Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 60582

Passivhäuser: Energieoptimiertes Bauen im Einklang mit der Natur

(lifePR) (Mülheim-Kärlich, ) In Zeiten explodierender Rohstoffpreise und des Klimawandels setzen immer mehr Bauherren auf energiesparende Häuser. "In puncto Energieeffizienz sind Passivhäuser aus natürlichen und vor allem gesunden Baumaterialien die beste Lösung. Die Häuser heizen und kühlen sich fast von allein", erklärt der Experte Hellfried Gugel, technischer Leiter von GriffnerHaus, einen der führenden Fertighaushersteller in Europa.

Der Begriff "Passivhaus" bezeichnet einen Baustandard, der mit verschiedenen Bauweisen, -formen sowie -materialien zu erreichen ist und eine Weiterentwicklung des Niedrigenergiehaus-Standards darstellt. Bezogen auf die Wohnfläche liegt der Heizwärmebedarf bei unter 15 kWh / m², der Primärenergiebedarf einschließlich Warmwasser und Haushaltsstrom bei unter 120 kWh / m². Im Vergleich zu konventionellen Gebäuden benötigt das Passivhaus damit 90 % weniger Energie. Die Heizkosten liegen bei nur 20 - 25 Euro im Monat. Da das Heizen mit einem Anteil von über 80 % die meiste Energie im Haushalt benötigt, nehmen immer mehr Menschen die Vorteile eines Passivhauses in Anspruch. Demnach leben die Bewohner eines solchen Hauses das ganze Jahr über ohne zusätzliche Heizung oder Klimaanlage. Eine innovative Haustechnik, wärmeschutzverglaste Fenster, optimale Dämmung der Wände sowie die Südausrichtung des Hauses zeichnen ein Passivhaus aus. Gerade im Fertighausbereich sind Passivhäuser schon seit langem eine feste Größe. Hellfried Gugel bringt es auf den Punkt: "Die ökologischen Baustoffe und Dämmmaterialien isolieren hervorragend, sodass Wärme im Haus gespeichert wird." Fertighäuser sind daher führend in der Energieeffizienz und schonen zugleich die Umwelt.

Interessierte Leser erhalten weitere Informationen unter der Hotline 0043-4233-2237-446, GriffnerHaus AG, 9112 Griffen, Gewerbestraße 3, E-Mail: info@griffnersales.com, www.griffnerhaus.com oder in den lokalen Musterhauszentren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer Mieter: Roche PVT bezieht Gebäude auf dem Salamander-Areal

, Bauen & Wohnen, IMMOVATION Immobilien Handels AG

Im vierten Quartal 2016 wird die Firma Roche PVT GmbH mit ihrer Research & Development Abteilung rund 4.000 qm Bürofläche auf dem Salamander-Areal...

FLiB, AIBAU und Fraunhofer IBP legen Forschungsbericht zu Luft-Lecks vor

, Bauen & Wohnen, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V.

Eine einfache und zuverlässige Faustformel zum Bewerten von Luft-Leckagen in Gebäuden kann es nicht geben. Dafür sind die Wirkungsweisen vorhandener...

M&T-Metallhandwerk sucht das "Produkt des Jahres 2017"

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Mediengruppe

Auch für 2017 schreibt M&T-Metallhandwerk wieder die Leserwahl „Produkt des Jahres“ aus. Das führende Monatsmagazin für das Metallhandwerk lässt...

Disclaimer