Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 541559

Kooperation mit ars vivendi verlag: Neue Inspirationen auf Citymoments by HOTEL DE

(lifePR) (Nürnberg, ) HOTEL DE Kunden erhalten ab sofort Tipps aus Freizeitführern des ars vivendi verlags. Der Online-Hotelreservierungsservice stellt diese Inhalte des Buchverlags kostenlos auf der Inspirationsplattform Citymoments by HOTEL DE zur Verfügung.

Jörg Malang, CPO der HOTEL DE AG, erläutert: "Durch die Zusammenarbeit mit ars vivendi können wir unseren Kunden auf Citymoments zusätzliche hochwertige Inhalte und außergewöhnliche Freizeittipps bieten. Die Besucher lassen sich auf diesem Weg für ihre nächste Reise inspirieren. Dafür sind die Ausflugs- und Freizeitführer von ars vivendi hervorragend geeignet."

So erhalten Internetnutzer kostenlos Zugang zu Informationen unter anderem aus den Titeln "Spaziergänge in die Vergangenheit Münchens", "55 x verführt Bamberg" und "Der Großstadt-Verführer Franken".

Auf Citymoments sind aktuell bereits detaillierte Informationen zu München, Nürnberg, Bamberg und Erlangen veröffentlicht. Ebenfalls mit dabei: Pilsen, die Kulturhauptstadt Europas 2015. Dort lässt sich mehr erleben als nur ein Besuch der berühmten Brauerei, wie der ars vivendi-Freizeitführer zeigt. Besucher können hier auch eine architektonische Zeitreise zwischen Klassizismus, Jugendstil und Art déco unternehmen oder alles über die Große Synagoge erfahren.

Tipps zu weiteren Städten wie Würzburg, Ansbach und Bayreuth folgen bis Ende Juni.

Über die ars vivendi verlag GmbH & Co. KG

Der ars vivendi verlag ist ein 1988 gegründeter Buch- und Kalenderverlag mit Sitz im mittelfränkischen Cadolzburg. Der Name leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet Lebenskunst. ars vivendi ist neben seinen Freizeitführern vor allem als Kalender-, Literatur- und Krimiverlag bekannt. Zu den Autoren zählen unter anderen Rafik Schami, Léa Linster, Peter Gaymann, Frank Günther, Ewald Arenz, Jan Beinßen, Hermann Glaser, Fitzgerald Kusz und Andreas Séché.

HOTEL DE GmbH

Die HOTEL DE AG betreibt unter den Adressen www.hotel.de (im deutschsprachigen Raum) und www.hotel.info (im Ausland) einen weltweiten Hotel-Reservierungsservice für Unternehmen und Privatkunden. Die Websites bieten in 38 Sprachen über 250.000 Hotels aller Kategorien zur unkomplizierten, schnellen und preisoptimierten Buchung an. Mehr als 6 Millionen Privat- und Geschäftskunden aus allen Ländern der Erde vertrauen dem Service zur Buchung ihres Hotels. Sie können dabei auf über 2 Mio. persönliche Hotelbewertungen zurückgreifen. Namhafte Unternehmen wie BASF, SAP AG und viele mehr nutzen die Firmenanwendung von HOTEL DE zur Buchung ihrer Geschäftsreisehotels. Die HOTEL DE AG hat ihren Stammsitz in Nürnberg. Das Unternehmen wurde 2001 gegründet und ist seit Oktober 2011 Teil der HRS GROUP. Mit 1.300 Mitarbeitern weltweit unterhält die Unternehmensgruppe, zu der auch HRS und Tiscover gehören, Niederlassungen in Barcelona, Berlin, Budapest, Hong Kong, Istanbul, Innsbruck, Köln, London, Mailand, Moskau, New York, Nürnberg, Paris, Peking, Prag, Rom, São Paulo, Shanghai, Singapur, Tokio, Warschau, Wien und Zürich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer