Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 134923

Einmalige Chance für junge Designer: die HKTDC Hong Kong Fashion Week Fall/Winter und HKTDC World Boutique 2010

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Vom 18. bis zum 21. Januar 2009 verwandelt Asiens größte Modemesse, die HKTDC Hong Kong Fashion Week for Fall/Winter 2010 zusammen mit der HKTDC World Boutique 2010 das Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) in einen schillernden Laufsteg: Die vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) veranstalteten Modemessen präsentieren die neuesten Trends und Labels für die Herbst/Winter-Saison 2010/2011.

Neben London, Paris, Mailand oder New York hat auch die Hong Kong Fashion Week den Ruf Trendsetter zu sein. Die Messe, die ein enorm breites Spektrum von verschiedensten Materialien über Bademode bis hin zu Modemagazinen umfasst, greift neue Trends aus Asien auf und verbindet sie mit internationalen Entwicklungen. Interessant für Aussteller und Einkäufer sind auch die Nähe zu China, also zu Lieferanten, die europäische Produktanforderungen kennen und umzusetzen wissen, sowie der Zugang zu markenbewussten Konsumenten in den reichen Metropolen auf dem Festland.

Im vergangenen Jahr präsentierten über 1.400 Aussteller aus 23 Ländern und Regionen auf einer Fläche von rund 43.000 Quadratmetern ihre Herbst/Winter-Kollektion - vom Knopf über Dessous bis hin zu Sport- und Brautmoden. 21.500 Besucher verzeichnete die Messe. In diesem Jahr erwarten die Veranstalter ähnlich regen Zuspruch. Trotz oder auch wegen der Wirtschaftskrise sind neue Ideen, Labels, Service-Angebote und Kontakte gefragter denn je. Die größte Modemesse Asiens und zweitgrößte der Welt dient als erstklassige Plattform für die Branche. Besucher und Aussteller finden nicht nur in speziellen Produktzonen zusammen, sondern auch bei Modenschauen, Seminaren sowie Netzwerkveranstaltungen.

Maßgeschneidert: die Ausstellungsbereiche der Hong Kong Fashion Week

- Garment & Accessories: Preiswerte Basics und Accessoires für das Volumengeschäft
- Fashion Gallery: Neue Kollektionen internationaler Designer
- Emporium de Mode: Exklusive Mode in ausgefallenen Designs
- Body & Intimate Wear: Lingerie und Nachtwäsche von schlicht-funktional bis luxuriös-elegant sowie Bademode
- Bridal & Evening Wear Zone: Glamouröse Abendkleider und Roben für Hochzeiten und andere Feierlichkeiten
- Infant & Children's Wear: Bekleidung für Säuglinge, Kinder und Jugendliche
- Fabrics and Yarn: Strick- und Wirkwaren aus Wolle und Seide, Leder oder Funktionsfasern

Vivienne Westwood bietet Gewinner einmalige Chance

Wirtschaftskrise hin oder her, gerade in puncto Mode sehnen sich Konsumenten nach Individualität und Prestige - das passende Label macht's möglich. Von diesen finden sich auf der HKTDC World Boutique, Hong Kong 2010 mehr als genug. Über 400 Markenprodukte werden zu sehen sein, seien es Marken-Jeans, Schmuck, Mode- und Wohnaccessoires oder Geschenke. 2009 präsentierten sich 274 Aussteller aus aller Welt mit ihren Labels auf einer Fläche von über 9.400 Quadratmetern.

Als Highlight gilt der Hong Kong Young Fashion Designers Contest, der erstmals im Jahr 1977 stattfand. Seither hat der international beachtete Wettbewerb bekannte Designtalente wie zum Beispiel Barney Cheng, Cecilia Yau oder Pacino Wan hervorgebracht. Beim nächsten Wettbewerb rücken Hongkongs Jung-Designer jedoch nicht nur mit ihren Kollektionen in den Kategorien Casual- & Jeanswear, Contemporary Daywear und Party- & Eveningwear in den Mittelpunkt der internationalen Modewelt, sondern erhalten zudem eine einmalige Chance: Die Mode-Ikone und "Queen of Punk" Vivienne Westwood lädt den Gewinner einen Monat lang in ihr Headquarter nach London ein - ein Traum für junge Designer.

Blick auf die Statistik

Als einer der weltweit wichtigsten Exporteure von Bekleidung hatte Hongkong in der Zeit von Januar bis Oktober 2009 aufgrund der Wirtschaftskrise Export-Einbußen von 19 % zu verschmerzen. Dennoch führte die Handelsmetropole Bekleidung im Wert von rund 19 Milliarden USD aus. Hauptabnehmer waren die USA, England und Deutschland. Nach den USA und Großbritannien rangiert Deutschland, wie auch in den Jahren zuvor, auf Platz 3 der Hongkonger Exportstatistik: Deutschland nahm Kleidung im Wert von über 1,6 Milliarden USD ab.

Detaillierte Informationen erhalten Sie im Internet unter: http://hktdc.com/hkfashionweekfw sowie http://worldboutiquehk.hktdc.com

Informationen im Internet: http://www.hktdc.com/
Geschäftskontakte: http://businessmatching.hktdc.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weihnachten im Kreis einer Familie: Gastfamilien für geflüchtete Studierende gesucht

, Familie & Kind, Experiment e.V.

Die gemeinnützige Austauschorganisatio­n Experiment e.V. vermittelt seit über 50 Jahren in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt internationale...

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht?

, Familie & Kind, GET Global Education Tumulka GmbH

Last-Minute-Geschenk für Weihnachten gesucht? Eine Sprachreise ist eine tolle Idee, die unter dem Weihnachtsbaum gut ankommt! Ein Geschenk,...

386.750 Kinder freuen sich über „Weihnachten im Schuhkarton®“

, Familie & Kind, Geschenke der Hoffnung e. V.

Pünktlich zum Nikolaustag steht die vorläufige Gesamtzahl der Kinder fest, die dieses Jahr durch die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“...

Disclaimer