Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 346922

Offene Immobilien-Publikumsfonds: Die Schwergewichte stabilisieren den Index

IPD OFIX Monthly M08 2012

(lifePR) (Wiesbaden, ) Die Offenen Immobilien-Publikumsfonds erzielten im August eine Monatsrendite von 0,1%. Der Subindex OFIX Deutschland schneidet mit 0,2% auf Monatssicht und 2,6% über die vergangenen zwölf Monate deutlich besser ab als die Subindices der europäischen und der globalen Fonds. Die Fonds mit Europafokus erwirtschafteten eine Rendite von 0,1% im August und 0,2% über zwölf Monate, die Fonds mit globalem Fokus rentierten ebenfalls mit 0,2% im aktuellen Monat, und mit 0,3% von September 2011 bis August 2012. Das ergibt sich aus der aktuell veröffentlichten OFIX-Monatsauswertung der IPD Investment Property Databank GmbH (IPD), Wiesbaden.

Die neun großvolumigen Fonds der vier Anbieter Commerz Real, Deka, RREEF und Union Investment mit durchschnittlich 5,9 Mrd. EUR Fondsvolumen machen 71% des OFIX Index aus. Da die Renditen dieser Fonds auf Jahressicht zwischen 1,9% und 3,7% liegen, performt auch der Gesamtindex im positiven Bereich von 0,4%.

"Die verbleibenden vier Anbieter großer Publikumsfonds stellen mit neun Fonds und 52,7 Mrd. EUR Fondsvolumen den verbleibenden Gesamtmarkt der offenen Publikumsfonds, die tatsächlich im September 2012 börsentäglich gekauft und verkauft werden können. Auf die übrigen drei verkaufbaren OFIX Fonds der kleineren Anbieter entfallen mit 400 Mio. EUR weniger als 1% des Marktes", so Dr. Daniel Piazolo, Geschäftsführer der IPD GmbH.

Mittlerweile befinden sich zehn der 22 OFIX Fonds in Liquidation. Mit einem verbliebenen Fondsvolumen von 20,6 Mrd. EUR machen sie 28% des 73,7 Mrd. EUR schweren Gesamtindex aus. Sämtliche der aktiven Fonds erzielten sowohl im vergangenen Monat wie auch über die letzten zwölf Monate positive Renditen, wobei die Spannbreite der Jahresrenditen zwischen 1,9% und 5,0% lag. Im August erwirtschafteten sechs der zehn liquidierenden Fonds Verluste. Auf Jahressicht liegen alle zehn in Liquidation befindlichen Fonds im Minus, die Spannbreite der Renditen liegt zwischen -0,3% und -12,7%. "Wir rechnen damit, dass im Zuge der Fondsliquidation der negative Einfluss auf den OFIX Gesamtindex sukzessive zurückgehen wird," so Dr. Sebastian Gläsner, Leiter Fondsservices bei der IPD GmbH.

IPD OFIX Monthly Indices

Die OFIX-Indizes werden montlich von IPD Investment Property Databank GmbH veröffentlicht und bilden die aktuellen Entwicklungen der Offenen Immobilien-Publikumsfonds ab. Der Analyse der mittelfristigen Entwicklung eines Jahres dient die jährlich publizierte Performance-Studie Offene Immobilienfonds. Die ausführliche Studie sowie die OFIX Monthly Veröffenlichungen stehen auf der IPD-Website www.ipd.com/germany kostenfrei zum Download zur Verfügung.

IPD veröffentlicht zur Mitte jeden Monats die Performance des vergangenen Monats aller für Privatanleger verfügbaren Immobilienfonds. Der Gesamtindex OFIX-ALL fasst alle 22 Fonds zusammen. Die IPD Subindizes entsprechen der regionalen Asset Allokation der Fonds. In den Subindex OFIX Deutschland fließen die Fonds ein, deren Immobilienvermögen zu mindestens 50% in Deutschland investiert ist. In den Subindex OFIX Europa fließen die Fonds ein, deren Immobilienvermögen zu weniger als 50% in Deutschland investiert ist, aber zu mehr als 75% in Europa. Die übrigen Fonds fließen in den Subindex OFIX Global ein.

Aussetzung der Anteilsscheinrücknahme und Liquidation

Von den 22 OFIX Fonds ist es für die Investoren aktuell nur bei 12 Fonds möglich, die Anteile zum anteiligen Nettofondsvermögen zu verkaufen. Zehn Fonds befinden sich in Liquidation. Da die OFIX Indices auf den Nettofondsvermögen sämtlicher Fonds basieren, wird die Illiquidität einzelner Fonds bei der Indexberechnung nicht gesondert berücksichtigt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wechsel an W&W-Spitze im Januar

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Der bereits für das Jahr 2017 angekündigte Wechsel an der Spitze der Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) findet zum 1.1.2017 statt. Dr. Alexander...

Die Pflegereform kommt, die Lücke bleibt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Zum 1. Januar 2017 tritt das Pflegestärkungsgeset­z II in Kraft. Bei der bisher größten Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung werden ein...

Dank Gebäudesanierung hat das Heckenfest eine Zukunft

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Zahlreiche Sportvereine erfüllen neben dem Sport noch weitere wichtige Funktionen. Oft sind sie die wichtigen Treiber, die Traditionen aufrechterhalten...

Disclaimer