Montag, 23. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 545798

Für 1.927 Jahre Betriebsgeschichte ausgezeichnet

Ehrenblätter an ostbayerische Handwerksbetriebe verliehen

(lifePR) (Regensburg, ) "Sie haben etwas von Bestand geschaffen, das der Schnelllebigkeit unserer Zeit Werte wie Qualität, Regionalität und Erfahrung gegenüberstellt", sagte der Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Dr. Georg Haber anlässlich der Verleihung von 22 Ehrenblättern an Handwerksbetriebe aus Niederbayern und der Oberpfalz. Er überreichte im Hotel Asam in Straubing den Handwerkern ihre Auszeichnungen für das mindestens 50 Jahre lange Bestehen ihrer Betriebe. Ab einer Betriebsgeschichte von 100 Jahren und mehr erhielten die Unternehmer das Ehrenblatt in Gold.

"Insgesamt können Sie heute auf 1.927 Jahre Betriebsbestehen zurückblicken, in denen ihr Handwerk in der Familie ausgeübt wird", sagte Haber zu den 22 Geehrten. Das Ehrenblatt für 175 Jahre erhielt Bäcker- und Konditormeister Johann Deubel aus Wörth an der Donau, dessen Betrieb die längste Familiengeschichte vorweisen konnte. "Das zeigt, welch eine lange Tradition das Handwerk oftmals hat", so Haber.

"Sie haben all die Jahre verantwortungsvolles Unternehmertum bewiesen", lobte der Kammerpräsident die geehrten Betriebsbesitzer. "Es kam Ihnen nicht auf kurzfristige Profitmaximierung an, sondern Sie dachten stets an Ihre unternehmerische Zukunft und Ihre Verantwortung, die Sie gegenüber Ihren Kunden und Angestellten tragen." Haber würdigte an dieser Stelle auch die Verdienste der Mitarbeiter, die entscheidend am Erfolg eines Betriebes beteiligt seien.

Für die Zukunft wünschte Haber den traditionsreichen Unternehmern, dass sie sich weiterhin mit Engagement und Leidenschaft für das Handwerk stark machen und die Herausforderungen der Zukunft als Chance sehen mögen. "Das Handwerk hat es immer verstanden, Schritt zu halten und sich nicht unterkriegen zu lassen. Ich bin überzeugt, dass es Ihnen als lösungserprobte Unternehmer gelingen wird, die Herausforderungen der Zukunft anzunehmen und daraus neue Erfolge zu generieren."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Technische Hochschule Wildau und IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) feiern zehnjährige Kooperation

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Das IHP – Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) begrüßt am 26. Januar 2017 Dr. Martina Münch, Ministerin für Wissenschaft,...

Abschied nach einem langen Weg

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Rund 200 Gäste aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur aus dem gesamten Bundesgebiet waren Zeugen, als die Dekanin des ‚Chinesisch Deutschen...

Vom Trend zum Must Have - Social Media Marketing

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Es lässt sich nicht leugnen - klassisches Marketing hat sich in den letzten Jahren immer mehr in den Online Bereich verlagert. Umso wichtiger...

Disclaimer