Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153169

Various Artists ''Pony Club Kampen Vol. 2''

(lifePR) (Hamburg, ) Der PONY Club Kampen (Sylt) ist Kult, Glamour und prickelnde Leidenschaft - oder wie Gunther Sachs es einst treffend formulierte: "Die Perle in der Auster".

Seit 1961 ist der Nobel-Night-Club nun schon die Jetset-Adresse Nummer Eins auf der Nordseeinsel Sylt, berühmt für seine legendären Partys, die meist erst mit dem Sonnenaufgang enden. Mitten im Herzen von Kampen - dem heimlichen St. Tropez des Nordens - ist der älteste Club Deutschlands in einem ''idyllischen Reetdachhäuschen'' untergebracht. Mit der Institution PONY verbinden sich dabei alle Phantasien über Wildheit, über Glanz und Glamour des Kampener Nachlebens...

Die illustre Prominenten-Schar aus Showbiz, Geldadel und Medienwelt durchfeiert im PONY den Sylter Sommer - live, chic, sexy, schrill und stilvoll. Dabei treffen jene Stammgäste von ''Gestern'' auf die neue Party-Generation von ''Heute'' und sorgen für ein buntes, amüsantes und einzigartiges Publikum.

Den Soundtrack für das prickelnde PONY-Partyfeeling, ein Mix aus Hit-House und House-Classics hat PONY-DJ Mozart nun bereits zum zweiten Mal zusammengestellt. Einen musikalischen Vorgeschmack in Form eines Minimixes gibt es hier: http://www.myvideo.de/watch/7408487/Pony_Club_Kampen_Vol_2_Minimix

Label: Kontor Records
VÖ-Datum: 02.04.2010
Format: 2CD-Set (Compilation)
Kat.-Nr.: 0204602KON
EAN-Code: 4250117613105

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Qualität zahlt sich aus

, Musik, Oper Leipzig

Die Oper Leipzig zieht Bilanz und kann auf das erfolgreichste Jahr in den letzten 15 Jahren zurückblicken. Im Kalenderjahr 2016 kamen insgesamt...

Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude

, Musik, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

„Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude“, sagte der weltberühmte Geiger Yehudi Menuhin und trat dafür ein, diese wohltuende Wirkung...

Countertenor und Frauenchor - Artist in Residence Bejun Mehta mit Damen des MDR Rundfunkchores im Konzert

, Musik, Dresdner Philharmonie

Klanglich farbenprächtig und mit dem Kontrast der Stimmfarben äußerst reizvoll – mit „Dream of the Song“ des Briten George Benjamin (*1960) ist...

Disclaimer