Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133558

Der Trainingsbereich der KUTTIG Computeranwendungen GmbH, Troisdorf wurde von der Bundesagentur für Arbeit als Bildungsträger nach AZWV (Anerkennungs- und Zulassungs-Verfahren Weiterbildung) zertifiziert

(lifePR) (Troisdorf, ) Dieses Zertifikat bescheinigt der KUTTIG GmbH, dass sie die finanziellen und fachlichen Voraussetzungen sowie die Leistungsfähigkeit besitzt, qualifizierte berufliche Weiterbildungsmaßnahmen durchzuführen. Elementarer Bestandteil der Zulassung ist der Nachweis eines wirksamen Qualitätsmanagementsystems.

Kurzarbeitende Unternehmen, speziell Maschinen- und Anlagenbauer können nunmehr ihr Fachpersonal - vorzugsweise aus den Bereichen Konstruktion und Produktdesign - bei KUTTIG weiterqualifizieren und dabei bis zu 80 % der Trainingskosten von der Agentur für Arbeit erstattet bekommen.

KUTTIG IT-Systemhaus GmbH

KUTTIG Computeranwendungen GmbH, seit über 20 Jahren erfolgreich im Markt, ist eines der führenden IT-Technologieunternehmen in Nordrhein-Westfalen. An den 3 Standorten Troisdorf, Aachen und Dortmund arbeiten mittlerweile 90 hochqualifizierte Mitarbeiter, davon aktuell 13 Auszubildende an IT-Projekten, speziell für die mittelständische Kundschaft.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.kuttig.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

GreenLive Kalkar: Ein Stück Niederrhein

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Kaum ist die Fachmesse GreenLive 2016 vorüber, dürfen sich die Organisatoren des Messe- und Kongresszentrums Kalkar bereits über zahlreiche Buchungen...

Erlebnisberg Kappe in Winterberg relauncht Gutscheinshop

, Freizeit & Hobby, FIRMEDIA® - Webservices

Die Grundidee der Gutscheinwelt Erlebnisberg Kappe liegt darin Kunden die Möglichkeit zu bieten, Gutscheine über verschiedene Leistungen wie...

Weihnachtszeit in Bad Berneck

, Freizeit & Hobby, Stadt Bad Berneck

Kennen Sie und Ihre Kinder eigentlich die Weihnachtsgeschichte noch? Eine Antwort auf mögliche Lücken finden Sie in diesem Jahr bei der Weihnachtsstraße...

Disclaimer