Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 135865

Sieben Deutsche Meister kommen aus Mittelfranken

4. Nationale Bestenehrung in Berlin /Bundespräsident Köhler zeichnet Deutschlands Top-Azubis 2009 aus

(lifePR) (Nürnberg, ) Die Superstars unter den deutschen Azubis zeichnet heute Bundespräsident Horst Köhler in Berlin aus. Über 200 junge Leute, die die IHK-Abschlussprüfungen deutschlandweit als Beste in ihren Ausbildungsberufen absolviert haben, nehmen Urkunden und Pokale aus den Händen des Bundespräsidenten entgegen. Moderiert wird die "4. Nationale Bestenehrung", die im Berliner Palais am Funkturm stattfindet, von der Entertainerin Barbara Schöneberger.

Sieben der besten deutschen Absolventen kommen aus Mittelfranken:

-Barbara Schwarz, Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung (GfK SE, Nürnberg)
-Markus Pfaller, Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste (Stadt Nürnberg)
-Sabine Koller, Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (Städtereinigung Rudolf Ernst GmbH & Co. KG, Gunzenhausen)
-Matthias Augsdörfer, Kabeljungwerker (LEONI elocab GmbH, Georgensgmünd)
-Sandra Bär, Kauffrau im Groß- und Außenhandel(MACMA Werbeartikel oHG, Nürnberg)
-Edwin Milles, Technischer Zeichner (Sanipa Badmöbel Treuchtlingen GmbH, Treuchtlingen)
-Christoph Riedmüller, Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (Rehau AG + Co., Feuchtwangen)

Die Top-Stars unter den deutschen Azubis haben ihre Prüfung mit mindestens "sehr gut" (mehr als 91,5 von 100 möglichen Punkten) bestanden und sind die Besten unter den 300 000 Kandidaten, die zu den IHK-Abschlussprüfungen im Winter 2008/2009 und im Sommer 2009 angetreten waren.

In diesem Jahr findet die "Nationale Bestenehrung" zum vierten Mal statt. Nach Worten von Prof. Dr. Hans Heinrich Driftmann, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), soll die Festveranstaltung die enorme Leistungsbereitschaft der jungen Leute unterstreichen und die Vielfalt der angebotenen Ausbildungsberufe verdeutlichen. "Die Bestenehrung leistet einen zentralen Beitrag, um die berufliche Bildung als Karriereweg noch bekannter zu machen", erklärte Driftmann.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreativ als Kulturmanager – welche Fähigkeiten sind gefragt?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Kulturmanager müssen Sponsoren finden, den Spagat zwischen Kunstförderung, Verwaltung und Etatvorgaben beherrschen. Denn Kunst muss keineswegs...

Qualifizierte Eventmanager für einen spannenden Arbeitsmarkt

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Jede Veranstaltung bedarf einer sorgfältigen Planung, benötigt einen organisatorischen Vorlauf und muss nicht nur vor-, sondern auch nachbereitet...

Campusweiter Gesundheitstag am 6. Dezember 2016 zeigt, wie man Muskelverspannungen vorbeugen kann

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Jahresabschluss 2016 des gemeinsamen Pilotprojektes „Hochschule in Hochform“ der Technische Hochschule und der Techniker Krankenkasse (TK)...

Disclaimer