Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 155175

Investment24: Aufwärtstrend setzt sich ungebremst fort

Rettungsplan für Griechenland und die Aussicht auf positive US / Arbeitsmarktdaten lassen die Aktienkurse auch in dieser Woche weiter steigen

(lifePR) (Bäch b. Zürich, ) Der Deutsche Aktienindex hat innerhalb nur eines Monats fast 700 Punkte zugelegt. Derzeit steht der DAX bei knapp 6.150 Punkten.

Allein in der vergangenen Woche konnte der Index um 2,3 Prozent zulegen. Im Vergleich dazu stieg der S&P 500 lediglich um 0,6 Prozent. Damit hat der Deutsche Aktienindex seine Verluste nach der Lehman-Pleite im September 2008 fast wieder aufgeholt und noch immer lässt der Schwung nicht nach. "Mit diesem rasanten Anstieg in den letzten Wochen hat der DAX die US-Indizes klar outperformt. Daher lautet die Frage auch nicht mehr, ob eine Korrektur kommt, sondern wann sie kommt. Je überhitzter der Markt ist, desto höher ist das Korrekturrisiko", konstatiert Bernd M. Otto, CEO der Investment24 AG.

Vergessen sind scheinbar die Sorgen um die Haushaltskrise in Griechenland, welche noch vor wenigen Wochen von einigen Marktteilnehmern als Auslöser für eine neuerliche Finanzkrise beschworen wurde. Vielmehr wurde durch die Entscheidung der europäischen Staats- und Regierungschefs, Griechenland vor einer drohenden Staatspleite zu retten, bei den Investoren neue Zuversicht entfacht. Diese treibt jetzt nicht nur die Aktienkurse an, sondern stützt auch den Eurokurs. Nach der EU-Einigung erholte sich auch der EUR/USD deutlich und notierte Ende vergangener Woche bei circa 1.34.

Bernd M. Otto von Investment24 Research geht davon aus, dass die meisten Marktteilnehmer mit positiven US-Arbeitsmarktdaten rechnen, welche von der USRegierung am Freitag veröffentlicht werden, und sich daher mit Aktien eindecken. "Auch wenn die vielen Stellen, die die US-Regierung kurzfristig geschaffen hat, das Bild eher verzerren, ist derzeit doch nur entscheidend, wie viele Menschen wieder in Lohn und Brot gebracht werden können. Nur durch neue Jobs kann der Konsum in den USA wieder angekurbelt werden", so die Meinung des Analysten. Auch das im März wieder deutlich gestiegene US-Verbrauchervertrauen sowie der überraschend starke Anstieg des Konsumklima-Index in Europa deuten auf eine Fortsetzung der Rally an den Aktienmärkten hin. Am Donnerstag wird mit dem ISM-Index ein weiterer viel beachteter US-Indikator veröffentlicht.

Nach Ansicht von Bernd M. Otto ist es gut möglich, dass auch heute wieder das sogenannte Window Dressing durch institutionelle Investoren stattfindet, zumal es sich beim heutigen Monatsende auch um das Quartalsende handelt. Dem könnte ab Donnerstag (1. April) aber ein Abverkauf folgen, es sei denn besser als erwartete Konjunkturdaten sorgen für weiteren Aufwärtsschub an den Märkten. Nach einem Anstieg von 700 Punkten im DAX ohne nennenswerte Rücksetzer könnte die Luft nach oben jedenfalls in Kürze recht dünn werden.

Investment24 AG

Die Investment24 AG mit Sitz in der Schweiz informiert ihre Kunden regelmäßig über interessante Chancen am Aktienmarkt. Gegenüber anderen Börsenbriefen und Finanzdienstleistern bietet Investment24 Research nicht nur eine Performance von über 350 Prozent seit Start des Musterdepots im Juli 2007, sondern zeichnet sich auch durch eine besonders hohe Transparenz aus. Alle Transaktionen werden detailliert begründet und mit Hintergrundinformationen versehen, ein professionelles Risiko- und Money-Management ist selbstverständlich. CEO der Investment24 AG und Autor des Börsenbriefes ist Bernd M. Otto, ihm zur Seite steht ein erfahrenes Team von Mitarbeitern.

www.investment24.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Anlegerdilemma:

, Finanzen & Versicherungen, P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH

Die Diskussion, dass private Anleger mit dem Aufbau ihrer Altersvorsorge sowie der Anlage ihrer Ersparnisse überfordert sind, ist nicht neu....

Weihnachtsfeier, aber sicher...

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Kommt es bei einer betrieblichen Weihnachtsfeier oder bei deren Vorbereitung zu einem Unfall, gilt der Versicherungsschutz aus der gesetzlichen...

10 Jahre Deutsche Sachwert Kontor AG

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Sachwert Kontor AG

„Vielen Dank an die aktiven Vertriebspartner und ihren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen“, bedankt sich DSK-Vorstand Curt-Rudolf Christof,...

Disclaimer