Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154699

Bus der Löw-Truppe führt in die Ausstellung

Omnibus der Nationalmannschaft vor dem Kunstgebäude

(lifePR) (Stuttgart, ) Großer Andrang auf dem Schlossplatz: Dort steht vor dem Kunstgebäude der Omnibus der Fußball-Nationalmannschaft - ein attraktiver Wegweiser zur Fußballausstellung »Gefühle, wo man schwer beschreiben kann«. Noch bis 6. April haben Fußballfans Gelegenheit zu sehen, wo Bundestrainer Joachim Löw und seine Jungs sitzen, wenn sie mit dem Mannschaftsbus unterwegs sind.

Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ist der Bus von 14 bis 18 Uhr geöffnet, Von Samstag, 3. April, bis Dienstag, 6. April, ist er von 11 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr offen. Am Karfreitag bleibt das Fahrzeug geschlossen. Am Dienstag, 6. April, ist der Fahrer, Wolfgang Hochfellner, vor Ort. Er führt durch den Bus und beantwortet Fragen. Vom Mannschaftsbus ist es ein Katzensprung in die neu eröffnete Fußballausstellung »Gefühle, wo man schwer beschreiben kann« im Kunstgebäude. Dort gibt es packende Fußballgeschichten aus dem Südwesten zu sehen und jede Menge Möglichkeiten zum Mitmachen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DER NUSSKNACKER in Darmstadt / ASCHENPUTTEL in St. Petersburg

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

In der laufenden Spielzeit findet erstmalig ein besonderer Austausch zwischen dem Hessischen Staatsballett und dem Leonid Yacobson Ballet aus...

Weihnachten bei uns - TV-Aufzeichnung aus der Stadthalle Chemnitz

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

"Weihnachten bei uns" - das ist die große Show vor der Bescherung aus der Stadthalle in Chemnitz. Nationale und internationale Stars werden dabei...

Weihnachtskonzert 18.12.

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Konzert am vierten Advent im Staatstheater Darmstadt Es ist bereits eine Tradition: Am Sonntag, 18. Dezember, dem vierten Advent, stimmt das...

Disclaimer