Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 65965

Zukunft der Automobilindustrie

9. Oktober, IHK-PROFIT-Veranstaltung „Wovon leben wir morgen?“

(lifePR) (Heilbronn, ) Welchen Herausforderungen müssen sich Autohersteller und Zulieferer künftig stellen, um weiterhin weltweit erfolgreich zu sein? In der IHK-Profit-Reihe "Wovon leben wir morgen?" geht die IHK Heilbronn-Franken am Donnerstag, 9. Oktober, 18:00 Uhr, mit der kostenfreien Veranstaltung "Die Zukunft der Automobilindustrie" dieser Frage nach.

Als Referenten konnten der renommierte Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Willi Diez, Direktor des Instituts für Automobilwirtschaft e. V. an der Hochschule Nürtingen-Geislingen, sowie Tobias Hagenmeyer, Präsident der Getrag Corporate Group, Untergruppenbach, gewonnen werden.

Während Prof. Diez sich dem Thema in seinem Vortrag "Herausforderungen der Automobilindustrie in der Zukunft" aus wissen-schaftlicher Sicht nähert, wird Hagenmeyer es aus seiner Erfahrung als globaler Zulieferer heraus beleuchten. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit zur Diskussion und weitergehenden Gesprächen bei einem kleinen Imbiss.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sind auf der Homepage der IHK unter www.heilbronn.ihk.de, Rubrik Termine, Veranstaltungen, verfügbar. Anmeldungen nimmt die IHK unter Telefon +49(7131)9677301 bis 2. Oktober gerne entgegen.

Hintergrund:

Die Referenten - Prof. Dr. Willi Diez: Der Wirtschaftswissenschaftler war von 1979 bis 1991 in verschiedenen Funktionen bei Daimler AG tätig, zuletzt als Vorstands-Referent. Seit 1991 ist Diez Professor im Studienschwerpunkt "Automobilwirtschaft" am Standort Geislingen der Hochschule Nürtingen. Seit 1995 ist er Leiter des Instituts für Automobilwirtschaft an der Hochschule Nürtingen in Geislingen an der Steige. Prof. Diez ist Mitglied in Aufsichts- und Beiräten verschiedener Unternehmen der Automobilbranche sowie Verfasser zahlreicher Beiträge und Aufsätze zum Automobilvertrieb und -handel.

www.ifa-info.de

Tobias Hagenmeyer ist Präsident der Getrag Corporate Group, Untergruppenbach. Die Getrag Corporate Group ist der größte unabhängige PKW-Getriebehersteller weltweit mit rund 13.600 Mitarbeitern an 25 Standorten. Die Gruppe entwickelt technische Lösungen für die Automobilindustrie und verfügt über ein breites Produktprogramm an Getriebesystemen und Antriebsstrangkomponenten für PKW, SUV, Motorräder und leichte Nutzfahrzeuge. Der Umsatz der Gruppe betrug 2007 2,6 Milliarden Euro.

www.getrag.de

IHK-PROFIT:

2005 hat die IHK ihr Profit-Programm gestartet. Es will Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Wettbewerbsfähigkeit unterstützen. Unter dem Motto "Fit im Wettbewerb durch Innovationen und höhere Produktivität" werden hierzu Denkanstöße, Best-Practice-Beispiele und Networking, Seminare und Veranstaltungen angeboten.

Eine aktuelle Übersicht zur Reihe bietet die Homepage der IHK unter www.heilbronn.ihk.de, Rubrik Innovation/Umwelt.

Diese Medien-Info kann auch per Internet unter www.heilbronn.ihk.de/News/news_index.htm abgerufen werden

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Soziale Integration durch Schulverpflegung

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Gerade im schulischen Umfeld gewinnt religionsadäquate, nachhaltige Verpflegung immer mehr an Bedeutung. Das Wissen darum ist zu einem wichtigen...

Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks: Acht Landessieger und fünf Bronzemedaillen aus der Region

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

. Ein erfolgreiches Team vertritt die Region beim Bundeswettbewerb: Eine Bundessiegerin, zwei zweite Plätze und ein dritter Platz bundesweit...

Kindergeld: Steuerliche Identifikationsnummer als Voraussetzung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Laufende Kindergeldzahlungen werden auch weiterhin nicht eingestellt. Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) meldet sich bei jedem Kindergeldbezieher,...

Disclaimer