Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 60638

Höhepunkte der Klassik auf der Landesgartenschau

(lifePR) (Schleswig, ) Ein Star der klassischen Musik bittet am 16. August zur "Last Night of the Proms" im Nospa-Festpavillon auf der Landesgartenschau 2008 Schleswig-Schleiregion: Justus Frantz und seine Philharmonie der Nationen versprechen ein Konzert voller Überraschungen.

Justus Frantz - ein Name, den man mit großartigen Orchestern und absoluter Hingabe zur Musik assoziiert. Seit mehr als zwanzig Jahren ist Justus Frantz ein international erfolgreicher Pianist und Dirigent. Um die klassische Musik hat er sich unzählige Male verdient gemacht: Immer wieder entdeckt und fördert er junge Musiktalente. Daher nehmen auf den Gastspielreisen der Philharmonie der Nationen Auditions in zahlreichen Ländern einen festen Platz in seinem Terminkalender ein - für junge Musiker weltweit eine hervorragende Chance auf den Beginn einer musikalischen Karriere. Zu seinen Entdeckungen zählen die Star-Geigerin Midori, der Pianist Evgeny Kissin und der Violinist Maxim Vengerov.

Am Sonnabend, den 16. August um 20 Uhr gastiert der Klassik-Star mit seinem internationalen Orchester in Nospa-Festpavillon auf der Landesgartenschau in Schleswig. Dort lädt er zur "Last Night of the Proms", einem Abend voller musikalischer Überraschungen.

Leonard Bernsteins Traum von einem internationalen, jungen, in Deutschland ansässigen und vor allem professionellen Orchester inspirierte Justus Frantz 1995 zur Gründung der Philharmonie der Nationen. Musiker aus 40 Nationen und fünf Kontinenten kommen hier unter ihm als Dirigenten zusammen. Es musizieren Serben mit Slowenen, Syrer mit Israelis, Chinesen mit Franzosen, Russen und Italienern. Das Geheimnis ihrer friedlichen Koexistenz ist ihre gemeinsame Sprache - die Musik. Justus Frantz gelang es, aus dem Orchester einen Klangkörper mit Weltniveau zu formen, was unter anderem in zahlreichen CD-Einspielungen dokumentiert wird. Der Leiter der Salzburger Festspiele, Prof. Dr. Peter Ruzicka, zählt die Live-Aufnahme der 2. Sinfonie von Jean Sibelius zu den 'erfülltesten und wertvollsten' überhaupt.

Justus Frantz gelingt es immer wieder, auf unkonventionelle Weise einem breiten Publikum den Zugang zu seiner Musik zu verschaffen. 1986 initiierte er das Schleswig-Holstein Musik Festival, dessen Intendant er neun Jahre lang war und das er zu einem der größten Musikfestivals der Welt gemacht hat. Neben seiner Tätigkeit bei der Philharmonie der Nationen arbeitet er regelmäßig mit namhaften Orchestern aus der ganzen Welt zusammen, wie mit dem Mariinski-Ensemble, dem Royal Philharmonic Orchestra und der Sinfonia Varsovia.

Noch sind wenige Restkarten für dieses Klassik-Erlebnis erhältlich.

Sonnabend, 16.8.2008, 20-22 Uhr, Nospa-Festpavillon: Justus Frantz und die Philharmonie der Nationen
Preise:
Preiskategorie 1: 55,00 €
Preiskategorie 2: 45,00 €
Preiskategorie 3: 35,00 €
Mit Dauerkarte in Preiskategorie 1: 45,00 €

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Angebote für Krimifans, Kunst- und Musikliebhaber

, Freizeit & Hobby, Hochschule Bremen

Studierende des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen bieten unter der Leitung von Prof. Dr. Renate...

FORT FUN Abenteuerland bietet ab sofort persönlichere Geschenk-Gutscheine an

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Personalisierbare Geschenke zu Geburtstagen oder Weihnachten sind ein Zeichen von Wertschätzung und verleihen Geschenken eine besondere Note....

Disclaimer