hanisch sein Kommando über die emsigen Helfer.

Bis gestern Abend waren die zwei Brückenteile der neuen Fußgängerbrücke fertig montiert. Sie besteht aus mehr als 10. 000 Einzelteilen, ist drei Meter breit, fünfzehn Meter lang und führt in einer Höhe von über fünf Metern über die Salinenstraße. Über jeweils 45 Stufen gelangen die Gartenschaubesucher aus Richtung Bauchenberg und Richtung Möglingshöhe auf die Brücke, deren Geländer mit Holz verkleidet wird. Die Brücke ist nur geliehen. Nach der Gartenschau wird sie wieder abgebaut. Die Mietkosten betragen rund 60.000 Euro.

Bildtext: Auf vollen Touren laufen seit gestern die Montagearbeiten für eine neue Fußgängerbrücke über die Salinenstraße. Während der Gartenschau dient sie als Verbindung zwischen der Möglingshöhe und dem Ausstellungsbereich Landschaftsschutzgebiet Bauchenberg. (Foto: LGS)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Misswahl beim FANCLUB-Fest am 22. April 2017: Wer wird Miss Meckatzer 2017?

, Freizeit & Hobby, Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG

Meckatzer sucht Frauen, die sich trauen – nicht zu heiraten, sondern eine langjährige Verbindung mit Meckatzer einzugehen, denn am 22. April...

Fendt-Caravan in Mertingen

, Freizeit & Hobby, Fendt-Caravan GmbH

Fendt-Caravan wurde mit dem Label "TOP-Arbeitgeber DONAURIES" ausgezeichnet Arbei­tgeber im Landkreis sind partnerschaftliche Unternehmenskultur...

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Disclaimer