Dienstag, 24. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155709

Rennwagen der Hochschule Esslingen auf der Hannover Messe

(lifePR) (Esslingen am Neckar, ) Vom 19. bis 23. April 2010 ist der Rennbolide Stallardo '10 auf der Hannover Messe auf dem Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg zu bestaunen.

Der Rennstall Esslingen geht nun im dritten Jahr mit einem Rennboliden bei der Formula Student an den Start.

Mit der Gründung des Rennstalls im Jahr 2006 legten drei Studenten und der Dekan der Fakultät Fahrzeugtechnik den Grundstein für das heute größte Projekt an der Hochschule Esslingen. Heute ist der Rennstall Esslingen das drittbeste deutsche Team.

Am 13. Juli 2007 wurde der Öffentlichkeit zum ersten Mal ein Rennwagen des Rennstall Esslingen - der Stallardo '07 - vorgestellt. Damals sollte die Startnummer 13, eine vermeintlich Unglück verheißende Zahl, trotzdem eine Glückszahl sein, mit der an den Start gegangen wurde. Die neue Startzahl 34 des Stallardo '08 hingegen verhalf uns nicht ins Ziel. Zweimal fiel er beim Endurance aus, so dass das große Ziel im Jahr 2009 das Überqueren der Ziellinie darstellte.

Nach erneutem Ausfall in Silverstone und einem Platz 36 als Gesamtplatzierung konnten wir in Hockenheim endlich den Stallardo '09 bei einem Endurance die Ziellinie passieren sehen. Mit Gesamtplatz 11 sprang für das Rennteam eine sehr gute Platzierung heraus. Die Krönung der Saison konnten wir allerdings im September 2009 beim Rennen in Varano de' Melegari verkünden. Mit einem guten zehnten Platz im Design Event waren wir sehr zufrieden. Ein überragender zweiter Platz - zusammen mit zwei weiteren Teams - in der Business Plan Presentation übertraf unsere kühnsten Erwartungen, belohnte und rechtfertigte aber auch die viele Arbeit, die dort investiert wurde. Zum ersten Mal in der Geschichte des Rennstalls können wir zudem einen Sieg in einer Teildisziplin verkünden: im Skidpad, der liegenden Acht, konnten wir uns Platz 1 sichern. Zudem waren wir im Endurance mit der zweitschnellsten Gesamtzeit unterwegs. All diese kleinen Erfolge summierten sich zu einem überragenden vierten Platz in der Gesamtwertung.

Nach dem äußerst erfolgreichen Jahr 2009 will die Projektleitung, die sowohl aus neuen als auch bereits erfahrenen Projektleitern besteht, an diesen Erfolgen anknüpfen. Mit einem Team aus 89 hoch motivierten Mitgliedern, die an dem Fahrzeug mitwirken, kann der Rennstall Esslingen dieses Ziel erreichen. Dank des vielfältigen Studienangebots an der Hochschule Esslingen stammen die Teammitglieder aus den Fakultäten Betriebswirtschaftslehre, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik, Mechatronik und Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen. Dies ermöglicht professionelles Arbeiten in den klar strukturierten Verantwortungsbereichen. Sehr starke Unterstützung bekommt das Team rund um den Stallardo von der Hochschule Esslingen und den betreuenden Professoren.

Für diesen Sommer sind vier Events geplant, bei denen der 22. Platz in der Weltrangliste verteidigt und verbessert werden soll. Hierfür wird derzeit mit Hochdruck an dem Rennboliden für die kommende Saison gearbeitet. Viel Schweiß, Arbeit und Herzblut wird in den Stallardo '10 gesteckt, um diesen beim Rollout dem Publikum am 6. Mai zu präsentieren.

Als drittbestes deutsches Team hat sich der Rennstall Esslingen hohe Ziele gesteckt. Die größte Herausforderung stellt der Wechsel vom 3-Zylinder Mahle-Motor auf einen 4-Zylinder Motorradmotor (Honda CBR 600) dar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

50 years after the big victory: Rauno Aaltonen lines up at the start driving the classic Mini in the Monte Carlo Rally Historique 2017

, Sport, BMW AG

The Finnish “Rally Professor” is once again leading the field in the 20th edition of the legendary competition. He will be racing through France’s...

50 Jahre nach dem großen Sieg: Rauno Aaltonen startet im classic Mini bei der Rallye Monte Carlo Historique 2017

, Sport, BMW AG

Das Siegerauto wirkte winzig, der Jubel war riesengroß. Erleichterung, Stolz und auch ein Stück Genugtuung mischten sich in die Begeisterung,...

BMW Team RLL startet in Daytona in die Saison 2017 - Das 19. BMW Art Car tritt bei den 55. "Rolex 24" an

, Sport, BMW AG

. Die neue IMSA Saison beginnt traditionell in Daytona. Tomczyk, Sims und Catsburg feiern Debüt im BMW Team RLL. Das #19 BMW M6 GTLM Art Car...

Disclaimer