Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 68130

Mit Hurtigruten auf Expeditions-Seereisen gehen – der Katalog 2009/2010 ist da!

(lifePR) (Hamburg, ) Wer die arktische und antarktische Polarwelt entdecken möchte, sollte sich die Expeditions-Seereisen von Hurtigruten in der Saison 2009/2010 nicht entgehen lassen.

Der neue Katalog hält für Reiselustige neue und spannende Reisearrangements in Spitzbergen, Grönland und in der Antarktis bereit. Ob mit dem Expeditionsschiff MS Fram, dem charmanten Postschiff MS Nordstjernen oder dem Eisbrecher Polar Star - für jeden Geschmack ist eine passende Reise dabei. Schnellentschlossene profitieren von attraktiven Frühbucher-Boni.

Mit MS Fram geht es von Mai bis Oktober 2009 zur größten Insel der Welt, nach Grönland: Im Mittelpunkt der dortigen Reisen stehen die atemberaubenden Eisberge und -fjorde, die Inuit-Kultur und die faszinierende Pflanzen- und Tierwelt. Neu im Grönland-Programm ist die 17-tägige Reise "Grönland, Labrador und Neufundland", die entlang der West- und Südküste Grönlands zur Ostküste des nordamerikanischen Kontinents führt und nach Anlandungen in Neufundland, Labrador und Nova Scotia mit der spektakulären Einfahrt in New York endet. Diese Reise vom 24. September bis zum 10. Oktober 2009 ist ab 6.680,- Euro pro Person buchbar. Den Auftakt der Grönland- Saison bildet die Reise "Expedition Südgrönland und Diskobucht", auf die sich MS Fram vom 21. Mai bis zum 5. Juni 2009 begibt. Die 16- tägige Tour startet im isländischen Reykjavik mit Kurs auf Südgrönland und beinhaltet zahlreiche Stopps entlang der süd- und westgrönländischen Küste. Die Ausschiffung erfolgt in Kangerlussuaq.

Diese Reise ist ab 6.050,- Euro pro Person buchbar. Von Juni bis September ist MS Fram wieder an zwölf Reiseterminen auf der neuntägigen "Expedition Diskobucht" sowie an zwei Terminen auf der 16-tägigen "Expedition Nordgrönland und Thule" unterwegs. Diese Reisen kosten ab 3.535,- bzw. ab 6.370,- Euro pro Person. Bei Buchung bis zum 30. November 2008 winken attraktive Frühbucher-Boni in Höhe von bis zu 20 Prozent. Wer sich bis zum 28. Februar 2008 für die Buchung einer Reise aus dem Grönland-Programm entschließt, freut sich über Ermäßigungen von bis zu zehn Prozent.

In der hiesigen Wintersaison begibt sich MS Fram auf Expeditions- Seereisen in die antarktische Region, wo imposante Eis- und Gletscherlandschaften und eine unvergleichliche Tierwelt mit Pinguinen, Walen und Seevögeln die Besucher beeindrucken. Die wendige Fram ist prädestiniert für Routen, die das Schiff weiter gen Süden führen, als es übliche Antarktis-Reisen erlauben. So ist die 17-tägige "Expedition Südpolarkreis" eine faszinierende Möglichkeit, jenseits des südlichen Wendekreises vorzudringen. An zwei Reiseterminen von Januar bis Februar 2010 begibt sich MS Fram auf diese große Fahrt. Die Reise ist ab 5.845,- Euro pro Person buchbar. Nicht minder imposant ist die 21- tägige Reise "Antarktis, Südgeorgien, Falklandinseln", die die Passagiere der Fram über die Weihnachtsfeiertage und Silvester 2010 auf die Spuren des Polarforschers Sir Ernest Shackleton und zu landschaftlichen Schönheiten mit gigantischen Tafeleisbergen und außergewöhnlichen Tierbegegnungen - zum Beispiel mit den prachtvollen Königspinguinen - führt. Ab 6.995,- Euro ist diese Reise pro Person buchbar. An insgesamt sieben Terminen zwischen November 2009 und Februar 2010 ist das Expeditionsschiff im Rahmen des 13-tägigen Reiseklassikers "Expedition Antarktis" in der Region rund um die Antarktische Halbinsel unterwegs. Kostenpunkt: ab 4.740,- Euro pro Person. Wer seinen Urlaub auf der Südhalbkugel ausdehnen möchte, wählt aus dem Vor- und Nachprogramm Südamerika, das attraktive Verlängerungs-arrangements parat hält. Auch bei rechtzeitiger Buchung des Antarktis-Programms kommen Urlauber in den Genuss des Frühbucher-Bonus: Bis zu 15 Prozent Ermäßigung erwartet diejenigen, die sich bis zum 31. Januar 2009 für eine Antarktis-Reise entscheiden, bis zu zehn Prozent werden bei Buchung bis zum 30. April 2009 gewährt.

Für Expeditions-Seereisen mit MS Fram nach Grönland und in die Antarktis gilt außerdem: Bei Buchung einer Suite oder Minisuite erhalten die Passagiere zusätzliche Annehmlichkeiten wie zwei optionale Ausflüge, ein Begrüßungspräsent des Kapitäns, eine Auswahl an freien Getränken im Restaurant sowie eine gefüllte Minibar bei Ankunft an Bord.

Neben den Expeditions-Seereisen mit MS Fram, hält der neue Katalog auch Reisen mit dem charmanten Postschiff MS Nordstjernen und dem Eisbrecher Polar Star bereit: Wildnis und Ursprünglichkeit zeichnen Spitzbergen und den gesamten Svalbard-Archipel am 80. Breitengrad aus: Zackig-spitze Bergpanoramen, karge Küstenlandschaften und türkisblaue Gletscherzungen faszinieren ebenso wie die arktische Tierwelt mit Eisbären, Walrossen und Seevögeln. Zur "Stippvisite Spitzbergen" bricht das traditionelle Hurtigruten Schiff MS Nordstjernen zwischen Juni und August 2009 an 22 Reiseterminen zum Preis ab 2.495,- Euro pro Person auf. Für diese Reise wird ein Frühbucher-Bonus in Höhe von fünf Prozent bei Buchung bis zum 30. November 2008 gewährt. Außerdem ist das Schiff in dieser Saison auch wieder auf der zweiwöchigen Tour "Inseln und Fjorde des Nordlands" vom 30. Mai bis zum 12. Juni 2009 unterwegs. Die Reise beginnt bereits in Bergen und führt mit Stopps entlang der norwegischen Küste in den nördlichen Teil des Svalbard-Archipel bis zur Insel Moffen am 80. Breitengrad. Diese Reise ist ab 3.995,- Euro pro Person buchbar. Eine Umrundung Spitzbergens bietet Hurtigruten in 2009 wieder mit dem Eisbrecher Polar Star auf der Reise "Expedition Spitzbergen". Elf Termine von Juni bis August stehen zur Auswahl, buchbar ab 4.265,- Euro pro Person.

Die Hurtigruten Expeditions-Seereisen werden stets von deutsch- bzw.englischsprachigen Expeditionsteams, Lektoren oder Reiseleitern begleitet. Die Atmosphäre an Bord der Schiffe ist sportlich-leger. Im Mittelpunkt aller Reisen stehen die Natur, Kultur und Geschichte der bereisten Destinationen.

Einen Hauch von Polarluft können Interessierte bald auch in Deutschland erleben: Der Hamburger Tierpark Hagenbeck plant ein neues Polargehege. Hurtigruten unterstützt das Engagement des renommierten Privatzoos mit 5,- Euro von jeder gebuchten Expeditions-Seereise.

Informationen und Reservierung:

Reisen mit Hurtigruten können in jedem guten Reisebüro und bei Hurtigruten GmbH, Kleine Johannisstraße 10, 20457 Hamburg, Telefon 040 / 37 69 30 gebucht werden. Weitere Informationen unter Fax 040 / 37 50 11 16, Email info@hurtigruten.de oder www.hurtigruten.de.

In Österreich über: Seetour Austria, Dresdner Straße 81-85, 1200 Wien, Telefon 01 / 588 00 9385, Fax 01 / 588 00 9388, Email seetour@ruefa.at.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eine Woche in Luosto

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Das finnische Polarlichtdorf im Luosto Nationalpark ist perfekt auf das Erscheinen der Polarlichter vorbereitet. So ist in einigen Teilen des...

Aufgeblüht: Wanderreisen zu den schönsten Gärten

, Reisen & Urlaub, Wikinger Reisen GmbH

Blütenteppiche, Hortensienmeere, Rosenkunst, Orchideenparadiese, Zauberwälder: Die schönsten Gärten und Parks warten auf Botaniker, Blumen- und...

A firework of extravagant ideas

, Reisen & Urlaub, Klafs GmbH & Co. KG

Prime time – this is the slogan of the new AIDAprima which has recently begun setting sail every Saturday from the Port of Hamburg. It’s the...

Disclaimer