Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 348624

Fotorecht kompakt

(lifePR) (Hannover, ) Die auf gewerblichen Rechtsschutz, Urheber- und Medienrecht spezialisierte Kanzlei horak Rechtsanwälte hat heute die Eckpunkte des Fotorechts verständlich formuliert ins Netz gestellt. Die Darstellung stammt aus der Feder von Julia Ziegeler (35), Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, und Mitinhaberin der Kanzlei aus Hannover. Inhaltlich werden die wesentlichen erlaubten und verbotenen Tätigkeiten im Umgang mit Fotografien erklärt. So wird bei Personenfotos erläutert, wie die verschiedenen Sphären lauten, von der öffentlichen Sphäre bis zur Intimsphäre sowie, wann das Fotografieren erlaubt ist. Bei sonstigen Fotos ist die Panoramafreiheit und deren Grenzen dargestellt. Die Strafbarkeit heimlicher Fotoaufnahmen wird ebenso klargestellt, wie der häufige Irrtum, dass erst das Verbreiten eines Fotos und nicht erst die Aufnahme rechtswidrig sein kann. Erwerb, Verkauf und Verwertung von Fotografien runden die Veröffentlichung ab.

horak . Rechtsanwälte

Kanzlei horak Rechtanwälte ist spezialisiert auf gewerblichen Rechtsschutz, Urheber- und Medienrecht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dr. Niklas Haberkamm gestaltet die Digitale Courage in Österreich mit

, Verbraucher & Recht, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

"Rechtsanwalt Dr. Niklas Haberkamm LL.M. oec., Partner der Kölner Medienrechtskanzlei LHR, hat auf Anfrage des Präsidenten des Bundesrats die...

Exklusivität von Produkten muss gesichert sein

, Verbraucher & Recht, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

Das Landgericht Hamburg hatte aktuell über einen Fall von unlauterer Werbung zu verhandeln: Ein Vertriebsunternehmen hatte ein Produkt als „exklusiv...

Bund und Länder sichern gemeinsam den Erhalt der Gräber von NS-Verfolgten Sinti und Roma

, Verbraucher & Recht, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bund und Länder haben heute im Rahmen der Ministerpräsidenten-konferenz in Berlin einen Beschluss zum Ruherecht für Grabstätten der unter der...

Disclaimer