Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 132151

Primus erhält Lob von Köhler

Bundesbester Azubi kommt aus Reutlingen

(lifePR) (Reutlingen, ) Die IHK Reutlingen schickt einen Auszubildenden mit Traumnote nach Berlin: Christian Bönisch aus Reutlingen. Der 21-jährige Berufskraftfahrer der Stadtverkehrsgesellschaft RSV gehört zu den Bundesbesten und wird von Bundespräsident Horst Köhler höchstpersönlich für seine hervorragenden Leistungen geehrt.

Es ist sozusagen Pionierarbeit, die sich nun doppelt auszahlt: Bönisch war der erste, den die Reutlinger Stadtverkehrsgesellschaft mbH Hogenmüller & Kull Co. KG ausbildete. Und das gleich mit durchschlagendem Erfolg auf Landes- und Bundesebene. Ausbildungsleiter Volker Kosko ist dementsprechend stolz auf seinen Schützling: "In diesem Alter so zielstrebig zu sein, eine derart hohe Auffassungsgabe und fachliches Können aufweisen zu können, ist schon aller Ehren wert". Tatsächlich ist das Besondere an dieser Ausbildung, dass der Busführerschein schon mit 18 Jahren erworben werden kann. Das Alter allein, macht aber noch keinen guten Fahrer. "Eine gute Qualifizierung ist auch beim Busfahren die beste Voraussetzung, um die verantwortungsvollen Aufgaben, die der Beruf erfordert, zu erfüllen", betont Mark Hogenmüller, Technischer Geschäftsführer der RSV. Seine dreijährige Lehre zum Berufskraftfahrer schloss Bönisch mit der Note "sehr gut" ab. Nach Berlin darf er deshalb gleich zweimal: In drei Wochen, am 7. Dezember, wird er bei der vierten nationalen Bestenehrung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) erneut geehrt.

Ehrung auf Landesebene Ein erstes öffentliches Lob erhielt Bönisch neulich in Stuttgart: Er gehörte mit sechs weiteren frisch ausgelernten Auszubildenden zu den Besten aus ganz Baden-Württemberg, die im Rahmen einer Festveranstaltung für ihre vorbildlichen Prüfungsleistungen ausgezeichnet wurden. Neben Bönisch waren aus der Region Neckar-Alb dabei:

- Sonja Decker, Modenäherin der Hugo Boss AG, Metzingen
- Nabil El Quahabi, Teilkoch der Justizvollzugsanstalt, Rottenburg
- Dominic Majer, Modenäher bei der Groz-Beckert Kommanditgesellschaft, Albstad
- Tim Schaffner, Fachlagerist für Kemmler Baustoffe GmbH, Tübingen
- Markus Wiedemann, Mikrotechnologe der Robert Bosch GmbH, Reutlingen
- Christian Michael Wörz, Informations- und Telekommunikations-Elektroniker bei der JDSU Deutschland GmbH, Eningen unter Achalm

IHK-Service Fragen zu den Bestenehrungen beantwortet Walter Herrmann, stellvertretender Hauptgeschäftsführer und Leiter des Bereichs Aus- und Weiterbildung bei der IHK Reutlingen, unter Telefon 07121 201-113 oder per E-Mail herrmann@reutlingen.ihk.de. Ein Bild von Christian Bönisch steht unter: www.reutlingen.ihk.de zum Download zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Soziale Integration durch Schulverpflegung

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Gerade im schulischen Umfeld gewinnt religionsadäquate, nachhaltige Verpflegung immer mehr an Bedeutung. Das Wissen darum ist zu einem wichtigen...

Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks: Acht Landessieger und fünf Bronzemedaillen aus der Region

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

. Ein erfolgreiches Team vertritt die Region beim Bundeswettbewerb: Eine Bundessiegerin, zwei zweite Plätze und ein dritter Platz bundesweit...

Kindergeld: Steuerliche Identifikationsnummer als Voraussetzung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Laufende Kindergeldzahlungen werden auch weiterhin nicht eingestellt. Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) meldet sich bei jedem Kindergeldbezieher,...

Disclaimer