Donnerstag, 19. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 547004

So schützen Sie sich vor einem Blitzschlag

(lifePR) (Berlin, ) Blitze häufen sich insbesondere in den Sommermonaten, wenn sich nach heißen Tagen Wärmegewitter entladen. Die deutschen Sachversicherer haben allein im vergangenen Jahr rund 340 Millionen Euro für Schäden durch Blitze und Überspannung gezahlt. In der Hausrat- und Wohngebäudeversicherung registrierten die Versicherer insgesamt 410.000 Schadenmeldungen, das waren 90.000 Fälle mehr als im Vorjahr. Die Kosten für die Blitz- und Überspannungsschäden stiegen damit um 100 Millionen Euro. Blitze sind aber auch eine Gefahr für Leib und Leben. Nicht nur der direkte Einschlag, sondern auch das Berühren von metallenen Leitungen, durch die gerade ein Blitzstrom fließt, kann schwere Verletzungen hervorrufen. Die Energie kann sogar von einem Baum oder einem anderen getroffenen Gegenstand auf den Menschen überspringen. Wie man sich schützen kann, finden Sie unter: http://www.gdv.de/2015/07/so-schuetzen-sie-sich-vor-einem-blitzschlag/

Mehr Informationen zu den aktuellen GDV-Zahlen - der Blitz-Bilanz 2014 finden Sie unter: http://www.gdv.de/2015/07/versicherer-leisten-340-millionen-euro-fuer-schaeden-durch-blitze/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

INTERHOMES AG erwirbt Baugrund in Nürnberg

, Bauen & Wohnen, INTERHOMES AG

Das neue INTERHOMES-Wohngebiet an der Insterburger Straße im Nürnberger Stadtteil Katzwang ist rund 8.500 m² groß und wird mit insgesamt 35 Häusern...

INTHERMO stellt Architekten WDVS-Detailkatalog online zur Verfügung

, Bauen & Wohnen, INTHERMO GmbH

Mit einsatzfertig vorbereiteten Detailzeichnungen macht der ökologisch orientierte WDVS-Anbieter INTHERMO die Planung von Fassadendämmmaßnahme­n...

Markteinführung: rotstahl macht den Schrank zur Ladestation

, Bauen & Wohnen, rotstahl GmbH

Im RheinEnergieSTADION steht sie schon: Die neue Ladestation von rotstahl®, ein innovativer Handy-Ladeschrank mit dem Betreiber öffentlicher...

Disclaimer