Dienstag, 17. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 348792

Spezialitäten wie auf der Wies'n in der Hövels Hausbrauerei

Bayrische Woche stimmt kulinarisch aufs Oktoberfest ein

(lifePR) (Dortmund, ) Das Oktoberfest steht bevor und die Hövels Hausbrauerei stimmt schon einmal kulinarisch darauf ein. Ab Montag, 17. September, bereichern Bayrischer Wurstsalat, Leberknödel, Hövels Schweinshaxe und Co. das Angebot. Und: Natürlich wurde auch ein Hövels Spezialbier eigens für die "Bayrische Woche" eingebraut.

Bayrische Küche, das bedeutet, deftige Schmankerl, leckere Fleischgerichte und dazu ein Bier. Während man sich bei den Speisen an den typischen Wies'n-Spezialitäten orientiert hat, bleibt sich die Dortmunder Hövels Hausbrauerei beim Bier treu. Ein malziges Hövels Festbier mit einer leicht süßlichen Note wurde eingebraut. Bernsteinfarben schimmert das naturtrübe Bier im Glas. In Anlehnung an die Bayerische Trinkkultur wird dieses Bier neben den 0,3- und 0,4-Liter-Gläsern auch im Ein-Liter-Maß ausgeschenkt (für 7,90 €).

Die Gäste haben die Wahl zwischen insgesamt neun bayrischen Spezialitäten: Zum "Warm-up" empfiehlt sich die klare Gemüsebrühe mit Leberknödel (4,50 €). Bereits für 7,90 € bekommt man ein durch und durch bayrisches Gericht mit Münchner Weißwürsten, dem traditionellen süßen Senf und Laugenbrezen. Auch Leberknödel auf Sauerkraut mit Kartoffelpüree (9,90 €) passen perfekt in diesen Reigen. Ein gelungener Kompromiss von bayrischer Küche und Dortmunder Bier: das Spanferkel ins Hövelsjus mit Kartoffelknödel und Rotkraut (12,90 €) sowie die Hövels Schweinshaxe mit Sauerkraut und Bratkartoffeln (14,90 €). Das kulinarische Highlight der bayrischen Woche ist das Steak vom Ochsenrücken auf Pfefferkraut mit Bratkartoffeln (22,90 €). "Der Ausflug in die bayrische Küche ist gelungen", freut sich Betriebsleiter Axel Stockmann auf die kulinarische Gaudi in der Hövels Hausbrauerei.

Hövels Brauerei GmbH

Brauen nach alter Tradition - das sind bei der Hövels Hausbrauerei keine leeren Worte. Seit 1984 wird Hövels Original wieder nach der überlieferten Rezeptur und dem 1893 entwickelten Maischverfahren in der wiedereröffneten Hövels Hausbrauerei gebraut. Dort lässt sich der aufwendige Brauprozess heute auch bei einer Brauereiführung oder einem Bierseminar live erleben.

Hövels Hausbrauerei, Hoher Wall 5-7, 44137 Dortmund, Tel.: 0231/9145470, www.hoevels-hausbrauerei.de und www.hoevels-original.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hand auf's Herz

, Essen & Trinken, xanthurus GmbH

Please touch this! - Ganz entgegen dem Titel des 90er Hits von MC Hammer schreit der Bodegas Paco García Seis www.goo.gl/EfUqc3 mit dem Handabdruck...

Frische Brötchen - oft nichts für Vegetarier

, Essen & Trinken, ARAG SE

Oft verstecken sich in scheinbar vegetarischen Lebensmitteln tierische Bestandteile. Zum Beispiel wird zur Klärung von Säften oft Gelatine oder...

Essverbot am Arbeitsplatz: Betriebsrat muss gefragt werden

, Essen & Trinken, ARAG SE

Wer kann schon Höchstleistungen erbringen, wenn der Magen knurrt? Viele Arbeitnehmer essen daher nebenbei im Büro. Wenn der Chef das Essen am...

Disclaimer