Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 156581

Neue Impulse durch frische Ideen und Innovationen

(lifePR) (Siegen, ) Die Region Siegen-Wittgenstein braucht neue Impulse durch frische Ideen und Innovationen. Ganz besonders wichtig sind dabei Unternehmensgründungen. Der Schritt in die unternehmerische Selbstständigkeit ist mit vielen Chancen, aber auch Risiken verbunden. Durch eine rechtzeitige und gute Planung lässt sich laut Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) das Risiko mindern und die Überlebenschance am Markt erhöhen.

So bot die IHK mit ihrem Startercenter NRW und in Kooperation mit den Akteuren des Regionalen Netzwerkes Existenzgründung (RENEX) im Rahmen eines Gründungssprechtages jungen Gründern die Möglichkeit, vor Ort Antworten auf gründungsrelevante Fragen zu bekommen. In vertraulichen Einzelgesprächen konnten Gründungsinteressierte und Jungunternehmer Fragen zu speziellen Fachthemen mit Experten - unter anderem der IHK, der Handwerkskammer, den Förderbanken, den kommunalen Wirtschaftseinrichtungen, der Agentur für Arbeit, des Finanzamtes und der Kreditinstitute - erörtern. Im Vordergrund standen Themen wie Finanzierung, Marketing und Förderung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bayerisch-tschechische Zusammenarbeit: Ostbayerns Handwerk fordert von der Politik neue Impulse

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Die Wirtschaft will auch in politisch unruhigen Zeiten im Gespräch bleiben: Rund 170 Experten aus Ostbayern, Tschechien, Österreich, Slowenien...

Lutz Hauenschild neuer Verlagsleiter Marketing für Dach- und Holzbau-Medien in der Rudolf Müller Mediengruppe

, Medien & Kommunikation, Rudolf Müller Mediengruppe

Lutz Hauenschild übernahm zum 1. November 2016 die neu geschaffene Position des Verlagsleiters Gesamt-Marketing des Dach-Fachverlages in der...

Achilles verstärkt das Creatura-Team

, Medien & Kommunikation, Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)

Druckveredelung ist ein Erfolgsmodell. Das stellt die Brancheninitiative Creatura mit perfekten multisensorischen Inszenierungen immer wieder...

Disclaimer