Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 549306

INDUSTRIA Wohnen legt offenen Immobilien-Publikumsfonds auf

(lifePR) (Frankfurt a.M, ) INDUSTRIA Wohnen, Spezialist für Investitionen in deutsche Wohnimmobilien, hat einen offenen Immobilien-Publikums-Fonds initiiert: FOKUS WOHNEN DEUTSCHLAND investiert in Wohnimmobilien in wirtschaftsstarken Ballungsräumen Deutschlands. Neben reinen Wohngebäuden soll das Portfolio mit Wohn- und Geschäftshäusern, Senioren- und Sozialimmobilien sowie Ärztehäusern und Kindergärten ergänzt werden. Mögliche Akquisitionsobjekte können sowohl Bestands- als auch Neubauten sein. Die angestrebte Rendite beträgt drei Prozent pro Jahr.

FOKUS WOHNEN DEUTSCHLAND ist der erste offene Immobilien-Publikums-Fonds von INDUSTRIA Wohnen. Anteile am FOKUS WOHNEN DEUTSCHLAND können von Privatanlegern und kleineren institutionellen Anlegern wie Stiftungen erworben werden, wobei der Anlagehorizont bei mindestens fünf Jahren liegen sollte. Das Zielvolumen der ersten Platzierungstranche liegt bei zehn Millionen Euro, der Vertrieb dieser Anteile erfolgt exklusiv über die Degussa Bank AG, der Muttergesellschaft von INDUSTRIA Wohnen.

"Mit dem FOKUS WOHNEN DEUTSCHLAND erweitern wir unsere Angebotspalette für Privatanleger. Ihnen bieten wir nun neben der Direktanlage in einzelne Wohnungen einen bewährten Weg, sich an einem diversifizierten Portfolio zu beteiligen", sagt Klaus Niewöhner-Pape, Geschäftsführer von INDUSTRIA Wohnen. "Beim Vertrieb der Anteile gehen wir bewusst in Schritten vor und stellen so sicher, dass die dem Fonds zur Verfügung stehenden Mittel stets zeitnah in Immobilien investiert werden."

Der FOKUS WOHNEN DEUTSCHLAND wird über die Service-KVG IntReal International Real Estate Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH aufgelegt und administriert.

Mehr Informationen zum FOKUS WOHNEN DEUTSCHLAND gibt es auf der Internetseite www.fokus-wohnen-deutschland.de.

INDUSTRIA Bau- und Vermietungsgesellschaft mbH

INDUSTRIA Wohnen ist Spezialist für Investitionen in deutsche Wohnimmobilien. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main erschließt privaten und institutionellen Anlegern Investitionen in Wohnungen an wirtschaftsstarken Standorten in ganz Deutschland und bietet ein umfassendes Leistungspaket im Asset- und Property-Management. Aktuell verwaltet INDUSTRIA Wohnen mehr als 13.000 Wohnungen und stützt sich dabei auf die Erfahrung aus 60 Jahren Tätigkeit am Markt. Für institutionelle Investoren hat das Unternehmen Immobilien-Spezialfonds mit einem Investitionsvolumen über 940 Millionen Euro am Markt platziert.

INDUSTRIA Wohnen ist ein Tochterunternehmen der Degussa Bank und Teil des Warburg-Verbunds.

www.industria-wohnen.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Klimazone für Extreme

, Bauen & Wohnen, Dachdeckerhandwerk Schleswig-Holstein

Alle reden von Wetterextremen, die künftig noch weiter zunehmen werden. Dabei ist das Dach eines Hauses schon immer „Wetterextremen“ ausgesetzt...

Klimazone für Extreme

, Bauen & Wohnen, Bayerisches Dachdeckerhandwerk Landesinnungsverband

Alle reden von Wetterextremen, die künftig noch weiter zunehmen werden. Dabei ist das Dach eines Hauses schon immer „Wetterextremen“ ausgesetzt...

Salamander-Gruppe auf der BAU in München - Nachhaltige Profillösungen rund ums Haus

, Bauen & Wohnen, Salamander Industrie-Produkte GmbH

Mit zukunftsorientierten Profillösungen im Fenster-, Tür- und Outdoorbereich präsentiert sich die Salamander Industrie- Produkte Gruppe (www.sip-windows.com),...

Disclaimer