Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 159253

Unterwegs im Nachbarland Polen

IHK Ostbrandenburg bietet Seminar zu "Polnisches Transportrecht"

(lifePR) (Frankfurt (Oder), ) Was tun, bei einem Unfall im Nachbarland Polen? Wie reagieren, wenn polnische Ordnungskräfte die Sicherung der Ladung auf dem Lkw bemängeln? Wer darf in Polen Personen befördern?

Diese und andere Fragen werden auf dem Seminar "Polnisches Transportrecht" am Donnerstag, dem 29. April 2010, von 10 bis 15 Uhr im Hotel "Haus Chorin", Neue Klosterallee 10 in Chorin beantwortet.

Fachanwälte sprechen außerdem über Sondergenehmigungen bei Großtransporten, Personentransporte in Polen, umsatzsteuerliche Besonderheiten des Transportrechts und Unfälle im Straßenverkehr nach polnischem Recht.

Das Seminarentgelt beträgt pro Person 20 Euro und ist vor Ort in bar zu entrichten.

Die IHK Ostbrandenburg ist die größte Interessenvertretung der Wirtschaft zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt, zwischen Berlin und der Oder.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Basisinformationsveranstaltung der Handwerkskammer für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk....

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

, Bildung & Karriere, Sundays & Friends GmbH

Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf,...

TU Kaiserslautern verlängert Kooperation mit der Universität von Namibia

, Bildung & Karriere, TU Technische Universität Kaiserslautern

Schon seit fünf Jahren besteht zwischen der TU Kaiserslautern und der Universität von Namibia (UNAM) eine enge Zusammenarbeit. Insbesondere der...

Disclaimer