Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130346

Campus lockt Talente

Rekordanmeldungen beim Berlinale Talent Campus / Stephen Daldry übernimmt Juryvorsitz für Berlin Today Award, der französische Komponist Alexandre Desplat wird Mentor der Score Competition

(lifePR) (Berlin, ) "Cinema Needs Talent: Looking for the Right People" lautet das Thema des kommenden Berlinale Talent Campus. Der Campus selbst kann sich dabei über fehlende Talente nicht beklagen. Im achten Jahr des Campus-Bestehens ist ein erneuter Bewerbungsrekord von jungen Filmemachern aus aller Welt zu verzeichnen. Noch nie war der Andrang so groß: 4773 Bewerbungen aus 145 Ländern - dies sind knapp Tausend mehr als im vergangenen Jahr. Unter den Einreichungen sind 13 Nationen erstmals vertreten, darunter Burundi, Guinea, Montenegro und Saint Lucia. 350 junge Filmschaffende werden ausgewählt und vom 13. - 18. Februar 2010 während der 60. Internationalen Filmfestspiele Berlin zum Campus eingeladen. An sechs Veranstaltungstagen haben sie im Theater Hebbel am Ufer die Möglichkeit, sich mit den unterschiedlichen Facetten ihres Arbeitsfeldes auseinanderzusetzen und die Idee des 'kollaborativen Filmemachens' voranzutreiben.

Stephen Daldry übernimmt Juryvorsitz für Berlin Today Award

Fünf Kurzfilme zum Thema "Straight to Cinema" sind im Rahmen der aktuellen Berlin Today Award-Staffel mit Förderung des Medienboard Berlin-Brandenburg entstanden. Sie feiern ihre Weltpremiere während der Eröffnung des Berlinale Talent Campus am 13.02.2010. Der Gewinnerfilm wird von einer Jury unter Vorsitz des britischen Regisseurs Stephen Daldry - dreifach Oscar®-nominiert für Der Vorleser, The Hours - Von Ewigkeit zu Ewigkeit und Billy Elliot - I will dance - bestimmt und während des "Dine & Shine Talent Rendezvous" am 14.02.2010 mit dem Berlin Today Award ausgezeichnet.

Wagah, der Gewinner des Berlin Today Award 2009, darf sich indes über weitere Auszeichnungen freuen. Der Film wurde am 29. Oktober 2009 vom Staatsminister für Kultur und Medien Bernd Neumann mit dem Deutschen Kurzfilmpreis in Gold für Dokumentarfilme ausgezeichnet, verbunden mit einer Prämie von 30.000 Euro, und gewann beim Middle East International Film Festival (MEIFF) in Abu Dhabi den mit 25.000 US Dollar dotierten 'Black Pearl Award' in der Kategorie Best Short Documentary (Regie: Supriyo Sen, Produktion: Detailfilm).

Alexandre Desplat wird Mentor der Score Competition

Als Mentor der Score Competition konnte der französische Komponist und Golden Globe-Gewinner Alexandre Desplat gewonnen werden. Desplat, geboren 1961 in Paris, zählt zu den vielseitigsten und gefragtesten Komponisten seiner Generation. Der internationale Durchbruch gelang ihm 2004 mit seiner aufsehenerregenden Filmmusik zu Das Mädchen mit dem Perlenohrring. Seitdem komponierte Desplat die preisgekrönten Scores zu den Filmen Syriana, Die Queen und Der seltsame Fall des Benjamin Button. Zu seinen zahlreichen Auszeichnungen sowie zwei Oscar®-Nominierungen zählt auch ein Silberner Bär, den Desplat 2005 für die Filmmusik zu Der wilde Schlag meines Herzens (Regie: Jacques Audiard) gewann.

Die Score Competition bietet drei jungen Komponisten bzw. Sound-Designern die Möglichkeit, ihre Neukompositionen zu einem vorgegebenen Kurzfilm gemeinsam mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg einzuspielen und anschließend an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) "Konrad Wolf" zu mischen. Die Scores werden während des Campus uraufgeführt, der beste Score wird von einer Jury bestimmt und bei der "Closing Ceremony" feierlich ausgezeichnet. Der Preisträger erhält eine von Dolby gesponserte Reise zu den wichtigsten Tonstudios in Los Angeles.

Der Berlinale Talent Campus ist eine Initiative der Internationalen Filmfestspiele Berlin, ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH, gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages, in Kooperation mit MEDIA - Trainingsprogramm der Europäischen Union, Medienboard Berlin-Brandenburg, Skillset und UK Film Council.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Countdown für die Eisgala "Emotions on Ice" läuft

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

In wenigen Tagen präsentiert die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentre­n GmbH gemeinsam mit Spotlight Productions mit der zweiten Auflage von „Emotions...

ARD Kroatien Krimi Kommissar Lenn Kudrjawizki sorgt für nachhaltige Begeisterung

, Kunst & Kultur, Stefan Lohmann - Talent Buyer & Booking Agent

ARD / Degeto verlängert „Kroatien Krimi“ Reihe mit Lenn Kudrjawizki in einer der Hauptrollen. Nach der erfolgreichen Ausstrahlung stehen nun...

DER NUSSKNACKER in Darmstadt / ASCHENPUTTEL in St. Petersburg

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

In der laufenden Spielzeit findet erstmalig ein besonderer Austausch zwischen dem Hessischen Staatsballett und dem Leonid Yacobson Ballet aus...

Disclaimer