Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 344909

Hartmannbund ruft seine Mitglieder zur "Urabstimmung" über Praxisschließungen auf

(lifePR) (Berlin, ) Der Hartmannbund wird nach dem endgültigen Scheitern der Verhandlungen im Erweiterten Bewertungsausschuss unverzüglich mit einer Urabstimmung unter seinen Mitgliedern über Praxisschließungen in der letzten Septemberwoche beginnen. Diese koordiniert mit weiteren Ärzteverbänden durchgeführte Aktion soll bis zum kommenden Dienstag Aufschluss über die Kampfbereitschaft der Ärzte in Deutschland bringen. Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, zeigte sich von einer überwältigenden Zustimmung überzeugt. Parallel dazu sollen unter Federführung der Allianz Deutscher Ärzteverbände Gespräche mit den Kassenärztlichen Vereinigungen darüber geführt werden, inwieweit man durch geeignete Maßnahmen gegenüber den Krankenkassen vor allem diejenigen treffen kann, die durch ihr Verhalten in den letzten Wochen und Monaten diese Eskalation nötig gemacht haben. Reinhardt: "Damit wollen wir deutlich machen, dass die Frontlinie zwischen Ärzten und Kassen verläuft und nicht zwischen uns und unseren Patienten."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Duane McKey - neuer Präsident bei Adventist World Radio

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Pastor Duane McKey wurde vom Vorstand des Adventist World Radio (AWR) zum neuen Präsidenten gewählt. Er löst in dieser Funktion im Laufe des...

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Disclaimer