Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69127

Erfolgreiche LGS Rietberg - 500 Millionen Medienkontakte in neun Monaten

(lifePR) (Rietberg, ) Die 14. Landesgartenschau in Nordrhein-Westfalen ist bei den Medienschaffenden als Thema, über das es sich zu berichten lohnt, ausgesprochen gut angekommen und verzeichnete eine sehr hohe Medienpräsenz. Das ergibt eine Medienresonanzanalyse des Berliner Monitoring-Dienstleisters Ausschnitt Medienbeobachtung. Das Unternehmen hatte im Auftrag der LGS 2008 GmbH die bundesweite Berichterstattung des 171 Tage dauernden Großereignisses analysiert.

Im Untersuchungszeitraum vom 24. Januar bis zum 30. September 2008 erschienen bundesweit insgesamt 9.834 Meldungen, die sich mit der LGS Rietberg 2008 beschäftigten. Davon standen 9.677 Artikel in bundesdeutschen Print- und Onlinemedien. Außerdem wurden 17 Beiträge in Weblogs veröffentlicht, 62 TV- und 39 Videotext-Beiträge ausgestrahlt sowie 140 Meldungen von Nachrichtenagenturen abgesetzt. Allein zwischen April und September 2008 wurden somit fast 1.500 Artikel pro Monat abgedruckt.

Erwartungsgemäß dominierten Printmedien die Berichterstattung. Fast 87% kamen aus diesem Segment. Das Gros der Artikel konzentrierte sich zwar erwartungsgemäß auf regionale Medien. Aber auch überregional war der Erfolg beachtlich. Dieser wird beim Blick auf die erreichte Bruttoreichweite deutlich. Insgesamt generierte die LGS Rietberg 2008 fast 500 Millionen Medienkontakte innerhalb von neun Monaten.

Andreas Westermann, Geschäftsführer von Ausschnitt Medienbeobachtung, sagte: "Die Landesgartenschau 2008 in Rietberg konnte sich einer sehr großen Aufmerksamkeit der Medien erfreuen. Fast ein Drittel der Bruttoreichweite - mehr als 140 Millionen - wurde dabei durch überregionale Medien wie zum Beispiel wichtige Titel der Fachpresse, Publikumszeitschriften, TV und Meldungen im Videotext erreicht. Dies ist ein deutliches Indiz für das große nationale Medieninteresse, welches die LGS Rietberg 2008 erhalten hat."

Mit rund 4.000 Kunden und der täglichen Beobachtung von 18.000 Suchbegriffen gehört Ausschnitt Medienbeobachtung zu den führenden Anbietern im Markt der Medienbeobachtung und Medienresonanzanalyse in Deutschland.

Das LGS-Presseteam - Michael Langenstein (Ltg.), Christel Lautert, Oliver Budde (Studentenpraktikant Mai-Oktober 08), Carsten Pieper (Schülerpraktikant an Wochenenden April-August 08) und vor allem Petra Blöß als freiberufliche ortskundige Journalistin, die die Pressestelle von Anfang an aktiv unterstützt hat - verabschieden sich von den Medienvertretern. Seit Januar 2008 wurden nahezu 500 Pressemeldungen digital an diverse Presseverteiler mit über 1.000 Medienkontakten versandt. Das Presseteam bedankt sich für die gute und fruchtbare Zusammenarbeit. Die LGS-Homepage und ihr Pressebereich bleiben auch nach dem 12. Oktober eine aktive Informations- und Kommunikationsplattform.

Link Medienbeobachtung: https://www.landesgartenschau-rietberg.de/uploads/_dokumente/MRA%20LGS%20Rietberg%202008%2001.01-30.09.pdf .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

»Web Residencies 2017« - Eine Kooperation von Akademie Schloss Solitude und ZKM

, Kunst & Kultur, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

2017 schreiben die Akademie Schloss Solitude, Stuttgart und das ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe gemeinsam drei Calls für »Web...

Zum letzten Mal! Der Nackte Wahnsinn

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Michael Frayns 'Mutter aller Komödien' liefert seit der Premiere im November 2015 einen humorvollen Blick hinter die Kulissen einer fiktiven...

Klaffenbacher Lichtmess im Wasserschloß Klaffenbach

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Jahr für Jahr erstrahlt das Wasserschloß Klaffenbach einzigartig im weihnachtlichen Lichterglanz. Am letzten Sonntag vor dem Lichtmessfest können...

Disclaimer