Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157502

Deutsch-Niederländisches Forum

(lifePR) (Aachen, ) Im Grenzraum Aachen-Maastricht haben sich viele mit einem Studium im Nachbarland schon mal beschäftigt. Doch die genauen Schwerpunkte der Hochschulen und Universitäten, geschweige denn der Studienvoraussetzungen kennen sie oft genug nicht. Warum nimmt die Zahl der Studierenden aus Deutschland an der Universität Maastricht zu und gleichzeitig die Zahl jener aus den Niederlanden an der RWTH Aachen ab?

Diesen Fragen gehen der Rektor der RWTH Aachen, Prof. Dr.-Ing. Ernst M. Schmachtenberg und der Vorsitzende des Vorstandes der Universität Maastricht, Dr. Jo Ritzen, mit Lehrern, Schülern, Eltern und anderen Interessierten nach. Zur Diskussion dazu beim "Deutsch-Niederländischen Forum" lädt die Deutsch-Niederländische Gesellschaft ein - kostenfrei am:

Donnerstag, 22. April 2010, 18:00 - 20:00 Uhr, RWTH Aachen Super C, Ford-Saal Templergraben 55, 52062 Aachen

Anmeldung unter intus@aachen.ihk.de oder Telefon 0241/4460-263 an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Lean & Green"-Gewinner gekürt

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Effizienz, Kostenvorteile und eine schlanke Produktion: Am 5. Dezember kürten die Beratungsunternehmen Growtth Consulting Europe und Quadriga...

Maria verteidigt ihr Glück – jetzt auch gedruckt - E-Book von Peter Ahnefeld bei EDITION digital nun auch als Buch

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Mit dieser Neuerscheinung bereitet die EDITION digital aus Godern bei Schwerin sowohl Lesern als auch Autor Peter Ahnefeld gleichermaßen ein...

Ralf Schnelle neuer Geschäftsführer der TP Industrial Deutschland GmbH

, Medien & Kommunikation, Pirelli Deutschland GmbH

Ralf Schnelle (47) übernahm zum 01. Dezember 2016 die Geschäftsführung der TP Industrial Deutschland GmbH, Breuberg. Er folgt in dieser Funktion...

Disclaimer