Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65847

"Gewachste Träume" zeigten filigrane Kunst aus nordrhein-westfälischen Floristenbetrieben

(lifePR) (Rietberg, ) "Träume wachsen lassen - gewachste Träume". Unter diesem Motto stellen an diesem Wochenende 14 Floristinnen und Floristmeister ihre Werke in der NRW-Landesgartenschaustadt Rietberg aus. Sie alle gehören der landesweit agierenden Gruppe "Florale Gestaltung" im Fachverband Deutscher Floristen, Landesverband Nordrhein-Westfalen an. Die großformatigen Skulpturen, mal gegenständlich mal vollkommen abstrakt gehalten, stets aber im Zusammenwirken mit floralen Elementen ausgefeilt, bildeten einen ganz besonderen Blickfang im Rahmen der Stoppelkirmes in der historischen Altstadt.

Verschiedenste Materialen formten die Gärtnermeister zu Kunstwerken mitsolch klangvollen Namen wie "Geborgenheit", "Nachtschatten", "Gegenwind", "Komm und träume" aber auch zum Wintermärchentraum. Vor dem historischen Rathaus gab es eine regelrechte Inszenierung, dort sorgte eine Schneekanone für viele weiße Flocken unter dem gleißenden Spätsommersonnenlicht und lenkte die Aufmerksamkeit auf eine mit künstlichen Schneebällen geformte Plastik.

Die Gruppe Florale Gestaltung existiert seit über 20 Jahren mit wechselndem Teilnehmerkreis. Ebenso vielfältig sind Themen, Zielsetzungen und Arbeitsschwerpunkte. Alle engagieren sich ehrenamtlich und auf eigene Kosten für die besonderen Projekte wie jetzt die Ausstellung am Rande der NRW-Landesgartenschau 2008. "Floral experimentieren und außerhalb des Üblichen zu arbeiten", das seien Motive, sich an solchen Events zu beteiligen, so Mitausstellerin Anne Bussen aus Schieder-Schwalenberg. Floral-Präsentationen wie jetzt in Rietberg gab es bereits an solch ungewöhnlichen Orten wie der Tropfsteinhöhle in Attendorn, in der Düsseldorfer Oper oder dem Schloß Moyland in Bedburg-Hau. Schon seit Januar diesen Jahres liefen die Vorbereitungen für die Ausstellung in der historischen Altstadt, für die die 16 Exponate eigens in den jeweiligen Werkstätten der Floristen von Datteln bis Bonn angefertigt worden waren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klaffenbacher Lichtmess im Wasserschloß Klaffenbach

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Jahr für Jahr erstrahlt das Wasserschloß Klaffenbach einzigartig im weihnachtlichen Lichterglanz. Am letzten Sonntag vor dem Lichtmessfest können...

Romantisches Menü und mehr

, Kunst & Kultur, van der Valk Resort Linstow GmbH

Une te dua,  Behibak, Ek hejou liefe, Nere Maitea, Jeg elsker dig, Nagligivget, Mina rakastan sinua, Ich hoan dich geer … Erkannt? Richtig, die...

Pressegespräch "Komet Lem" Festival im Staatstheater Darmstadt

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wir laden Sie herzlich ein zum Pressegespräch am Freitag, 27. Januar um 11.00 Uhr im Staatstheater Darmstadt, Kammerspiele. Das Deutsche Polen-Institut...

Disclaimer