Sonntag, 22. Januar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151037

Dietmar Gunz in die "Travel Hall of Fame" aufgenommen

Der Vorsitzende der FTI-Geschäftsführung wird von der Deutschen Reiseindustrie und der ITB Berlin als führende Persönlichkeit der Touristik ausgezeichnet

(lifePR) (München, ) Über 25 Jahre unternehmerische Erfahrung in der Reisebranche bringen Dietmar Gunz, Gründer und Vorsitzender der Geschäftsführung von Deutschlands fünftgrößtem Veranstalter FTI, einen Platz in der "Travel Hall of Fame" ein. Der Travel Industry Club und die ITB Berlin als führende Messe der globalen Reiseindustrie haben ihm am Dienstag, den 9. März 2010, in Berlin diesen Ehrenplatz verliehen. In die "Travel Hall of Fame" gewählt werden Personen, die sich branchenintern einen Namen gemacht haben und deren Verdienste um die deutsche und globale Reiseindustrie herausragen. Weiteres Aufnahmekriterium sind Leistungen von Touristikern, die die Branche prägen und nachhaltige Impulse für die gesamte Industrie geben. An der Wahl beteiligten sich über 800 Touristik-Manager.

Dirk Bremer, Präsident des Travel Industry Clubs: "Dietmar Gunz reiht sich ein in die handverlesene Liste der deutschen Touristiker, von denen man auch in Jahrzehnten noch sprechen wird. Er hat als Pionier unter anderem maßgeblich daran mitgewirkt, dass Reisen für breite Bevölkerungsschichten erschwinglich geworden sind. Darüber hinaus hat er eine Reihe von internationalen Destinationen für den Pauschaltourismus erschlossen, neue Vertriebswege salonfähig gemacht und mit der FTI-Gruppe ein Unternehmen aufgebaut, das international und national einen ausgezeichneten Ruf genießt".

Dr. Martin Buck, Direktor des KompetenzCenters Travel & Logistics der Messe Berlin: "Mit Dietmar Gunz wird in diesem Jahr eine Persönlichkeit ausgezeichnet, der im besten Sinne des Wortes für den Begriff des Unternehmers steht. Er hat in den vergangenen Jahrzehnten eindrucksvoll bewiesen, wie sich auch im Umfeld eines harten Wettbewerbs erfolgreich ein Unternehmen aufbauen lässt. Diese Leistung verdient allergrößten Respekt."

Über Dietmar Gunz

1983 gründete der 50-jährige Österreicher den Reiseveranstalter Frosch Touristik GmbH. FTI ist mit einem Angebot für über 80 Länder auf fünf Kontinenten der fünftgrößte Reiseveranstalter Deutschlands. Der Mietwagenbroker DriveFTI, der größte deutsche Sprachreisenveranstalter LAL Sprachreisen, der Kurzfristveranstalter 5vorFlug, der Consolidator FTI-Ticketshop, das Online-Portal fly.de, der Reiseshoppingsender sonnenklar.TV sowie die Touristik Vertriebsgesellschaft mbH (TVG) ergänzen das Portfolio. Weltweit beschäftigt der Gesamt-konzern FTI Group mit Sitz in München rund 1.500 Mitarbeiter und ist auch in Österreich und der Schweiz mit Niederlassungen vertreten. Der Umsatz für das touristische Geschäftsjahr vom 1. November 2008 bis 31. Oktober 2009 betrug 1,093 Milliarden Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dulden Sie keine Computerprobleme in Ihrer Nähe

, Medien & Kommunikation, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Vor 34 Jahren, also 1983, kam einem die PC-Technologie der damaligen Zeit nahezu steinzeitlich vor. Umso mehr überrascht es, wie drastisch sich...

Normenkontrollrat Bürokratieabbau

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Landesregierung will im Laufe des neuen Jahres einen Normenkontrollrat zum Abbau von Bürokratie einrichten. Alois Jöst, Präsident der Handwerkskammer...

Reformationsgeschichte für Kinder

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. Februar startet im Hope Channel Fernsehen, einem Sender der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, eine Serie zur Geschichte der Reformation...

Disclaimer