Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136098

Fische brauchen Platz: Privatsphäre im Aquarium

(lifePR) (Düsseldorf, ) Damit sich Fische im Aquarium rundum wohlfühlen, benötigen sie genügend Raum. Während der Einrichtung eines Aquariums sollten deshalb einige Punkte beachtet werden. Besonders wichtig ist zum Beispiel die Anzahl der Tiere in der neuen Fisch-WG. Hier ist grundsätzlich eher Zurückhaltung gefragt, denn: Fische brauchen Platz.

"Die Fische müssen sehr sorgfältig ausgewählt werden. Wie viele Tiere überhaupt in einem Aquarium leben dürfen, richtet sich nach der Beckengröße und den artspezifischen Ansprüchen der einzelnen Fischarten", erklärt Dr. Ulrich Schliewen, Aquarienexperte und Autor des Ratgebers "Einzigartige Aquarienwelt" (G&U-Verlag).

Es ist deshalb sinnvoll, sich rechtzeitig über die Eigenschaften und Bedürfnisse der Lieblingsfische zu informieren. Zum Beispiel: Welchen Lebensbereich bevorzugt der einzelne Fisch? Schwimmt er lieber am Boden oder eher nahe der Oberfläche? Auch die Endgröße der Fische sollten zukünftige Aquarianer bei ihrer Planung berücksichtigen.

Einige beliebte Arten wie Guppys oder Platys pflanzen sich sehr schnell fort. Flugs ist die Nachkommenschaft zahlreich und der ein oder andere Fisch zu viel. Schliewen rät: "Werden von vornherein Fischarten für den Besatz gewählt, die sich nicht so schnell vermehren, wie Neons, andere Salmlerarten oder Barschartige, kann ungewollter Nachwuchs vermieden werden."

Sollte es trotzdem einmal zur Überfüllung im Aquarium kommen, können Freunde der bunten Unterwasserwelt dies an verschiedenen Zeichen erkennen. Dazu gehören meist eine abnehmende Wasserqualität und verstärkter Algenwuchs. Bei zu viel Besatz geraten die Fische außerdem in Stress. Manche werden aggressiv, verfolgen und attackieren ihre Mitbewohner. Andere beginnen zu kränkeln und sterben im schlimmsten Fall.

Damit es dazu erst gar nicht kommt, lohnt es sich für Fisch-Freunde, sich rechtzeitig an den Zoofachhandel zu wenden. Viele Fachgeschäfte übernehmen den überzähligen Nachwuchs gern. Einige örtliche Aquarienvereine bieten außerdem Fisch-Tauschbörsen an. Termininformationen hierzu gibt es unter www.vda-aktuell.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Schmidt: BMEL auf die Zukunft ausrichten

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundesminister Christian Schmidt hat heute vor Mitarbeitern in Bonn seine Zukunftsstrategie für das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft...

Extreme Klimaerscheinungen ganz oben

, Energie & Umwelt, Dachdeckerhandwerk Baden-Württemberg Landesinnungsverband

Alle reden von Wetterextremen, die künftig noch weiter zunehmen werden. Dabei ist das Dach eines Hauses schon immer „Wetterextremen“ ausgesetzt...

Disclaimer