Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151256

Heißer Boogie Woogie mit dem englischen Pianisten und Sänger Steve "Big Man" Clayton

Jazzclub Dresden in den Tonnengewölben des Kurländer Palais / Der gebürtige Brite wurde mehrfach als bester Pianist Englands ausgezeichnet

(lifePR) (Dresden, ) Immer am letzten Samstag des Monats wird im Kurländer Palais gejazzt. Hochkarätige Musiker waren hier seit der Eröffnung im Januar zu Gast - z.B. Ausnahmetrompeter Terence Ngassa oder das Ottorino Galli Quartett mit Gipsy-Gitarren-Sound vom Feinsten.Der Clubabend im April steht ganz im Zeichen des Boogie Woogie und des Pianisten Steve "Big Man" Clayton. Der gebürtige Brite spielt seit 20 Jahren erstklassigen Boogie Woogie und wurde von der British Blues Connection in den Jahren 1995, 1997 und 1998 als "bester Pianist Englands" ausgezeichnet. Der Ausnahmepianist präsentiert sich in seinen Konzerten aber auch als hervorragender Komponist und Texter und besticht gleichermaßen mit seiner herausragenden Spieltechnik und seiner großartigen Reibeisenstimme. Er nahm den alten Boogie-Woogie-Stil, gab ihm seinen persönlichen Touch und interpretiert seine Musik mit leidenschaftlichem Sound und hinreißendem Entertainment.

An das Konzert schließt sich um 22 Uhr eine spannende Jam-Session an, zu der man separat kommen kann. Sie wird von den Künstlern des Abends gestaltet und steht auch anderen interessierten Musikern offen. Ob Musikstudent, Profi oder Musiker, die gerade zu Gast sind in Dresden - wer ab 22 Uhr mit seinem Instrument am Einlass steht, hat freien Eintritt.

Nach der Session ist Zeit zum Plaudern und Tanzen, dazu legt Dresdens dienstältester DJ Ekki die passende Musik der 20er bis 40er Jahre auf. Im Stil dieser Zeit gekleidete Gäste bekommen übrigens ein Freigetränk. Sowohl die Sitz- als auch Stehplatztickets für den gesamten Abend inklusive Konzert gibt es im Vorverkauf ab 19.80 € zzgl. VVK-Gebühren an allen Vorverkaufsstellen des SZ-Ticketservice. Die Ticketpreise an der Abendkasse betragen 25.00 Euro. Extra Karten für Jam-Session und Tanz ab 22 Uhr kann man für 8.00 Euro an der Abendkasse erwerben.

www.jazzclub-dresden.de

Samstag, 22.04..2010, 20 Uhr
Kurländer Palais, Tzschirnerplatz 3 - 5, 01067 Dresden

Kartenpreise:
(inkl. Konzert, Jam Session, Tanz)
Tickets für Sitz- und Stehplätze im VVK beim SZ-Ticketservice ab 19,80 € zzgl. VVK-Gebühr
Abendkasse: 25,00 €
Eintritt ab 22.00 Uhr zu Jam-Session und Tanz : 8.00 € (Abendkasse)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Qualität zahlt sich aus

, Musik, Oper Leipzig

Die Oper Leipzig zieht Bilanz und kann auf das erfolgreichste Jahr in den letzten 15 Jahren zurückblicken. Im Kalenderjahr 2016 kamen insgesamt...

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude

, Musik, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“, sagte der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin und trat dafür ein, diese wohltuende Wirkung...

Countertenor und Frauenchor - Artist in Residence Bejun Mehta mit Damen des MDR Rundfunkchores im Konzert

, Musik, Dresdner Philharmonie

Klanglich farbenprächtig und mit dem Kontrast der Stimmfarben äußerst reizvoll – mit „Dream of the Song“ des Briten George Benjamin (*1960) ist...

Disclaimer