Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 63899

„Schatz, ich ruf mal schnell unseren Ofen an...“

(lifePR) (Puch / Salzburg, ) Die automatische Brennstofferkennung macht es möglich: Die neue Generation von Haas&Sohn-Pelletöfen erledigt alles alleine - von der Brennstoffqualitätserkennung über die automatische Messung von Verbrennungsverlauf und Raumtemperatur bis zur optimalen Anpassung von Luft- und Brennstoffzufuhr. Das Ergebnis: bestmögliche Heizleistung mit einem Wirkungsgrad von über 92 Prozent, niedriger Verbrauch und hohe Betriebssicherheit. Zudem lassen sich die Öfen per Handy auch von auswärts steuern. Qualmen, rauchen oder das Ausgehen des Ofens sind ausgeschlossen. Pelletöfen mit Brennstofferkennung sind eine preisgünstige, behagliche Alternative - gerade in der bevorstehenden Übergangszeit.

"Pelletöfen gibt es nun schon seit Jahren. Ein wirklich gutes Modell erkennt heute die Qualität der Holzpellets, ermittelt automatisch und kontinuierlich den aktuellen Verbrennungszustand und Veränderungen der Raumtemperatur, und richtet Luft- und Brennstoffzufuhr optimal danach aus. Es erledigt quasi alles von alleine. Der Kunde muss lediglich den Tank auffüllen und dem Ofen sagen, wie warm er es zu welcher Uhrzeit haben möchte", sagt Geschäftsführer Ernst Heil über die neueste Generation von Pelletöfen aus dem Hause Haas&Sohn, Österreichs führendem Hersteller von Einzelraumheizgeräten. Durch die vollelektronischen automatischen Messungen erreichen die neuen Pelletöfen Wirkungsgrade von über 92 Prozent. Die Brennstoffqualitätserkennung ist zentral für die Heizleistung, denn Pellets sind kein homogener Brennstoff. "Keine Ladung gleicht der anderen. Die Unterschiede liegen in der Härte des Holzes, der Zusammensetzung der Späne und in der Pressung. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass die Pellets der Ö-Norm entsprechen, aber selbst innerhalb dieser Norm gibt es Abweichungen. Unsere Öfen erkennen diese und passen sich den Bedingungen an", erklärt Heil.

Kein Qualm, kein Rauch, kein Ausgehen

Die Pellettöfen mit Brennstofferkennung sparen nicht nur Energie, man spart sich damit auch viel Ärger. Qualmen, Rauchen oder das Ausgehen des Ofens, wie man es von älteren oder qualitativ minderwertigeren Modellen kennt, gehören mit den Öfen von Haas&Sohn der Vergangenheit an: Die Sensoren des Ofens registrieren Veränderungen sofort und steuern entgegen. Bequem, sparsam, umweltfreundlich und sauber - Die Haas&Sohn-Pelletöfen verbinden diese Kriterien mit modernem Design und einfacher Bedienung. Vollelektronisch gesteuert, können die Öfen mehrere Tage unbeaufsichtigt heizen. Die individuelle Steuerung der Öfen kann zudem bequem und sicher von auswärts erfolgen: Per Handy lässt sich der Betriebszustand abfragen und ändern. Diese automatische Abfrage per Handy wird als zusätzliches Modul angeboten.

Pellets: geförderte Alternative mit attraktiver Preisentwicklung

"Holzpellets sind nicht nur ein sauberer, umweltschonender, sondern auch ein kostengünstiger Energieträger mit einer attraktiven Preisentwicklung", sagt Heil. Im Gegensatz zu Öl und Gas werden beim Kauf von Pellets keine hohen Steuern, Gebühren und Transportkosten fällig. Monatliche Erhebungen des Vereins ProPellets Austria dokumentieren: Der Durchschnitts-preis für einen 15-kg-Sack Pellets ist von Jänner 2007 bis August 2008 von 4,82 auf 3,55 Euro gesunken. Auch der Vergleich mit anderen Energieträgern spricht für die Pellets: Der Preis für eine kWh beträgt umgerechnet 3,51 Cent, während die Preise bei Erdgas (6,22), Heizöl (9,69), Flüssiggas (10,85) und Strom (17,32) deutlich über diesem Wert liegen. Bei der Preisentwicklung schneiden Pellets wesentlich besser ab als ihre "Konkurrenten": Im Jänner 2007 ähnelten die Erzeugungskosten einer kWh durch Pellets mit 5,31 Cent dem Wert bei Heizöl "extraleicht" (5,98 Cent) - Doch während der Wert bei Heizöl "extraleicht" drastisch gestiegen ist (von 5,98 Cent pro kWh im Jänner 2007 auf mittlerweile 9,69 Cent/kWh), hat sich die kWh bei Pellets auf 3,55 Cent reduziert . Dazu kommt, dass Pelletheizungen in Österreich, Deutschland und der Schweiz mit bis zu 2.000 Euro staatlich gefördert werden.

Behagliche Alternative

"Mit Pelletöfen von Haas&Sohn schonen unsere Kunden die Umwelt, sparen Heizkosten und können sich hohe Förderungen sichern", resümiert Heil. "Ein Pelletofen rechnet sich über die ganze Saison, doch gerade in der bevorstehenden Übergangszeit sind unsere Öfen eine preisgünstige und behagliche Alternative. Vor allem, wenn man nur gezielt einzelne Räume heizen möchte."

HAAS + SOHN OFENTECHNIK GMBH

Die Haas&Sohn GmbH ist Österreichs führender Hersteller von Einzelraumheizgeräten (Öfen, Herde, Kamine) für feste und flüssige Brennstoffe sowie eines der führenden Unternehmen der Branche in Deutschland und Tschechien. Die Geräte von Haas&Sohn finden sich im Fachgroßhandel, Facheinzelhandel und in Baumärkten. Alle Produkte zeichnen sich durch moderne Verbrennungstechnik mit optimaler Energieausnutzung und geringsten Emissionen aus. Sie sind in Österreich nach § 15a B-VG geprüft und erfüllen in Deutschland sämtliche regionale Verordnungen (wie z.B. die Münchner, Regensburger und Stuttgarter Verordnung) sowie die in allen EU-Ländern geforderten Normen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Benefizkonzert für Brot für die Welt am 3. Advent

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg, Landesstelle Brot für die Welt, lädt zum festlichen Benefizkonzert des Stuttgarter Kammerorchesters für Brot...

Deutscher Engagementpreis 2016: "Demokratie lebt vom Mitmachen"

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit hat heute (Montag) in Berlin den Deutschen Engagementpreis verliehen: Die wichtigste Auszeichnung für bürgerschaftliches...

(Auch) morgen Kinder wird’s nix geben – Unterhaltsreform 2017

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Ab 1. Januar 2017 soll der Unterhalt für Trennungskinder unter bestimmten Voraussetzungen auch bis zum 18. Lebensjahr gezahlt werden. Ob dieser...

Disclaimer