Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 64397

Musiktheater „Frosch Life“ kommt nach Rietberg

(lifePR) (Rietberg, ) Frisch, Frosch, Frei - das Theaterstück "Frosch Life" kommt am Samstag, den 6. September um 16:00 Uhr in die Cultura nach Rietberg. Das vom Knax-Klub der Sparkasse Rietberg präsentierte Bühnenwerk erzählt von den Metamorphosen einer frechen Kaulquappe auf dem Weg zum Frosch. Durch immer neue Veränderungen in ihrem Leben taucht sie in ein wildes Gefühlschaos ein. Oft lustig und manchmal traurig, aber immer abenteuerlich und lebendig werden die Probleme im Alltag eines Frosches gezeigt. Die Mischung aus Schauspielerei, Clownerie, Musik, Gesang und Tanz, machen das "Musical" zu einem besonderen Erlebnis.

Die Regisseurin und Schauspielerin Beatrice Hutter schlüpft dabei in die Rolle des Frosches. Sie leitete und spielte bereits in Theaterhäusern in der Schweiz, Italien und Deutschland. Nun macht sie Musiktheater für Kinder in clownesker Spielweise und phantastischen Kostümen.

Der Eintritt ist für alle Knaxianer und Erwachsene mit gültiger LGS-Karte kostenlos. Sonst zahlen Kinder 3 Euro und Erwachsene 5 Euro. Weitere Informationen zum Stück finden Sie im Internet unter: www.chapiteau-theater.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weihnachten im Kreis einer Familie: Gastfamilien für geflüchtete Studierende gesucht

, Familie & Kind, Experiment e.V.

Die gemeinnützige Austauschorganisatio­n Experiment e.V. vermittelt seit über 50 Jahren in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt internationale...

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht?

, Familie & Kind, GET Global Education Tumulka GmbH

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht? Eine Sprachreise ist eine tolle Idee, die unter dem Weihnachtsbaum gut ankommt! Ein Geschenk,...

386.750 Kinder freuen sich über „Weihnachten im Schuhkarton®“

, Familie & Kind, Geschenke der Hoffnung e. V.

Pünktlich zum Nikolaustag steht die vorläufige Gesamtzahl der Kinder fest, die dieses Jahr durch die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“...

Disclaimer