Mittwoch, 18. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69525

IHK-Ausschuss tagte auf Gallimarkt

(lifePR) (Emden, ) Die Bedeutung des regionalen Viehhandels stand im Mittelpunkt der Sitzung des Ausschusses für Großhandel, Kreditgewerbe, Versicherungen und Handelsvertreter unter der Leitung von Focko Trauernicht. Dr. Cord Hinnerk Thies, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Vereins Ostfriesischer Stammviehzüchter (VOSt), erklärte: "Der VOSt exportiert pro Jahr rund 5.000 bis 10.000 Tiere." Die Zielländer seien vor allem die Staaten rund um das Mittelmeer. Aufgabe des 1878 gegründeten VOSt sei vor allem die Herdbuchführung, die Rinderbesamung, der Embryotransfer sowie die Zucht-, Nutz- und Schlachtrindvermarktung für die rund 3.000 Mitgliedsbetriebe mit rund 200.000 Milchkühen. Beim VOSt seien zirka 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Leer, Aurich und Georgsheil beschäftigt. Neben dem VOSt als Genossenschaft sind in der Rindervermarktung in Ostfriesland zahlreiche Viehhändler tätig. Trauernicht: "Der 500. Gallimarkt war für uns Anlass, sich intensiv mit dem Viehhandel in der Region zu beschäftigen".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Faust

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 28. Januar feiert Gounods Oper FAUST in der Regie von Karsten Wiegand Premiere im Staatstheater Darmstadt. Der alte Doktor Faust...

Lesung mit Katja Riemann

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Mit seinem Roman über die Geschichte der Philosophie begeisterte Jostein Gaarder Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen. Gaarder unternimmt...

Heinz Holliger im Gespräch - Heinz Holliger in Concert

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Fächerübergreifende und praxisorientierte Kooperationen liegen der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden sehr am Herzen. Dabei spielt...

Disclaimer