Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 134342

Tula-Garten erinnert an weltberühmten Tolstoi

"Jasnaja Poljana" in kyrillischen Buchstaben gepflanzt / Mehr als 300 Stauden und Gräser verwendet / Riesenzwiebeln bis zu 350 Gramm schwer

(lifePR) (Villingen-Schwenningen, ) Eine Huldigung an den weltbekannten russischen Dichter Leo Tolstoi ist der Partnerschaftsgarten von Tula im Möglingspark auf dem Gelände der Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen 2010. Tula ist eine von sechs Partnerstädten der Doppelstadt, die sich den Besuchern der Gartenschau mit einem Mustergarten vorstellen.

Mittelpunkt des russischen Gartens ist ein geschwungenes Monogramm in den Farben weiß und rot, das an den Dichter von "Krieg und Frieden" und anderen bekannten Werken wie auch "Anna Karenina" erinnert. In kyrillischen Buchstaben wird das Wort "Jasnaja Poljana" nachgebildet. Es ist der Name eines Landgutes bei Tula. Hier wurde Tolstoi geboren. In Jasnaja Poljana befindet sich auch sein Grab. Das Adelsgeschlecht aus dem Tolstoi stammt, soll aus Deutschland eingewandert sein und den Namen Dick oder Dickmann geführt haben, der dann wörtlich in der Übersetzung zu Tolstoi wurde.

Das Monogramm im Tulagarten wurde von Gärtnern der Firma Woll aus Bonndorf mit mehr als 300 Stauden, Zwiebelpflanzen und Gräsern bepflanzt, wie sie in der russischen Steppe wachsen. Sie sind so angeordnet, dass man "Jasnaja Poljana" gut erkennen kann. Für den Schriftzug wurden Stauden wie Blauraute, Kugeldistel und Goldhaarraster und 30 verschiedene Gräser wie Reitgras und Prachtfedergras gepflanzt. Den Namenszug schmücken außerdem 150 unterschiedliche Zwiebelpflanzen - unter ihnen die weiß leuchtende glockenartige Kaiserkrone als ein besonderes Schmuckstück. Sie wächst aus Riesenzwiebeln. Die Gärtner mussten ganz schön buddeln, um die Zwiebeln (Durchmesser bis zu 12 Zentimeter und 350 Gramm schwer) in den Boden zu bringen. Eine vier Meter hohe Birke (ebenfalls typisch für Russland) gehört ebenfalls noch zum Partnerschaftsgarten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Energie- und Wassersperren im Land Bremen rückläufig

, Energie & Umwelt, ecolo - Ökologie und Kommunikation

Die Mitglieder des Runden Tisches „Energiesperren vermeiden“ freuen sich, dass ihre Arbeit erste Früchte trägt: Die Zahl der Strom-, Erdgas-...

Saubere Sonnenergie für Sachsen-Anhalt: 1-Megawatt-Solaranlage von 7C Solarparken und E.ON am Netz

, Energie & Umwelt, E.ON Energie Deutschland GmbH

Solarenergie für die Region: In Steinburg in Sachsen-Anhalt ist am 30. November eine Solaranlage mit einer Leistung von 1 Megawattpeak (MWp)...

HBCD-haltige Dämmstoffe: Handwerk freut sich über pragmatische Lösung

, Energie & Umwelt, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

„Endlich ist die überfällige pragmatische Lösung zur Entsorgung hochkonzentrierter HBCD-haltiger Dämmstoffe unter Dach und Fach“, freut sich...

Disclaimer