Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 130830

Für kluge Köpfe der Finanzbranche: F.A.Z. Career in Finance Forum

Hochkarätiges Vortragsprogramm und wertvolle Kontakte zu HRVerantwortlichen

(lifePR) (Frankfurt, ) Am 16. November 2009 führt die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) bereits zum vierten Mal das F.A.Z. Career in Finance Forum durch. Der Karrieretag findet im Rahmen der Euro Finance Week, dem größten Finanzbranchentreff Europas, statt. Dabei steht die Vernetzung des wissenschaftlichen Nachwuchses mit der Finanzwirtschaft im Fokus. Das Forum richtet sich an Studenten, Absolventen und Professionals aus dem Finanzbereich.

Den Besuchern wird ein namhaft besetztes Vortragsprogramm geboten, dabei stehen die Themen Bildung und Karriere im Vordergrund. Zu den Referenten gehören u. a. Dr. Josef Ackermann, Deutsche Bank, Dr. Alexander Dibelius, Goldman Sachs, Rudolf Böhmler, Deutsche Bundesbank und Dr. Frank-Jürgen Weise, Bundesagentur für Arbeit. In den Talkrunden "Studenten fragen - Experten antworten" haben die Studierenden die Möglichkeit, in den direkten Dialog zu treten.

An Messeständen informieren Personalverantwortliche über Karrieremöglichkeiten in ihren Unternehmen. Zu den Ausstellern zählen u. a. Bearing Point, Commerzbank, Deutsche Bank, Deutsche Bundesbank, KPMG, Landesbank Hessen-Thüringen, SEB. Zudem bietet die F.A.Z. vor Ort eine individuelle Karriereberatung an: Besucher können sich in persönlichen Gesprächen mit HRSpezialisten über Trends und Karrierechancen austauschen.

Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH

Die F.A.Z. will mit dem F.A.Z. Career in Finance Forum die Diskussions- und Urteilsfähigkeit der jungen Menschen fördern und den Austausch und die Vernetzung zwischen angehenden Führungskräften und derWirtschaft vertiefen.

Das F.A.Z. Career in Finance Forum, eine gemeinsame Veranstaltung von Maleki Group und F.A.Z., findet am 16. November 2009 von 10 bis 18 Uhr im Forum der Messe Frankfurt statt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Weitere Informationen unter: www.fazjob.net/financeforum

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Mit dieser Diagnose wird Politik betrieben"

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

In vielen Medien wurde und wird Donald Trump als Narziss bezeichnet, also als kranker Mann, der sich anschicke, als mächtigster Mann der Welt...

Kein Fortschritt beim Recht auf Kriegsdienstverweigerung in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember hat das Europäische Büro für Kriegsdienstverweige­rung (EBCO) seinen Jahresbericht...

Menschenrechtstag: Kirchen zur Unverfügbarkeit der menschlichen Würde

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Um Achtung und Schutz der Menschenwürde müsse in vielen Bereichen ständig gerungen werden, schreiben die römisch-katholische, die christkatholische...

Disclaimer