Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 343439

Qualitätsoffensive fürs Internet: Erste JVC Consumer "Live Streaming Kameras"

Full HD, vielseitig fernsteuerbar, Wi-Fi, Multikamerasystem-fähig

(lifePR) (Friedberg (Hessen), ) Da der Live-Streaming-Markt, d. h. die Live-Videoübertragung via Internet, rasant wächst, werden auch für die zahlreichen Applikationen, wie Internet-TV, Webcasts, Schulungen, Webinare, Online-Konferenzen, Entertainment, Überwachung etc. neue und intelligente Lösungen benötigt.

Mit der Vorstellung der beiden „Live Streaming Kameras“ GV-LS2 und GV-LS1 setzt JVC neue Akzente für das Echtzeit-Streaming. Full-HD-Streaming, integrierte Aufzeichnung in Full HD auf SDXC/SDHC/SD-Speicherkarten, praxisgerechte Funktionen und Ausstattung inkl. WiFi sowie flexible P/T/Z-Fernsteuermöglichkeiten kennzeichnen das durchdachte „All-in-One“-Konzept der beiden innovativen Kameras. Die GV-LS2 verfügt über ein per Smartphone, Tablet-PC oder PC fernsteuerbares mechanisches Highspeed-Zoom-/Schwenk-/Neigesystem, das extrem leise arbeitet. Das Schwenk-/Neigesystem lässt sich leicht demontieren, so dass sie auch als „Stand-Alone“-Kamera betrieben werden kann. Bei der GV-LS1 werden die ebenfalls fernsteuerbaren Zoom-, Schwenk- und Neigefunktionen elektronisch realisiert. Da für die GV-LS1 ein externer Batterieantrieb (Option) angeboten wird und die Kamera obendrein sprühwassergeschützt (IPX3) ist, eignet sie sich sogar für spektakuläre Einsätze im Freien.

Brillante Bild- & Tonqualität: Streaming und Aufzeichnung in Full HD
Nicht nur bei der Streaming-Bildqualität lassen die beiden leichten, überaus kompakten JVC Kameras gängige (USB-)Web-Kameras weit hinter sich. Ausgestattet mit einem 4K2K-fähigen, hintergrundbeleuchteten 12,4-Megapixel-CMOS-Sensor und dem hocheffizienten FALCONBRID 1-Chip-High-Speed-Prozessor liefern beide Kameras Full-HD-Qualität, die auch noch voll erhalten bleibt, wenn nur ein Teil des Gesamtbildes für die integrierte Bildstabilisierung (sowie im Falle der GV-LS1 für die elektronische Zoom-/Schwenk-/Neigefunktion) genutzt wird. Entsprechend hochwertig ist die Objektivausstattung: die GV-LS2 verfügt über ein lichtstarkes F1,2-Objektiv mit 10-fach-optischem, 200-fach-Digital- und 16-fach dynamischem Zoom, während die GV-LS1 mit einem Fixfokus-Superweitwinkel-Objektiv arbeitet.

Um alle Szenen bequem und korrekt belichten zu können, kann der Anwender auf 4 Preset-Einstellungen und die manuelle Belichtungssteuerung zurückgreifen. Damit die Aufnahmen auch bei schwacher Beleuchtung gelingen, helfen die bewährten „Super LoLux“- und „Auto Illumination Light“-Funktionen. Befinden sich die Kameras im Streaming- bzw. Aufnahmemodus, wird dies durch ein „Tally“-Licht signalisiert. Folgende Streaming-Modi stehen zur Verfügung: MPEG-2 TS (1920x1080 / 50i, 5Mbps oder 720x576 / 50i, 1Mbps) und JPEG (640x360 / 12,5p).

Neben dem Streaming in Full HD, bieten beide Kameras obendrein die Möglichkeit, den Live-Stream intern auf SD/SDHC/SDXC-Speicherkarten in Full-HD-AVCHD-Qualität aufzuzeichnen. Je nach gewählter Auflösung kann z. B. auf einer 64-GB-Karte Bildmaterial von 5 Stdn. 40 Min. (UXP = 24Mbps VBR) bis knapp 29 Stdn. (EP = 4,8Mbps VBR) gespeichert werden.

Für den guten Ton sorgt das eingebaute Stereo-Mikrofon oder bei Bedarf ein externes, über den MIC-Eingang anschließbares Mikrofon.

Drahtloses Streaming, Fernsteuerung und Systemausbau dank Wi-Fi
Die integrierte Wi-Fi-Technologie ermöglicht es nicht nur, eine Einzelkamera direkt, d. h. ohne Router oder Hotspot zu steuern und drahtloses Streaming zu realisieren, sondern erlaubt auch, mit Hilfe eines Wi-Fi-Routers ein Multikamerasystem mit bis zu 4 „Live Streaming Cameras“ aufzubauen. Neben dem „Live-Monitoring“ lassen sich per Wi-Fi auch die Live-Streams oder aufgezeichneten Videos direkt auf einen PC oder andere Wi-Fi-kompatible Geräte übertragen. Wer die Kameras lieber über eine Kabelverbindung steuern möchte, kann den LAN-Anschluss benutzen. Die für die Aufzeichnung und Steuerung benötigte Software bzw. Apps werden mitgeliefert bzw. sind kostenlos downloadbar.

Trotz der überragenden Bildqualität, umfassenden Ausstattung und beeindruckenden Featureliste sind die Kameras im Vergleich zu kommerziellen Lösungen außerordentlich kostengünstig.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen für die ab Oktober 2012 lieferbaren „Live Streaming Cameras“ GV-LS2 und GV-LS1 betragen 799,-- € bzw. 449,-- € (jew. inkl. MwSt.).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Servicestudie: Online-Shops Universalversender 2016

, Unterhaltung & Technik, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Die Kaufhäuser in den Stadtzentren sind nicht immer so gut besucht wie in der Vorweihnachtszeit – ein Grund: die starke Konkurrenz im Internet....

Unschlagbare DVD-Schnäppchen bei NORMA! 4-Filme-Collections für nur 4,99€!

, Unterhaltung & Technik, SchröderMedia

Seit Montag 5.Dezember läuft bei NORMA eine unschlagbar günstige Preis-Aktion mit vielen DVDs. Hierbei werden Spielfilm-Collections inkl. 3 und...

Lab Zero Games, Titmouse und Trigger bilden Partnerschaft für INDIVISIBLE

, Unterhaltung & Technik, 505 Games GmbH

Ein Jahr nach Abschluss der enorm erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne geben 505 Games und Lab Zero die Kooperation mit dem Animations-Produktionsunternehm­en...

Disclaimer