Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66635

phaenovum ist mit dem Fachbereich IT-Robotik (IT-Seminar Lörrach) an der Ausbildungsbörse in Weil am Rhein und startet in die fünfte Runde - Bewerbungen bis zum 31. Oktober 2008

(lifePR) (Lörrach, ) Medien- und Informatikkompetenz ist eine der Schlüsselqualifikationen für junge Menschen. Das Innocel Innovations-Center Lörrach, das Steinbeis-Transferzentrum für Embedded Design und Networking und die Berufsakademie in Lörrach haben daher auf Initiative und unter der Schirmherrschaft von Gudrun Heute-Bluhm, Oberbürgermeisterin der Stadt Lörrach, 2003 das IT-Seminar Lörrach ins Leben gerufen. Mit finanzieller Unterstützung von 15 Unternehmen aus Lörrach und der Region werden pro Schuljahr 15 technisch interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9 bis 12 von Gymnasium, Realschule und Berufskolleg I aus dem Landkreis Lörrach und der Region gefördert. Ein geförderter Schülerplatz im Seminar hat dabei einen Wert von 2.500€. Für die Schüler entstehen jedoch durch das Patenschaftsmodell keine Kosten.

Die Aktivitäten mit den Schülerinnen und Schülern beinhalten:
- Ausgewählte Vorlesungen zu aktuellen und übergreifenden Themen (Mikrocontrollerprogrammierung, Netzwerktechnik, Betriebssysteme)
- Arbeitsphasen, in den mit dem Lego-RCX-Baustein Roboter geplant, gebaut und programmiert werden (wöchentliche 2stündige Arbeitsgruppe schuljahresbegleitend, Blockwochenende und Blockwoche in den Ferien)
- Exkursionen zu innovativen Unternehmen der Region und
- ein Praktikum bei einem der Partnerunternehmen.

Umfangreiche weitere Informationen finden Sie unter http://www.it-seminar-loerrach.de. Dort finden Sie auch die Newsletter, die einen guten Überblick über die Aktivitäten der vergangenen 5 Jahre geben.

Anfang November beginnt der fünfte Programmblock, für den die Bewerbungsfrist am 31. Oktober 2008 endet.

Das Assessment-Center zur Auswahl findet am 08. November 2008 statt.

Wir möchten möglichst viele Schülerinnen und Schüler einladen, sich zu bewerben und an unserem Auswahlverfahren teilzunehmen.

Das IT-Seminar kann auch als Seminarkurs gewertet werden, wenn zusätzlich ein Bericht angefertigt und ein Kolloquium durchgeführt wird, so dass die Schüler damit eine mündliche Abiturprüfung ersetzen können. Von dieser Möglichkeit haben in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche Gymnasiasten Gebrauch gemacht.

Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr wieder Schüler aus den vergangenen Seminaren mitmachen werden, um weiterführende und komplexere Aufgabenstellungen zu bearbeiten und um mitzuhelfen, die "neuen" Schüler an die Lösungswege und Techniken heranzuführen. Hervorhebenswert ist zudem die enge Kooperation mit dem phaenovum - Schülerforschungszentrum Lörrach-Dreiländereck ab Januar 2008, in welchem sich das IT-Seminar als einer der drei Fachbereiche eingegliedert hat. Gemeinsam hoffen wir auf eine lebendige Keimzelle für kreatives Experimentieren zu entwickeln.

Die schriftlichen Bewerbungen bitte an: IT-Seminar Lörrach, Innocel Innovations-Center Lörrach GmbH, Marie-Curie-Straße 8, 79539 Lörrach; oder per Mail an: info@it-seminar-loerrach.de

Weitere Informationen unter www.it-seminar-loerrach.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Soziale Integration durch Schulverpflegung

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Gerade im schulischen Umfeld gewinnt religionsadäquate, nachhaltige Verpflegung immer mehr an Bedeutung. Das Wissen darum ist zu einem wichtigen...

Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks: Acht Landessieger und fünf Bronzemedaillen aus der Region

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

. Ein erfolgreiches Team vertritt die Region beim Bundeswettbewerb: Eine Bundessiegerin, zwei zweite Plätze und ein dritter Platz bundesweit...

Kindergeld: Steuerliche Identifikationsnummer als Voraussetzung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Laufende Kindergeldzahlungen werden auch weiterhin nicht eingestellt. Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) meldet sich bei jedem Kindergeldbezieher,...

Disclaimer