Donnerstag, 08. Dezember 2016


Buchungsvolumenim ersten Quartal 2010 um 9,7%gestiegen, positive Entwicklungim Auslandsgeschäft setzt sichweiter fort

(lifePR) (Nürnberg, ) Die hotel.de AG, einer der führenden weltweiten Online-Hotelreservierungsdienste, verzeichnete im ersten Quartal 2010 einen Anstieg des Buchungsvolumens um 9,7% auf 100,9 Mio. Euro (Q1 2009: 92,0 Mio.

Euro). Das ausländische Buchungsvolumen trug mit einem Zuwachs um 13,8% auf 43,1 Mio. Euro zu dieser Entwicklung bei (Q1 2009: 37,9 Mio. Euro). Die bereits seit dem vierten Quartal 2009 spürbare Erholung im Auslandsgeschäft ist vor allem auf die weltweite Konjunkturerholung zurückzuführen. Auch die in den Vorquartalen rückläufigen Märkte Italien und England leisteten im ersten Quartal wieder positive Wachstumsbeiträge mit einem Anstieg der Buchungsvolumina um 4,2% bzw. 12,2%. Besonders stark entwickelten sich erneut Frankreich (+26,3% gegenüber der Vorjahresperiode) und Spanien (+14,5% gegenüber der Vorjahresperiode). Das Buchungsvolumen im Inland verbesserte sich ebenfalls deutlich von 54,1 Mio. Euro um 6,8% auf 57,8 Mio. Euro. Das Tagungsgeschäft trug 2,1 Mio. Euro zum Buchungsvolumen bei (Q1 2009: 3,1 Mio. Euro).

Anzahl der Buchungen steigen proportional zum Buchungsvolumen

Die Anzahl der Buchungen ist mit 9,5% von 461.407 auf 505.390 in ähnlichem Umfang gestiegen wie das Buchungsvolumen. Auf das Ausland entfielen 166.351 Buchungen und damit 13,8% mehr als im ersten Quartal des Vorjahres. Die das Inland betreffenden Buchungen erhöhten sich um 7,8% auf 339.039. Dr. Heinz Raufer, Vorstandsvorsitzender der hotel.de AG, erklärt: "Die konjunkturelle Erholung führt vor allem im Segment Geschäftsreisen zu einer allmählichen Normalisierung der Rahmenbedingungen. Nach dem drastischen Rückgang der Zimmerpreise sowie der Übernachtungsdauer pro Buchung im vergangenen Jahr nähern sich beide Parameter langsam wieder dem Vorkrisenniveau an. Auch die Buchungen unserer Großkunden ziehen wieder spürbar an. Die steigenden Reiseaktivitäten unserer Geschäftskunden sind ein gutes Konjunkturbarometer und dieses zeigt eindeutig nach oben."

* Die hier genannten Buchungszahlen entsprechen dem Stand der Datenabfrage am 01.04.2010. Nachträgliche Stornierungen reduzieren die Buchungszahlen.

hotel.info

hotel.info - die internationale Marke der hotel.de AG - wurde geschaffen, um die Expansion in Auslandsmärkte voranzutreiben. Zur Akquise neuer Kunden und Hotels im Ausland wurden bereits Vertriebsbüros in Großbritannien (London), Frankreich (Paris), Spanien (Barcelona), Italien (Rom) und China (Shanghai) eröffnet. Der hohe Anteil an international agierenden Geschäftskunden erleichtert dem Unternehmen dabei den Eintritt in neue Märkte. Ziel ist es, hotel.info in den genannten ausländischen Märkten und danach sukzessive in ganz Europa als führenden Hotelreservierungsservice für Firmen- und Privatkunden zu etablieren.

HOTEL DE GmbH

Die hotel.de AG mit der internationalen Marke hotel.info betreibt unter den Adressen www.hotel.de und www.hotel.info einen kostenlosen Hotel-Reservierungsservice für Unternehmen und Privatkunden. Weltweit bietet das Unternehmen mehr als 210.000 Hotels zur elektronischen Buchung an. Dabei erzielt der Kunde erhebliche Preisvorteile. hotel.de zeigt alle verfügbaren Zimmerpreise eines Hotels an, so dass der Kunde immer den günstigsten bzw. passenden Zimmerpreis wählen kann. Alle Buchungen werden zeitgleich, sicher und direkt an das jeweilige Hotel übermittelt. Dies gewährleistet die einzigartige Integration der hoteleigenen Reservierungssysteme (sog. CRS bzw. PMS) und des hotel.de-eigenen Reservierungssystems myRES unter der einheitlichen Benutzeroberfläche von hotel.de. Die Firmenanwendung von hotel.de nutzen bereits namhafte Unternehmen wie BASF, SAP AG, Texas Instruments und Ernst & Young AG. Seit Januar 2007 hat hotel.de das Portfolio um ein System für die Anfrage und Buchung von Tagungen erweitert. Dieses Tagungstool erspart speziell Geschäftskunden Zeit und Geld durch optimierte Prozesse in der Tagungsorganisation.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wohnungsüberlassung an Tochter steuerlich nicht anerkannt

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wird eine Wohnung einem unterhaltsberechtigt­en Kind nicht gegen Geld überlassen, sondern im Rahmen der elterlichen Unterhaltspflichten zum Bewohnen...

Vorweihnachtliche Überraschungen statt aufwändiger Weihnachtsgeschenke

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Taunus Sparkasse verzichtet auch in diesem Jahr auf aufwändige Geschenke für Kunden und Geschäftspartner. Stattdessen spendet sie insgesamt...

Was tun gegen vereiste Windschutzscheiben?

, Finanzen & Versicherungen, Wüstenrot & Württembergische AG

Wer kennt das nicht? Die Temperaturen gehen gegen null, und schon sind die Scheiben am Auto vereist. Bei klirrender Kälte müssen Autofahrer dann...

Disclaimer