Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130876

Ernst Klett Sprachen Verlag spendet drei Tonnen Bücher für die Alphabetisierung

(lifePR) (Stuttgart, ) Am 4. November 2009 fand auf der 7.Fachtagung Alphabetisierung im Copthorne Hotel Hannover die feierliche Übergabe von 12.000 Alphabetisierungsbüchern des Ernst Klett Sprachen Verlags an den Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. statt.

"Jeder 15. ist in Deutschland funktionaler Analphabet. Gerade in Zeiten der Krise sind jedoch Lese- und Schreibfähigkeiten Grundvoraussetzung für einen sicheren Arbeitsplatz. Die Arbeit des Bundesverbandes Alphabetisierung ist daher besonders wichtig und wir freuen uns, ihn durch unsere Unterrichtsmaterialien zur Grundbildungsförderung unterstützen zu können", betont Verlagsleiter Bertold Marohl. "Der Bundesverband wird nun die Bücher dorthin weitergeben und -reichen, wo sie am meisten gebraucht werden: bei den Lernenden und den Lehrenden. Und genau die wollen wir schließlich erreichen, die einzelnen Menschen, die mit viel Mut und Fleiß daran arbeiten, lesen und schreiben zu lernen. Das sind die Menschen, denen wir gemeinsam mit dem Bundesverband direkt und schnell helfen wollen."

Als neue Aufgabe im Bereich Alphabetisierung hat sich die Ernst Klett Sprachen GmbH die Förderung von Nichtmuttersprachlern gesetzt. "Durch mangelnde Lese- und Schreibfähigkeiten wird die Integration vieler Migrantinnen und Migranten erschwert und wichtige gesellschaftliche Angebote können gar nicht erst wahrgenommen werden", erklärt Bertold Marohl. "Gerade für Lernende, die nicht Muttersprachler sind, gab es bisher kaum geeignetes Lern- und Lehrmaterial, diesem Mangel begegnen wir mit unseren neuen Angeboten." Gleichzeitig wurde zur Prävention von Analphabetismus der Bereich der Leseförderung ausgebaut. Das Interesse, die Begeisterung und die Fähigkeit zu Lesen und zu Schreiben soll möglichst früh und nachhaltig gefördert werden.

Die Ernst Klett Sprachen GmbH ist ein Unternehmen der Klett Gruppe. Die Klett Gruppe selbst engagiert sich seit 20 Jahren für die Alphabetisierung in Form von jährlichen Spenden und Förderbeiträgen, mit denen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen des Bundesverbandes Alphabetisierung unterstützt werden. "Mit Klett haben wir einen Partner, der von Anfang an und als erste deutsche Verlagsgruppe die Alphabetisierung unterstützt hat", so Peter Hubertus, Geschäftsführer des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. "Und das nicht nur mit regelmäßigen Spenden, die einen bedeutenden Teil unserer laufenden Kosten decken, sondern auch mit Know-How und Herzblut. Dafür Danken wir im Namen des Verbandes, der Kursleiter und der Lernenden."Klett ist Gründungsmitglied des Bundesverbandes Alphabetisierung e.V.

Klett MINT GmbH

Die Stuttgarter Klett Gruppe ist mit ihren 60 Unternehmen an 42 Standorten in 18 Ländern das größte Bildungsunternehmen in Deutschland. Das Angebot der Klett Gruppe reicht vom klassischen Schulbuch bis zu modernsten interaktiven Lernhilfen, von Fachliteratur bis zur schönen Literatur. Darüber hinaus ist die Klett Gruppe der führende private Anbieter von Bildungs- und Weiterbildungsdienstleistungen. Die rund 2.900 Mitarbeiter in den Unternehmen der Klett Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2008 einen Umsatz von ca. 439 Mio. Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Soziale Integration durch Schulverpflegung

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Gerade im schulischen Umfeld gewinnt religionsadäquate, nachhaltige Verpflegung immer mehr an Bedeutung. Das Wissen darum ist zu einem wichtigen...

Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks: Acht Landessieger und fünf Bronzemedaillen aus der Region

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

. Ein erfolgreiches Team vertritt die Region beim Bundeswettbewerb: Eine Bundessiegerin, zwei zweite Plätze und ein dritter Platz bundesweit...

Kindergeld: Steuerliche Identifikationsnummer als Voraussetzung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Laufende Kindergeldzahlungen werden auch weiterhin nicht eingestellt. Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) meldet sich bei jedem Kindergeldbezieher,...

Disclaimer