Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 60382

Gamecity Hamburg lädt zum Gipfeltreffen mit Werbern ein

Erster Gamecity Ad Summit am 09. September 2008

(lifePR) (Hamburg, ) Computerspiele begeistern inzwischen nicht mehr nur junge Männer. Zunehmend entdecken auch Frauen und ältere Menschen Games als alltägliche Freizeitbeschäftigung. Damit entwickeln sich Spiele zu einem beachtlichen Wirtschaftsfaktor für die Werbeindustrie. Welch zukunftsträchtige Marketingkonzepte daraus entstehen, wird am 09. September 2008 im Völkerkundemuseum an der Rothenbaumchaussee 64 in Hamburg präsentiert. Dort veranstaltet die Gamecity Hamburg in Kooperation mit der Agentur GAN Game Ad Net GmbH von 17.30 Uhr bis 23 Uhr das erste Gipfeltreffen zwischen der Werbewirtschaft und der Computerspieleindustrie den Gamecity Ad Summit.

Hamburg ist die Stadt der Werbe- und Games-Branche. An Alster und Elbe sind sowohl große namhafte Agenturen und Spielehersteller als auch zahlreiche kleine kreative Firmen zu Hause. Welches Kooperationspotenzial zwischen diesen Wirtschaftszweigen besteht, werden Branchenvertreter und Interessierte beim ersten Gamecity Ad Summit erfahren. Die Gamecity Hamburg, das größte regionale Netzwerk in der Games-Branche in Deutschland, wird gemeinsam mit der GAN Game Ad Net GmbH, eine der führenden Agenturen im Bereich Werbung und Gaming, einen vielschichtigen Blick auf die Trends in der Games-Branche geben und differenzierte Werbelösungen vorstellen.

Eröffnet wird das Gipfeltreffen durch die OMG 4CE GmbH. Die Hamburger Spezialagentur für Digital Media, Branded Content und Dialog-Marketing wird den Markt aus der Perspektive der Werbeindustrie darstellen. Anschließend wird das Institut für Wirkungspsychologie aus Düsseldorf in einer Erstveröffentlichung einen Einblick in die Seele der Gamer geben. Im Hauptteil stehen drei Fälle aus der Praxis auf dem Programm. Die nexxter game advertising GmbH wird über Werbung in Games zu erfolgreichen TV-Formaten berichten. IGA Worldwide wird als führender Dienstleister für In-Game-Advertising Anwendungsbeispiele aufzeigen, bevor die Turtle Entertainment GmbH, Betreiber der weltweiten Electronic Sports League (ESL), eSport als effizientes Multichannel-Marketing-Instrument präsentieren wird. Zum Schluss wird ein Vertreter der Medienpartner Kress und Gamesmarkt den Computerspielemarkt aus seiner Perspektive vorstellen. Die Vorträge werden gegen 20 Uhr enden. Abgerundet wird das Gipfeltreffen mit einem Get-together bei leckeren Snacks und Getränken.

Wir freuen uns sehr, mit dem Gamecity Ad Summit der Werbe- und Computerspielebranche Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie voneinander lernen und ins Geschäft kommen können, sagt Stefan Klein. Der Projektleiter der Gamecity Hamburg erwartet etwa 150 Fachbesucher aus der Werbe- und Gameswirtschaft. Daniel Sigmund von GAN Game Ad Net fügt hinzu: Kein anderes Umfeld konzentriert eine derart attraktive Zielgruppe im Bereich Lifestyle und Entertainment wie das Thema Gaming. Computerspiele sind ein Massenmarkt, der für die Werbewirtschaft spannende und vielversprechende Möglichkeiten bietet.

Anmeldungen für den Gamcity Ad Summit sind per E-Mail unter Angabe der vollständigen Kontaktdaten an anmeldung@gamecity-hamburg.de möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen Mehr über die Gamecity Hamburg erfahren Sie auf www.gamecity-hamburg.de.

Über Gamecity Hamburg
Die Gamecity Hamburg ist mit rund 1.300 Akteuren das größte regionale Netzwerk der Games-Branche in Deutschland. Als Fachgruppe der Initiative Hamburg@work kümmert sich die Gamecity Hamburg um optimale Standortbedingungen für Unternehmen digitaler Spieleunterhaltung in der Hansestadt. Zu den Zielgruppen zählen sowohl Entwickler und Publisher von Computer-, Konsolen- und Handyspielen als auch verwandte Branchen wie die Werbewirtschaft, technische Dienstleister, Online-Agenturen und die Musik- und Filmwirtschaft aus Hamburg und Europa. Das Netzwerk hilft Unternehmen, Kooperationen und neue Geschäftsfelder zu erschließen. Darüber hinaus unterstützt die Gamecity die lokale Branche mit einem umfassenden Serviceangebot, bestehend aus Workshops, Branchentreffen, gemeinsamen Messeauftritten im In- und Ausland, günstigen Büroflächen, Start-Up Beratung, Qualifizierungsmaßnahmen sowie der Prototypenförderung. Geleitet wird die Gamecity Hamburg als Public-Private-Partnership von Stefan Klein (Hamburg@work) und Achim Quinke (Quinke Networks).

Über GAN Game Ad Net GmbH
GAN ist eine Special-Interest-Agentur im Bereich hochwertiger Gaming-Umfelder. Im Oktober 2007 von Daniel Siegmund und Marlon Werkhausen gegründet, gehört sie heute zu den führenden Dienstleistern im Kontext Gaming und Werbung in Deutschland. Als Vermittler zwischen Markenkunden, Mediaagenturen und Spiele-Developern/Publishern, Gaming-Internetseiten, sowie eSport-Akteuren und Institutionen, konzipiert und platziert GAN nachhaltige und zielgruppengerechte Marketingkonzepte. Dabei verfolgt GAN einen intensiven Beratungsansatz, um den wachsenden Gaming-Markt für Kunden transparent zu machen, deren Interessen aufzunehmen und passende Werbemöglichkeiten anzubieten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Im Dezember viel Neues im MiR!

, Kunst & Kultur, Musiktheater im Revier GmbH

Das Musiktheater im Revier präsentiert sich ab sofort mit einer NEUEN WEBSITE. Seit dem 1. Dezember ist die komplett überarbeitete Internet-Präsenz...

Tanzen und Springen beim Weihnachts-Bal-Folk

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Das Klinikum Christophsbad lädt am Freitag, dem 9. Dezember, ab 17.30 Uhr zum Weihnachts-Bal-Folk ein. Neben gesungenen und gespielten Adventsliedern...

GYMMOTION - Die Faszination des Turnens mit neuem Programm "Sky" in der Chemnitz Arena

, Kunst & Kultur, C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Mit ihrem neuen Programm „SKY“ möchte die erfolgreiche Turngala „Gymmotion“ auch in diesem Jahr ihre Besucher in der Chemnitz Arena wieder begeistern....

Disclaimer