Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 547006

Wyndham Grand Frankfurt: Perfekt vernetzt - intern und extern: Services, Kommunikation und Entertainment

(lifePR) (Berlin, ) Ein zusätzliches Kissen, eine Reklamation, die Kontaktaufnahme zu anderen Gästen, die aktuelle Abfahrtszeit der nächsten S-Bahn oder ein Tipp für das abendliche Ausgehprogramm - für viele Anliegen ist der Gang zur Rezeption für Gäste des Wyndham Grand Frankfurt möglich, aber nicht zwingend nötig. Wenn es um die Nutzung digitaler Kommunikationsmedien geht, setzt das First-Class- und Designer-Hotel neue Maßstäbe und hat nun sein Angebot innovativer Apps komplettiert und in einer Art "Master-App" zusammengeführt. Mobil auf dem eigenen Smartphone und Tablet-PC oder fest installiert auf dem Flat-Screen-TV im Zimmer vernetzt sie die Gäste mit dem Hotel, den Mitarbeitern, der Außenwelt und auch untereinander. Dabei steht es dem Gast frei, welche der Angebote er in Anspruch nehmen möchte und welche nicht. Ein kostenloser Download kann per Direktverbindung oder via QR-Scan am TV-Gerät erfolgen - alle Services stehen dann sofort zur Verfügung.

Rationalisierung von Dienstleistungen - mehr Zeit für persönliche Ansprache

"Als 'Urban Networking Resort' setzen wir jüngste Technologien ein, um unseren Gästen ein Maximum an schnellen und unkomplizierten Kommunikationsmöglichkeiten anzubieten", so General Manager Gisbert Kern. "Wir möchten sie zusammenbringen, bestmöglich informieren, ohne Umwege zufriedenstellen und mit einem einzigen Klick ihre Wünsche eigenständig erfüllen lassen." Kern betont weiter, dass so "der menschliche Kontakt zwischen Gast und Mitarbeiter ganz bestimmt nicht abgeschafft, jedoch auf das jeweils individuell gewünschte Maß reduziert werden kann. Durch den Wegfall von sachlichen Gesprächen, der monotonen Vermittlung von Dienstleistungen, bleibt mehr Zeit für die persönliche Ansprache und dem damit verbundenen Aufbau eines positiven Verhältnisses zwischen Gast und Mitarbeiter."

Exklusive Neuentwicklung der Apps für das Wyndham Grand Frankfurt

Für die exklusive Neuentwicklung der Apps kooperierte das Wyndham Grand Frankfurt eng mit dem Landshuter Unternehmen mc³ media competence, das für die meisten der Features verantwortlich zeichnet. Zugleich liefert der Technologiepartner auch die notwendigen technischen Voraussetzungen - so unter anderem das Wired- und Wireless-Gäste-Netzwerk, das HighSpeed-Internet-Gateway, IPTV, Headend, den Media-Server oder auch die Fernsehkomponenten wie Pay-TV und Sat-Empfang. "Sehr wichtig bei allen Systemen ist uns die Privatsphäre des Gastes und auch der Datenschutz", betont Kern. "Vergebene E-Mail-Adressen gelten nur während des Aufenthalts, geschäftliche oder private Adressen werden inhouse nicht benutzt, sämtliche Inhalte und auch Meta-Daten werden nach dem Check-out unwiederbringlich gelöscht. Automatisch sammeln und auswerten können wir jedoch Vorlieben und Gewohnheiten von Gästen und so bei ihrem nächsten Besuch optimal vorbereitet sein."

Für jeden Wunsch die passende App

Nach seinem Check-in - der, wie auch der Check-out, ganz klassisch an der Rezeption erfolgen muss - erhält der Gast seinen Room-Key. Er begibt sich auf sein Zimmer und wird dort von einem animierten Willkommensvideo auf dem Smart-TV in seiner Landessprache begrüßt. Möchte er fernsehen, stehen ihm allein 200 verschiedene Sender, zahlreiche Spielfilme und eine umfangreiche Musicbox zur Verfügung. Wer es möchte, vermerkt sich bereits im Vorfeld ein bestimmtes Bundesliga-, DFB Pokal-, Champions League- oder Europa League-Spiel - eine ebenfalls kostenlose Sky-App ist installiert - über die eigens von mc³ entwickelte Programmvorschau EPG. Zurück im persönlichen Portal (mobil oder stationär) informiert sich der Gast in der Hospitality-App über aktuelle Cocktails an der Bar, fragt eine Reservierung an der Bar an, bestellt einen Snack aufs Zimmer und bucht über die E-Shop-App gleich den nächsten Aufenthalt. Es fehlt ein zusätzliches Kissen oder die Schuhe sind schmutzig? Dank der Service-Request-App kommen alle Anfragen sofort beim richtigen Ansprechpartner an und werden sofort bearbeitet. Aktuelle Veranstaltungen in und um das Hotel finden sich in der Event 4 You-App, die auch als soziales Netzwerk zu gemeinschaftlichen Unternehmungen mit anderen Usern animiert, Tipps und Feedback von Gästen beinhaltet und zum Chatten einlädt. Hier verabredet man sich beispielsweise mit gleichgesinnten Gästen für die gemeinsame Fahrt in die City, nachdem Informationen rund um öffentliche Verkehrshaltestellen, Abfahrtszeiten oder Wegebeschreibung in der Transport-App abgerufen wurden.

GCH Frankfurt Betriebs GmbH

Das Wyndham Grand Frankfurt ist ein First-Class- und Designer-Hotel unweit des Mains und in fußläufiger Nähe zum Bankenviertel sowie dem Hauptbahnhof gelegen. Es gehört als drittes Haus in Deutschland dem gehobenen Markensegment der "Wyndham Grand Collection" an und verfügt über 288 höchst modern und mit einem stylishen Design ausgestattete Zimmer und Suiten. Diese bieten insbesondere in den oberen der 20 Etagen einen einzigartigen Blick "in" die Skyline oder auf den Fluss. Das Haus versteht sich als "Urban Networking Resort", und möchte Geschäftsreisende, Messebesucher, Touristen, Frankfurter, Trendsucher und Abenteuer gleichermaßen ansprechen. Besonders auffällig gestaltet sich die Lobby: Organische Formen in den Farben Weiß, Bronze und violetten Akzenten sowie zum Teil unverputzter Sichtbeton dominieren den um einen futuristisch anmutenden Kamin komplett offen gestalteten Raum. Umrahmt von großen Panoramafenstern schließt er sowohl die Rezeption, die Bar, einen Frühstücksraum und auch einen "Plug and Play Table" ein. Zu den weiteren Einrichtungen gehört auch ein modernes Fitness-Studio. Das Wyndham Grand Frankfurt wird im Management der GCH Hotel Group geführt.

Mit über 120 Hotels in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Österreich, Großbritannien, Spanien, Ungarn und Zypern ist die GCH Hotel Group eines der führenden Hotelmanagement-Unternehmen in Europa. Sie verfügt über mehr als 15.500 Hotelzimmer und verbucht jährlich über drei Millionen Gäste. Die Hotels werden von GCH geführt und unter renommierten Franchisemarken wie Wyndham, TRYP by Wyndham, Days Inn, Radisson Blu, Best Western, Mercure, Ibis, Holiday Inn und Swissôtel vermarktet. Der Wirkungskreis des Unternehmens umfasst das allgemeine Management, Verkauf & Marketing, E-Commerce, Revenue Management, Einkauf, Controlling sowie Business Development inklusive Hotelfinanzierung und Akquisition. Im aktuellen Treugast Investment Ranking wird GCH mit "AAA" geführt. Weitere Informationen zum Hotelportfolio sind unter www.gchhotelgroup.com abrufbar.

Bildmaterial: Die Pressemitteilung sowie Bildmaterial sind unter http://max-pr.eu/?p=9522 abrufbar oder können per E-Mail an marketing@gchhotelgroup.com bestellt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Cliff Hotel Rügen gewinnt „Certified Star-Award 2016”

, Reisen & Urlaub, Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co.KG

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am 28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Darunter...

Ostseeküste und Insel haben sich für Kurzurlauber zum Jahreswechsel gewappnet

, Reisen & Urlaub, Ostseeklar.de

Vor allem die deutschen Küsten stehen bei den Bundesbürgern für Kurzreisen zum Jahreswechsel hoch im Kurs. Dafür sorgen die unkomplizierte Anreise...

Winterfreizeittipps für die Mittlere Schwäbische Alb

, Reisen & Urlaub, Mythos Schwäbisch Alb

Wenn eine weiße Winterdecke die raue Schönheit der Mittleren Schwäbischen Alb umhüllt, fühlen sich Winterliebhaber wie im Märchen – dann glänzt...

Disclaimer