Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 158530

Zukunftstag an der HAWK: Donnerstag, 22. April 2010

Angebote für Mädchen und Jungen in Hildesheim, Holzminden und Göttingen

(lifePR) (Hildesheim, ) Am Zukunftstag - besser bekannt als Girls'Day - beteiligen sich mehrere Fakultäten der HAWK, außerdem das Institut für interdisziplinäre Wissenschaften, das Rechenzentrum sowie die Modellkrippe. Schülerinnen, aber auch Schüler, erleben einen abwechslungsreichen Tag in einem für sie jeweils untypischen Berufsfeld.

Angebot für MÄDCHEN in Hildesheim (alle Plätze vergeben):

- Fakultät Bauwesen: Mensch und Lärm - Was hört man durch Wände und Decken? (ausgebucht)

Zwölf Schülerinnen können bei dieser Aktion mit praktischen Übungen eine Menge über Schall verstehen lernen und selbst ausprobieren, wie sich Lärm durch Gebäude bewegt.

Veranstaltungsort: Hohnsen 2, Beginn 8:30 Raum 8, dann rund um das Gebäude an der Straße Hohnsen und im Innenhof des Gebäudes , später Hohnsen 1 (Keller); Kontakt: 0160/6052040 (Fr. Markwart), Ende: 11:30Uhr

- Institut für interdisziplinäre Wissenschaften / Fakultät Bauwesen: Wie gründe ich eigentlich meine eigene Firma? (ausgebucht)

Das Labor für Bearbeitungstechnik der Fakultät Bauwesen lädt 10 Mädchen ein, die Maschinen, Werkzeuge und vor allem die Objekte, die man mit ihnen bauen kann, zu bestaunen. Die dort gewonnen Ideen fließen in den anschließenden Workshop des Instituts für interdisziplinäre Wissenschaften [iiw] ein, wo Experten des Bereichs Existenzgründung mit den Mädchen erarbeiten, wie man eigentlich ein eigenes Unternehmen plant und aufbaut. Wer sich fragt, was ein "Institut für interdisziplinäre Wissenschaften" überhaupt macht, kann das natürlich auch in Erfahrung bringen. Nur so viel vorweg: Hier arbeitet man mit Erkenntnissen aus verschiedenen Fachbereichen.

Veranstaltungsort: Goschentor 1, Beginn: 8.30 Uhr im Labor für Bearbeitungstechnik, ab 9.30 Uhr Raum 105, Ende: 11.30 Uhr

- Rechenzentrum der HAWK - Wie sieht's eigentlich in einem Computer aus? (ausgebucht)

Das Arbeiten am Rechner ist schon in der Schulzeit nicht mehr wegzudenken, aber weiß schon, wie es eigentlich in einem PC aussieht und welche Komponenten da reibungslos zusammen arbeiten müssen? 10 Schülerinnen ab Klasse 7 dürfen beim Rechenzentrum selbst Hand anlegen und einen PC auseinander schrauben, sein Innenleben kennen lernen, alles wieder zusammen setzen, um dann ein Betriebssystem (z.B. Windows) zu installieren.

Anschließend essen alle teilnehmenden Schülerinnen zusammen in der Mensa der Fachhochschule zu Mittag.

Veranstaltungsort: Goschentor 1, Raum 225, Beginn: 9.00 Uhr, Ende: 11:30

Angebot für JUNGS in Hildesheim (alle Plätze vergeben):

- Fakultät für Gestaltung - Experimentieren in der Schmuckwerkstatt (ausgebucht)

In der Schmuckwerkstatt der Fakultät für Gestaltung können 8 Jungen unter Anleitung von Profis der Schmuckgestaltung Metall formen, so dass ein Objekt entsteht, das anschließend noch mit der Flamme gefärbt werden kann.

Veranstaltungsort: Am Marienfriedhof 1 (weißes Haus), Raum 104 (Goldschmiede), Beginn: 8.30 Uhr, Ende 11.00 Uhr

- Fakultät Erhaltung von Kulturgut - Wieso, weshalb und wie restauriert man heute? (ausgebucht)

Die Möbelwerkstatt öffnet für 10 Schüler ihre Pforten. Hier kann man erleben, wie die "Ärztinnen und Ärzte für Kunstwerke" mit Skalpell, Hobel, Computer und Mikroskop gegen Verfall und Holzwurm kämpfen und so ein spannendes und abwechslungsreiches Studien- und Berufsfeld kennenlernen.

Veranstaltungsort: Kaiserstraße 19, Beginn 8.30 in der Möbelwerkstatt, danach evtl. an weiteren Standorten der Fakultät, Ende 11.00 Uhr

- Schnuppertag als Erzieher in der Modellkrippe der HAWK (ausgebucht)

Am Zukunftstag können insgesamt 6 Schüler zwischen 11 und 14 Jahren den Arbeitsalltag eines Erziehers von Kindern zwischen 9 Monaten und 3 Jahren hautnah miterleben. Die Teilnehmer spielen und experimentieren mit den Kleinkindern und gewinnen einen Einblick in den Tagesablauf in einer Krippe.

Veranstaltungsort: Modellkrippe HAWK-Kinder, Tappenstraße 55, Beginn: 9 Uhr, Ende: 11.15 Uhr

Im Anschluss essen alle Teilnehmer zusammen in der Mensa der HAWK zu Mittag.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fendt-Caravan in Mertingen

, Freizeit & Hobby, Fendt-Caravan GmbH

Fendt-Caravan wurde mit dem Label "TOP-Arbeitgeber DONAURIES" ausgezeichnet Arbei­tgeber im Landkreis sind partnerschaftliche Unternehmenskultur...

Freudensprünge bei ICECOOL

, Freizeit & Hobby, AMIGO Spiel + Freizeit GmbH

Für ICECOOL läuft es dieser Tage reibungslos: Innerhalb weniger Monate hat das Pinguin-Schnipp-Spiel gleich sechs Ehrungen erhalten. Dass das...

Angebote für Krimifans, Kunst- und Musikliebhaber

, Freizeit & Hobby, Hochschule Bremen

Studierende des Internationalen Studiengangs Angewandte Freizeitwissenschaft der Hochschule Bremen bieten unter der Leitung von Prof. Dr. Renate...

Disclaimer