Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153570

Architekt versus GU: Zehn Argumente für das Bauen mit einem unabhängigen Planer

Exklusiver Service des "Wirtschaftsdienst Ingenieure & Architekten": Sonderdruck kostenlos downloaden auf www.iww.de/architektenundingenieure

(lifePR) (Würzburg, ) Viele gewerbliche und private Auftraggeber betrauen Gerneralunternehmer, -übernehmer oder Bauträger mit den Komplettleistungen beim Bau ihrer Immobilie. Freiberufliche Architektur- oder Ingenieurbüros verlieren dadurch immer mehr Marktanteile.

Doch Architekten und Ingenieure brauchen sich vor GU's nicht zu verstecken, sondern sollten sich dem Wettbewerb offensiv stellen. Sie haben die besseren Argumente nämlich auf ihrer Seite. Das zeigt ein zwölfseitiger Sonderdruck des "Wirtschaftsdienst Ingenieure & Architekten" mit dem Titel "Zehn Argumente für das Bauen mit einem unabhängigen Planer". Darin wird unter anderem belegt, dass

- das Bauen mit einem GU nicht kostengünstiger ist und auch nicht mehr Kostensicherheit bietet,
- der Bauherr beim Bauträgermodell keine Arbeit spart,
- nur ein Planer tasächlich für Leistung und Qualität bürgt,
- auch bei einem Bauträger Planungskosten anfallen
- nur der Architekt ein "echter Sachwalter" des Auftraggebers ist,
- der Auftraggeber von der getrennten Planung und Ausführung nur Vorteile hat.

Planer haben mit dem Sonderdruck damit ab sofort ein wertvolles Instrument an der Hand, um Bauherrn zu überzeugen, dass es sich für sie lohnt, mit ihnen zu bauen. Diesen Sonderdruck können sich Interessenten, die auf www.iww.de/architektenundingenieure online ein kostenloses Probeexemplar des "Wirtschaftsdienst" anfordern, ab sofort gratis downloaden.

Wirtschaftsdienst Ingenieure & Architekten - kostenlos anfordern

Der Wirtschaftsdienst Ingenieure & Architekten ist der führende Informationsdienst zur wirtschaftlichen Büroführung für selbstständige Architekten und Fachplaner.

IWW Institut für Wissen in der Wirtschaft GmbH & Co. KG

Er erscheint im IWW Institut für Wirtschaftspublizistik. Das IWW-Institut ist Marktführer für anzeigenfreie Wirtschafts- und Steuerinformationsdienste, die sich an professionelle Zielgruppen wie Ärzte, Zahnärzte, Steuerberater, Rechtsanwälte und Unternehmer (B2B) wenden. Das IWW-Institut publiziert an drei Standorten Düsseldorf, Nordkirchen und Würzburg über 60 Informationsdienste und bietet über 10 Online-Informationsdienste. Zudem veranstaltet das IWW jährlich über 250 Seminare und Kongresse. Als selbstständig operierendes Unternehmen gehört es zu Vogel Business Media, einem führenden deutschen Fachinformationsanbieter mit rund 100 Fachzeitschriften und 60 Webseiten sowie zahlreichen internationalen Aktivitäten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klimazone für Extreme

, Bauen & Wohnen, Dachdeckerhandwerk Schleswig-Holstein

Alle reden von Wetterextremen, die künftig noch weiter zunehmen werden. Dabei ist das Dach eines Hauses schon immer „Wetterextremen“ ausgesetzt...

Klimazone für Extreme

, Bauen & Wohnen, Bayerisches Dachdeckerhandwerk Landesinnungsverband

Alle reden von Wetterextremen, die künftig noch weiter zunehmen werden. Dabei ist das Dach eines Hauses schon immer „Wetterextremen“ ausgesetzt...

Salamander-Gruppe auf der BAU in München - Nachhaltige Profillösungen rund ums Haus

, Bauen & Wohnen, Salamander Industrie-Produkte GmbH

Mit zukunftsorientierten Profillösungen im Fenster-, Tür- und Outdoorbereich präsentiert sich die Salamander Industrie- Produkte Gruppe (www.sip-windows.com),...

Disclaimer