Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 139356

Betriebskita des Klinikums St. Georg gewinnt Wassi-Wanderpokal

Sportliche Knirpse freuen sich über den mit 500 Euro dotierten Preis der KWL

(lifePR) (Leipzig, ) Mit ihrer großen Freude am Schwimmenlernen haben sich die Kinder vom Betriebskindergarten des Klinikums St. Georg den Wassi-Wanderpokal 2009 gesichert. Die KWL - Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH verleiht diese Auszeichnung gemeinsam mit ihrem langjährigen Partner SC DHfK Leipzig bereits zum fünften Mal an die sportlichste Kindereinrichtung der Schwimmlern-Kurse des Vereins. Die Kinder nahmen am heutigen Dienstag, dem 5. Januar 2010, im Sportbad an der Elster die etwa 30 Zentimeter große Trophäe und einen Scheck über 500 Euro von KWL-Maskottchen Wassi entgegen.

Schwimmen lernen bringt Spaß und Selbstvertrauen
"Damit Kinder keine Angst vor dem Element Wasser aufbauen und auch vor dessen Gefahren geschützt werden, sollten sie so früh wie möglich ans Wasser gewöhnt werden und schwimmen lernen. Mit unseren Schwimmlern-Kursen eröffnet sich Kindern der Bewegungsraum Wasser", erklärt Steffen Matthes, Geschäftsführer des SC DHfK Leipzig. Das Schwimmangebot wird von etwa 30 Kindergärten in der Region Leipzig genutzt - Kinder ab fünf Jahren erlernen dabei das Brustschwimmen und teilweise auch die Rückentechnik. Der Kurs endet mit einer Schwimmprüfung und dem Frühschwimmerzeugnis. "Die Kinder springen nach dem Kurs nicht mehr nur vom Beckenrand, sondern sogar vom Startblock ins Wasser und selbst das Tauchen ist kein Problem mehr. Damit gewinnen sie Selbstvertrauen, ihr Körperbewusstsein wird geschult und vor allem sind sie richtig stolz auf die neu gewonnenen Fähigkeiten", sagt Kursleiterin Brigitte Leonhardt. Eine Besonderheit der Kurse: Sie holt die Kinder mit einem Bus vom Kindergarten ab und bringt sie auch wieder dorthin zurück.

Engagement für die gesamte Region
Die Schwimmlernkurse des SC DHfK Leipzig e. V. wurden maßgeblich durch die Unterstützung der KWL möglich. Das Unternehmen engagiert sich in vielfältiger Weise für die Region Leipzig und ihre Menschen - ob als wichtiger Investor über die regionale Auftragsvergabe, als Arbeitgeber und Ausbilder oder als Förderer zahlreicher gesellschaftlicher Projekte und Initiativen. Was sie in den Handlungsfeldern verantwortliche Unternehmensführung, Markt, Umwelt, Arbeitsplätze und Gemeinwohl bereits leistet, dokumentiert die KWL in ihrem Bericht "Gesellschaftliche Verantwortung 2008/2009".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FitLine spielt weltweit auf höchstem Niveau

, Familie & Kind, PM-International AG

Handball-Weltmeister Christian Schwarzer moderierte gemeinsam mit dem Sportdirektor der PM-International AG, Torsten Weber, die Sport-Talk Runde...

Paradigmenwechsel beim Kindschaftsrecht nach Trennung und Scheidung: Wechselmodell eine gesellschaftliche Notwendigkeit

, Familie & Kind, Interessenverband Unterhalt und Familienrecht ISUV / VDU e. V.

Nach Auffassung des Interessenverbandes Unterhalt und Familienrecht (ISUV) ist ein Paradigmenwechsel im Kindschaftsrecht notwendig. Auf Grund...

Ergänzendes Hilfesystem: Opfer sexueller Gewalt können weiter Hilfe beantragen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Wer als Kind oder Jugendlicher im institutionellen Bereich sexuell missbraucht wurde, kann weiterhin Leistungen aus dem Ergänzenden Hilfesystem...

Disclaimer