Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157529

EASY ITALIA - die freundliche Servicenummer für den Tourismus

(lifePR) (Frankfurt, ) EASY ITALIA - die freundliche Servicenummer für den Tourismus" ist ein mehrsprachiger Telefondienst für Auskünfte und Hilfe bei Problemen und steht italienischen und ausländischen Touristen ab dem 15. Mai d. J. zur Verfügung.

Jeden Tag, auch an Sonn- und Feiertagen, erhalten Reisende, die unser Land besuchen, von 9.00 bis 22.00 Uhr unter der Nummer 039039039 (dreimal die italienische Landesvorwahl) mit einem einfachen Anruf Auskünfte und Hilfe, z.B. bei Notfällen verschiedener Art (nicht erbrachte Dienstleistungen, erforderliche medizinische Versorgung usw.). Es wird also eine direkte Verbindung zu den Informationsnetzen der touristischen Gebiete hergestellt: außerdem gibt es Reisetipps, Beratung über die Rechte als Urlaubsgast, aktuelle Informationen über Museen, Ausstellungen, Sehenswürdigkeiten und besondere Informationen für behinderte Besucher. Kurz gesagt erhalten Touristen zum Preis eines Ortsgesprächs auf einfache Weise alles, was sie für einen sicheren Urlaub benötigen. Der Telefondienst spricht Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch, Chinesisch, Russisch und natürlich auch Italienisch, überwindet gezielt die sprachlichen und kulturellen Schwierigkeiten und reagiert sofort und professionell auf die unterschiedlichen Bedürfnisse, die während eines Aufenthalts in unserem Land auftreten können.

Außerhalb der üblichen Öffnungszeiten wird eine Mailbox für die Fragen der Touristen eingerichtet; außerdem können die Gäste eine SMS-Kurzmitteilung oder eine E-Mail senden und erhalten am nächsten Tag eine Antwort darauf.

"Den Touristen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen, um seinen Aufenthalt in unserem Land noch einfacher und angenehmer zu machen", erklärt die italienische Tourismusministerin, Michela Vittoria Brambilla, "ist eine vordringliche Aufgabe für ein Land wie Italien, dass weltweit für seine große Gastfreundschaft und Kultur bekannt ist. Mit Easy Italia wollten wir eine einzige zentrale Anlaufstelle im ganzen Land schaffen, die der Reisende mit allen Problemen kontaktieren kann. Die Stelle ist nicht nur Ansprechpartner für Auskünfte, sondern stellt auch qualifizierte Unterstützung dar. Die Gesprächspartner übernehmen die Anfrage des Gastes und begleiten ihn bis zur Klärung des jeweiligen Problems.

Die Charta der Rechte der Touristen in DEUTSCHER SPRACHE

Für die kommende Sommersaison wird die "Charta der Rechte der Touristen" in deutscher Sprache aufgelegt; sie ist ein unverzichtbares Instrument für die Gäste, die hier ihre Rechte sowie Informationen über Service-Leistungen aufgelistet finden. Sie stellt eine Art Kompass dar, an Hand dessen der Reisende seinen Urlaub gut organisieren und gleichzeitig eventuell aufkommenden Streitigkeiten mit dem touristischen Leistungsanbieter entgegen wirken kann. Die Broschüre ist in vierzehn Kapitel untergliedert: Orientierung und Information, Unterkünfte, Wassersport, organisierte Reisen, Timesharing-Urlaub, Tourismus und kulturelles Erbe, Luftverkehr, Bahnverkehr, Schiffsverkehr, Autoreiseverkehr. In weiteren Kapiteln wird erklärt, wie der Reisende seine Rechte geltend machen kann, es sind Notfallnummern und andere wichtige Telefonnummern angegeben; ebenso kann der Reisende sich über seine Pflichten informieren. Die Charta ist online auf der WEB-Seite www.italia.it verfügbar und wird mit Hilfe der lokalen Behörden auf die wichtigsten Touristeninformationen verteilt. Fairness und Transparenz sowie eine gute Kenntnis der Rechte und Pflichten sind die Voraussetzungen für einen sicheren und angenehmen Urlaub.

Große Vorhaben für das Vorantreiben der Mobilität des Touristen

In Italien werden in Zukunft große, von der Regierung Berlusconi stark geförderte, Vorhaben in Angriff genommen, um die Infrastruktur des Belpaese an die Anforderungen nach immer schnelleren, der steigenden Nachfrage nach Mobilität entsprechenden, Verbindungen, anzupassen.

Dieses Thema ist sehr wichtig - soll doch der Aufenthalt der ausländischen Touristen gefördert werden, die unser Land als ihr Urlaubsziel wählen und dabei nicht auf ihre Unabhängigkeit mittels eigenem Fahrzeug verzichten wollen. Die großen, ab 2010 geplanten Vorhaben betreffen insbesondere die Anbindung an die Nachbarländer und sollen die Straßenverbindungen nach Italien erleichtern. Das gilt auch für den Tourismus aus Deutschland, dem wichtigsten Incoming-Markt.

Für das Gesamtprojekt sind dreizehn Bauvorhaben vorgesehen. Bereits seit diesem Februar laufen die Arbeiten für die "Pedemontana lombarda", ein Autobahnprojekt, das die Mobilität in Gebiet nördlich von Mailand verbessern soll. Die Eröffnung des gesamten Straßenverkehrssystems Pedemontana ist für 2015 vorgesehen, zeitgleich zur Expo. Gebaut wird auch schon an der "Brebemi", der Entflechtung des Autobahnknotens Brescia-Bergamo-Mailand, wo eine neue Trasse von mehr als 62 Kilometern vorgesehen ist. Laut Schätzungen des Projektes werden durch die Inbetriebnahme der "Brebemi" jährlich 6,8 Millionen Stunden eingespart, die gegenwärtig im Stau verloren gehen. Ein zusätzlicher Wert für alle.

Eine wichtige Angabe im Plan der großen Vorhaben besteht darin, dass 85% der Arbeiten im Süden ausgeführt werden. Hierbei ist hervorzuheben, das die südlichen Regionen Italiens auch aufgrund der verzögerten Entwicklung ihrer Infrastruktur bisher noch nicht einen systematischen Entwicklungsplan im Tourismus umsetzten konnten. Der Ausbau der Infrastruktur im südlichen Italien bietet somit eine sehr gute Gelegenheit, einen ausgereiften Tourismus auch im Süden zu etablieren.

Die Brücke über die Meerenge von Messina, mit einem für Anfang 2011 geplanten Baubeginn, gehört zu den wichtigsten Vorhaben. Ebenfalls im Süden werden 2013 die Arbeiten an der neuen Verbindung Salerno - Reggio Calabria beendet sein und 443 Kilometer Autobahn komplett erneuert.

MAGIC ITALY in tour

Ein Projekt zur Förderung des italienischen Tourismus Italienisches Ministerium für Tourismus und Ministerium für Land - und Forstwirtschaft.

"Magic Italy in tour" ist eine Reise von Italien in die wichtigsten europäischen Städte, die im Sommer 2010 startet. Das Projekt, gefördert vom Ministerium für Tourismus und dem Ministerium für Land - und Forstwirtschaft soll das touristische Angebot des Bel Paese aufwerten, begleitet mit der Promotion der enogastronomischen Köstlichkeiten der verschiedenen Gebiete. Eine gezielte Werbe - und Promotionaktion, die Tausende von Europäern direkt anspricht und die es erlaubt, die Vorzüglichkeiten Italiens in den umliegenden Ländern zu verbreiten, aus denen der größte Teil der Italienurlauber kommt. Insbesondere das Vorhaben, das das Ministerium für Tourismus für Deutschland plant, ist sehr ambitioniert: die ersten Etappen sind Berlin, Köln, Frankfurt, München und Stuttgart. Weitere Etappen im deutschsprachigen Raum sind Wien und Zürich.

Die Werbung für die Marke "Italia" wird durch eine Struktur realisiert, die dem Publikum zugänglich ist und die für einige Tage auf den Plätzen der wichtigsten Städte die Aufmerksamkeit auf die Schönheiten des Bel Paese lenkt.

Folgende Flächen sind geplant: ein großer Saal für die Promotion, eine Fläche des Ministeriums für Tourismus mit Großbildschirmen für Filmvorführungen, ein Counter für Informationen für das Publikum, eine Fläche für das Ministerium für Land- und Forstwirtschaft zur Präsentation der reichhaltigen landwirtschaftlichen Produkte, ein Bereich für das Ministerium für Kulturgüter mit Informationen, Bildern, Schmuckstücken der italienischen Kultur. Umrundet wird diese Einheit von einzelnen regionalen Ausstellungsflächen.

Mit "Magic Italy" wird in den europäischen Metropolen eine italienische Woche stattfinden, bei der tausende von Bürgern freien Zugang zu der Ausstellungsfläche mit Information, Verköstigung und verschiedenen Attraktionen haben. An allen Tagen werden Veranstaltungen und bedeutende Aktivitäten stattfinden: Kultur, Gastronomie, Vorführungen von allgemeinem touristischen Interesse.

Es wird sich um eine wirkliche italienische Mobilisierung der Städte und Länder handeln, die in diese Initiative einbezogen werden. Die Aktion wird begleitet von umfassenden Werbekampagnen: Zeitungen, TV, Plakatierungen, Verkehrsmittelwerbung etc. Die Marke "Magic Italy" soll außerdem die italienischen Mitbürger der Städte erreichen. Es sollen außerdem alle Restaurants in die Aktion einbezogen werden, mit Dekorationen und speziellen typischen Menus zu Sonderpreisen.

Das Rahmenprogramm sieht auch spezielle Initiativen für Reiseunternehmen als konkrete Gelegenheit zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern auf kommerzieller Ebene vor. Es werden gezielt Treffen zwischen den wichtigsten Unternehmen aus dem Tourismus und der Lebensmittelbranche organisiert. Mit Unterstützung durch die ENIT -Büros werden gezielte Strategien, Aktionen und Werbemaßnahmen ausgearbeitet.

VIERBEINIGE Urlauber - Urlaub mit dem Haustier

Neue Internetseite für Urlauber, die während ihres Aufenthaltes in Italien nicht auf ihre Haustiere verzichten möchten.

Das italienische Tourismusministerium hat als Antwort auf verstärkte Nachfrage das Projekt "Vierbeinige Urlauber" auf den Weg gebracht mit dem Ziel, die Vorbereitung und Durchführung eines Aufenthaltes mit dem eigenen Haustier in Italien zu verbessern. Ein weiteres Ziel ist es, die beklagenswerte Unart des Aussetzens von Tieren vor allem zur Urlaubszeit zu bekämpfen.

Auf www.turistia4zampe.it sind Hotels, Aparthotels, Campingplätze, Restaurants, Bars, Strände u.v.a.m. aufgeführt, wo Vierbeiner herzlich willkommen sind. So können sich Urlauber, die ihre Vierbeiner während der schönsten Zeit des Jahres nicht zu Hause zu lassen wollen, bestens auf ihre Ferien in Italien vorbereiten und Strukturen finden, die sich auf die Bedürfnisse der Vierbeiner eingestellt haben.

Darüber hinaus zeigt die Ausstrahlung eines Sensibilisierungsspots auf italienischen Fernsehsendern in den vergangenen Wochen bereits Erfolge: viele Unternehmen beteiligen sich an der Erfolg versprechenden Initiative des Tourismusministeriums und freuen sich auf ihre vierbeinigen Gäste.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Ostseeküste und Insel haben sich für Kurzurlauber zum Jahreswechsel gewappnet

, Reisen & Urlaub, Ostseeklar.de

Vor allem die deutschen Küsten stehen bei den Bundesbürgern für Kurzreisen zum Jahreswechsel hoch im Kurs. Dafür sorgen die unkomplizierte Anreise...

Winterfreizeittipps für die Mittlere Schwäbische Alb

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Wenn eine weiße Winterdecke die raue Schönheit der Mittleren Schwäbischen Alb umhüllt, fühlen sich Winterliebhaber wie im Märchen – dann glänzt...

Disclaimer