Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151502

JOB AG hat Deutschlands kundenorientiertestes Management

Sonderpreis beim renommierten Wettbewerb "Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister" - Platzierung unter den Top 50

(lifePR) (Fulda, ) Die JOB AG ist für ihre überdurchschnittliche Kundenorientierung ausgezeichnet worden: In der Handelskammer Hamburg erhielt der Spezialist für Personal Management und Job Management mit Sitz in Fulda gestern beim Wettbewerb "Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister" den Sonderpreis in der Kategorie "Kundenorientierung des Managements". Der renommierte Wettbewerb, der zum fünften Mal in Folge stattfand, wird vom Handelsblatt, dem Institut für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen, der ServiceRating GmbH und Steria Mummert Consulting ausgerichtet.

"Das Management der JOB AG unterstützt alle Kundenbetreuer aktiv und persönlich in der Kundenbindung", hieß es in der Laudatio. "Die JOB AG analysiere in vorbildlicher Form die Prozesse beim Kunden und überprüfe, wie man sich wertschöpfend einbringen kann." 86 Prozent der Kunden bestätigen der JOB AG einen flexiblen Umgang mit spezifischen Kundenwünschen.

An dem Wettbewerb hatten sich Dienstleister unterschiedlicher Größe und aus unterschiedlichen Branchen beteiligt und einer Prüfung auf Herz und Nieren unterzogen. Die 50 Besten erhielten schließlich die Auszeichnung und das begehrte Logo. In der Gesamtwertung lag die JOB AG auf Platz 40. "Sämtliche teilnehmenden Unternehmen hätten hohe Exzellenz bewiesen", sagte Dr. Claus Dethloff, Geschäftsführer der ServiceRating GmbH. "Ziel eines Dienstleisters müsse es verstärkt sein, Kunden nicht nur zufrieden zu stellen, sondern zu begeistern", so der Experte.

"Der Preis zeigt, dass Kundenorientierung für uns kein Schlagwort ist", sagt Robert Siegmann, Mitglied der Unternehmensleitung der JOB AG, der in Hamburg die Auszeichnung entgegennahm. "Wir haben bei der JOB AG ein gemeinsames Bewusstsein, wie wichtig die Kundenzufriedenheit für unseren Unternehmenserfolg ist. Die Auszeichnung bestärkt uns darin, diesen Prozess fortzuführen und täglich noch besser zu werden", so Siegmann bei der Preisverleihung. Für einen Personaldienstleister wie die JOB AG ist es wichtig, neben den Kunden auch Bewerber zu begeistern. "In diesem Sinne verstehen wir unsere Mitarbeiter auch als Kunden", erläutert Siegmann.

Die JOB AG hatte sich in diesem Jahr zum ersten Mal an dem Wettbewerb beteiligt. Er bietet die Möglichkeit, wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zu gewinnen, eine professionelle Beurteilung zu erhalten und aus den Berichten Optimierungsansätze abzuleiten, die dazu beitragen, die Wertschöpfung für den Kunden weiter zu erhöhen. Mit der Teilnahme am Wettbewerb stellt die JOB AG ihre Dialogfähigkeit unter Beweis. "Nur wer sich darum bemühe, seine Kunden und deren Bedürfnisse zu kennen, könne ihnen die Produkte und Leistungen anbieten, die sie brauchen", so Siegmann.

Der Wettbewerb unter Deutschlands Dienstleistern hat sich inzwischen zum Standard in der Messung der Kundenorientierung entwickelt. Auf Grundlage des so genannten 7- K-Modells der Universität St. Gallen werden Befragungen des Managements und der Kunden durchgeführt und ausgewertet. Für die JOB AG beispielsweise wurden 100 Kunden befragt. Anhand innovativer Marktforschungselemente werden individuelle Analysen und Benchmarks erstellt, um Schwachstellen zu optimieren und Stärken auszubauen.

In den festlichen Räumen der Hamburger Handelskammer, wo gestern Abend die Bekanntgabe der Sieger und die Prämierung stattfanden, bestand für die Vertreter der teilnehmenden Unternehmen den ganzen Tag über Gelegenheit, sich über Branchengrenzen hinweg intensiv über Servicequalität, Kundenorientierung und zukünftige Servicetrends auszutauschen. Best-Practice-Workshops und fachkundig moderierte Diskussionen rundeten das Programm ab.

JOB AG Personaldienstleistungen AG

Die JOB AG mit Hauptsitz in Fulda ist der Spezialist für Personal Management und Job Management mit rund 60 Niederlassungen in ganz Deutschland. Das Leistungsspektrum umfasst alle Module der Wertschöpfungskette des modernen Personal Managements: Human Resources-Beratung, Zeitarbeit, Personalvermittlung, Temp to Perm Lösungen, Master Vendor Lösungen, Onsite Management, Interims- Management und Direct Search, sowie Projekte in den Geschäftsbereichen Produktion, Logistik & Handel, Industrie, Handwerk & Technik, Office & Management und spezialisierte Lösungen für Engineering, Fashion Logistik, Finanz- und Rechnungswesen, Call Center und Medical & Care. In 2009 konnte ein Gesamtumsatz von rund 85,0 Mio. € erzielt werden. Die Mitarbeiterzahl lag bei rund 4.000 MA.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Berufliches Spektrum mit Ausbilderschein erweitern

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer seine Kompetenzen erweitern will, sollte sich durch den Ausbildereignungssch­ein die Berechtigung zum Ausbilden erwerben. In Deutschland...

Fachwirte (IHK) gesucht – beste berufliche Aussichten im Winter

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Die Palette an Fachwirten wächst stetig – immer mehr steigt die Nachfrage nach den Meistern ihres Fachs. Auch der Staat hat ein hohes Interesse...

FH Lübeck und Philipps-Universität Marburg verbessern die Welt digital

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) zeichnete am 5. Dezember herausragende digitale Projekte zur Integration mit dem Preis für...

Disclaimer