Donnerstag, 08. Dezember 2016


IRONMAN-Qualifikation beim legendären Ironman 70.3 Kraichgau IOS-Technik unterstützt den Triathleten Matthias Fackler

(lifePR) (Willich - Münchheide II, ) Am 7. Juni ist der Kraichgau wieder die Bühne des traditionellen Triathlon-Festivals. Die Veranstaltung wird in diesem Jahr erstmals Qualifikationsmöglichkeiten für die Weltmeisterschaften der IRONMAN-Serie bieten. Der Triathlet Matthias Fackler geht hier für IOS-Technik an den Start.

Seit über zehn Jahren ist der Kraichgau eine Wettkampfstätte für Triathleten. In diesem Jahr findet die Veranstaltung zum ersten Mal unter dem Ironman-Label statt. Das heißt, dass am 7. Juni nicht nur ein Rennen in der Tradition des ursprünglichen Kraichgau Triathlon-Festivals ausgetragen wird. Auf der legendären Rennstrecke gibt es auch erstmalig Qualifikationsmöglichkeiten für die Weltmeisterschaften der IRONMAN-Serie. Für die IRONMAN-WM 2015 in Kailua-Kona auf Hawaii stehen 30 Qualifikationsplätze, für die IRONMAN 70.3-Weltmeisterschaft 2015 in Zell am See bei Kaprun 100 Qualifikationsplätze zur Verfügung.

Die Chance auf einen dieser Qualifikationsplätze will unter anderem der Triathlet Matthias Fackler nutzen. Er geht für den Einlagenspezialisten IOS-Technik aus Willich an den Start. IOS-Chef Axel Klapdor sagt: Für Matthias Fackler ist es das zweitwichtigste Rennen in diesem Jahr. Er will beim Rennen in Kraichgau seine Form im Hinblick auf die IRONMAN-Championship in Frankfurt am Main prüfen. Natürlich möchte er deshalb in Kraichgau ein tolles Rennen machen.

Fackler hat sich intensiv auf den Wettkampf vorbereitet und reist mit Einlagen seines Sponsoren IOS-Technik an. Der Ironman 70.3 Kraichgau ist ein tolles, aber physisch sehr forderndes Format für die Sportler. Als Sponsor haben wir Matthias mit High-End-Einlagen aus unserer hauseigenen Manufaktur versorgt, damit er während der Wettkämpfe gut unterwegs ist. Außerdem können diese Einlagen die Leistung steigern, was Matthias seinen sportlichen Zielen hoffentlich noch näher bringt. Wir sind gespannt und drücken die Daumen, freut sich IOS-Marketing- und Vertriebsleiterin Karin Wiessmann auf den Event am Sonntag.

IOS Innovative Orthopädie Systeme Gesellschaft mit beschränkter Haftung

IOS Innovative Orthopädie Systeme GmbH produziert mit rund 40 Mitarbeitern orthopädische Einlagen in Willich bei Düsseldorf. Die Patienten werden nach einem von Unternehmensgründer Axel Klapdor entwickelten und stets verfeinerten Verfahren vermessen und die Körperachsen analysiert. Auf Basis dieser Daten wird jede Einlage per Hand gefertigt, um eine optimale Wirkung und dauerhafte Passform zu gewährleisten. Diesem Zweck dient auch der Materialmix, der speziell für IOS-Technik hergestellt wird. Zahlreiche Profisportler - Spitzenteams der 1. Fußball-Bundesliga, Golf-, Ski-, Rad- und Tennis-Profis - nutzen IOS-Einlagen, um ihre Gesundheit präventiv zu schützen. Dazu werden die Einlagen an die Belastungsbedingungen der jeweiligen Sportart angepasst. IOS-Technik ist seit 2011 nach der DIN EN 13485 zertifiziert, die die Qualitätsmanagementsysteme für Medizinprodukte regelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Terminverschiebung für den Deutschen Motorrad Grand Prix

, Sport, SRM - Sachsenring-Rennstrecken Management GmbH

Wie die FIM Fédération Internationale de Motocyclisme und die Dorna Sports, internationaler Rechteinhaber der Motorrad-Weltmeisterschaft heute...

Nikolaus-Charity-Aktion von TOP12.de und dem FCK

, Sport, Printmania GmbH

Für das Zweitligaspiel der Roten Teufel gegen Erzgebirge Aue am 10. Dezember 2016 stellt der Hauptsponsor des 1. FC Kaiserslautern, TOP12.de,...

Starke Aufstellung in allen Disziplinen: BMW ordnet Einsatzgebiete seiner Teams neu

, Sport, BMW AG

BMW Motorsport geht mit einem veränderten Team- Aufgebot in die Saison 2017 und trägt damit der strategischen Neuausrichtung seiner Engagements...

Disclaimer