Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 546606

Solarboot-Ferienworkshop im Schülerlabor "Energie" am zdi-Zentrum Kreis Kleve cleverMINT

(lifePR) (Kleve / Kamp-Lintfort, ) Das Schülerlabor "Energie" des zdi-Zentrums Kreis Kleve cleverMINT an der Hochschule Rhein-Waal startete das Sommerprogramm in der ersten Ferienwoche mit einem viertägigen praxisbezogenen Workshop im Schülerlabor "Energie". Jugendliche im Alter zwischen 13 und 15 Jahren erhielten die Möglichkeit, ein eigenes Solarboot zu planen und zu konstruieren.

Gebaut und konstruiert wurden die Solarboote in dem Workshop aus Styropor, angetrieben über mehrere Solarmodule mit Motoren. Der eigenen Phantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt. So baute eine Gruppe von drei Jugendlichen beispielsweise ein Solarboot mit insgesamt sechs Solarmodulen. Eine andere Gruppe stattete ihr Solarboot zusätzlich mit Batterien aus, damit das Boot auch unabhängig von der Sonneneinstrahlung betrieben werden kann.

Zum Ende des Workshops konnte jede Gruppe ihre Solarboote präsentieren und sie in einem abschließenden Wettbewerb im Rennen gegeneinander antreten lassen. Die besten Solarboote in den Kategorien Präsentation, Fahreigenschaften und Schnelligkeit wurden von Martina Bracht-Nienaber, zdi-Projektkoordinatorin, und Karen Herold, verantwortlich für das Schülerlabor, ausgezeichnet.

"Zum Glück schien die Sonne und sämtliche Solarboote waren einsatzbereit und fahrtüchtig. Die Resonanz der Jugendlichen zum Workshop war durchweg positiv. Die jungen Leute hatten viel Spaß und brachten viel Kreativität und innovative Ideen in den Bau ihrer Solarboote mit ein", sagt Bracht-Nienaber.

Das zdi-Zentrum Kreis Kleve cleverMINT möchte mit seinem Programm das Interesse der Jugendlichen an den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) verstärken und ergänzend zum Schulalltag ein außerschulisches Angebot liefern, auch in der Ferienzeit.

Ziel ist es, in Kooperation mit den regionalen Unternehmen, der Hochschule Rhein-Waal und den Schulen aus dem Kreis Kleve, Projekte rund um das Thema MINT anzubieten. So wurde der Solarboot-Workshop in diesen Sommerferien durch zwei Auszubildende von dem Unternehmen KHS GmbH mit technischem und praxisbezogenem Know-how unterstützt. Am letzten Kurstag bot sich über den Ausbildungsleiter der KHS GmbH Martin Baufeld zusätzlich noch die Gelegenheit, über eine Betriebsbesichtigung die Arbeitswelt im Unternehmen "live" mitzuerleben.

Weitere Angebote des Schülerlabors "Energie" in den Sommerferien sind dem angefügten Flyer zu entnehmen und online unter www.zdi-kleve.de zu finden. Anmeldungen sind ebenfalls über die Webseite des zdi-Zentrums möglich.

Hochschule Rhein-Waal

Die junge Hochschule Rhein-Waal wurde am 1. Mai 2009 gegründet und steht mit ihrem Konzept für eine innovative, interdisziplinäre und internationale Ausbildung junger Menschen. Seit dem Sommersemester 2014 bietet die Hochschule Rhein-Waal an den Standorten Kleve und Kamp-Lintfort insgesamt 25 Bachelor- und acht Master-Studiengänge an vier Fakultäten - "Technologie und Bionik", "Life Sciences", "Gesellschaft und Ökonomie" und "Kommunikation und Umwelt" - an. Die Studieninhalte an der Hochschule Rhein-Waal sind wissenschaftlich, anwendungsorientiert und international ausgerichtet. Sie zeichnen sich durch eine hohe Qualität und Praxisnähe in Lehre und Forschung aus. Rund 85 Prozent der Studiengänge werden in englischer Sprache gelehrt und inzwischen fühlen sich über 5.000 Studierende aus mehr als 100 verschiedenen Nationen an der Hochschule Rhein-Waal wohl. Dadurch werden den Studierenden ein interkultureller Austausch und eine optimale Vorbereitung auf den nationalen und internationalen Arbeitsmarkt eröffnet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Berufliches Spektrum mit Ausbilderschein erweitern

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer seine Kompetenzen erweitern will, sollte sich durch den Ausbildereignungssch­ein die Berechtigung zum Ausbilden erwerben. In Deutschland...

Fachwirte (IHK) gesucht – beste berufliche Aussichten im Winter

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Die Palette an Fachwirten wächst stetig – immer mehr steigt die Nachfrage nach den Meistern ihres Fachs. Auch der Staat hat ein hohes Interesse...

FH Lübeck und Philipps-Universität Marburg verbessern die Welt digital

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) zeichnete am 5. Dezember herausragende digitale Projekte zur Integration mit dem Preis für...

Disclaimer