Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 64633

Übers Schreiben, Sprechen und Senden reden

Die Funk & TV Akademie beim „Norddeutscher Journalistentag“ am 6. September 2008 in Hamburg

(lifePR) (Hamburg, ) "Der Reporter hat keine Tendenz, hat nichts zu rechtfertigen und hat keinen Standpunkt. Er hat unbefangen Zeuge zu sein und unbefangene Zeugenschaft zu liefern", wusste schon Egon Erwin Kisch. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts ist klar: Der Beruf des Journalisten ist beliebter als die vermeintlichen Traumberufe Schauspieler oder Sänger. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage im Auftrag der Programmzeitschrift Fernsehwoche. Grund genug für die DJV-Landesverbände Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein gemeinsam den "Norddeutschen Journalistentag" auszurichten, am 6. September in der Magnus Hall, Hamburg.

Unter den alten Hasen der Branche natürlich auch die Dozenten der Funk & TV Akademie: Anfang Oktober starten die ersten Studenten an der neuen Schule für New TV. Was New TV wirklich bedeutet und wohin die Reise gehen könnte für Journalisten, Moderatoren und PR-Fachkräfte, das steht ebenfalls am 6. September zur Debatte. Der Studiengang "New TV Journalist" der Funk & TV Akademie ist bundesweit genauso neu wie einzigartig. Nähere Informationen zu Akademie, Dozenten und Weiterbildungsangeboten findet man auf der Homepage www.ftva.de oder beim "Norddeutschen Journalistentag" in der Magnus Hall, Amsickstraße 70, 20097 Hamburg. Für DJV-Mitglieder und Studenten ist der Eintritt frei.

Der »Norddeutsche Journalistentag« 2008 knüpft an ein erfolgreiches Konzept an, das bereits in Bochum, Nürnberg, Fulda und Mainz jeweils rund 500 Journalisten anziehen konnte. Die Veranstaltung wird ein Marktplatz sein, auf dem sich Unternehmen, Institutionen, Bildungsträger und Verbände präsentieren, die Journalisten etwas zu bieten haben. Inmitten dieses Marktgetümmels werden drei Foren eingerichtet, in denen bekannte Persönlichkeiten der Branche ihren Erfahrungsschatz mit den Besuchern austauschen.

Funk & TV Akademie - Hamburg GmbH

Die Funk & TV Akademie Hamburg (FTVA) bildet zum New TV-Journalisten aus - in der angesagten Hamburger Hafencity mit neuester Studio- und Sendetechnik und erstklassigen Dozenten, die allesamt hauptberuflich in den Medien arbeiten. Die FTVA setzt voll auf Medien-Konvergenz, also das crossmediale Zusammenspiel klassischer und neuer Medienformen. Die drei Säulen der Ausbildung sind Moderation/ Redaktion, Videojournalismus und Pressearbeit/ PR-Beratung. Absolventen der FTVA eignen sich damit nach ihrem Abschluss sowohl für klassische Medienjobs als auch für mediale Herausforderungen in der etablierten Wirtschaft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ralf Schnelle neuer Geschäftsführer der TP Industrial Deutschland GmbH

, Medien & Kommunikation, Pirelli Deutschland GmbH

Ralf Schnelle (47) übernahm zum 01. Dezember 2016 die Geschäftsführung der TP Industrial Deutschland GmbH, Breuberg. Er folgt in dieser Funktion...

TÜV SÜD: Ein Siegel fürs Zukunftspotenzial

, Medien & Kommunikation, TÜV SÜD AG

Anlässlich ihres 150-jährigen Jubiläums schreibt die TÜV SÜD AG einen Innovationspreis für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus,...

Zum 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS: Auftakt der neuen DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“!

, Medien & Kommunikation, SchröderMedia

Zum bevorstehenden ehrenvollen 100. Geburtstag von KIRK DOUGLAS am 9.Dezember 2016 startet die neue DVD-Reihe „Unvergessliche Filmstars“ mit...

Disclaimer