Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 60861

Neuauflage „Kammerbezirk in Zahlen“

(lifePR) (Hanau, ) Etwas mehr Fläche, deutlich weniger Arbeitslose und die Auswirkungen des demografischen Wandels werden sichtbar. Das aktualisierte Zahlen-Faltblatt der IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern enthält wieder vielfältige Informationen zur Entwicklung von Wirtschaft und Bevölkerung im Main-Kinzig-Kreis. Der "Kammerbezirk in Zahlen" listet unter anderem auf, in welchen Branchen die 110.710 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten im Landkreis arbeiten. Die übersichtlichen Tabellen zeigen unter anderem, in welchen Städten und Gemeinden die Einwohner reicher oder ärmer sind. Weitere statistische Kennzahlen in dem bewährten Faltblatt geben Auskunft über den Arbeitsmarkt, die Wirtschaftsstruktur sowie über die Entwicklung der einzelnen Städte und Gemeinden. Auch die Trends im Tourismus und bei der Verkehrsentwicklung im Main-Kinzig-Kreis lassen sich mit der kleinen Arbeitshilfe gut erkennen. Interessenten erhalten das Faltblatt bei der IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern, Am Pedro-Jung-Park 14, 63450 Hanau.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Soziale Integration durch Schulverpflegung

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Gerade im schulischen Umfeld gewinnt religionsadäquate, nachhaltige Verpflegung immer mehr an Bedeutung. Das Wissen darum ist zu einem wichtigen...

Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks: Acht Landessieger und fünf Bronzemedaillen aus der Region

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

. Ein erfolgreiches Team vertritt die Region beim Bundeswettbewerb: Eine Bundessiegerin, zwei zweite Plätze und ein dritter Platz bundesweit...

Kindergeld: Steuerliche Identifikationsnummer als Voraussetzung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Laufende Kindergeldzahlungen werden auch weiterhin nicht eingestellt. Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) meldet sich bei jedem Kindergeldbezieher,...

Disclaimer